Nintendo festigt seine Werbepräsenz in den USA

  • In einer kürzlich veröffentlichten Erhebung präsentierte GamesBeat in Zusammenarbeit mit iSpot.tv aktuelle Zahlen, die besagen, wie viel Videospielunternehmen im Monat April für Fernsehwerbung in den USA ausgegeben haben.


    Obwohl die Werbeausgaben in der Spielebranche weiterhin zurückgehen und auch Nintendo seine Investitionen gegenüber dem Vormonat von geschätzten 14,6 Millionen US-Dollar auf 6,5 Millionen US-Dollar drastisch reduzierte, blieb der japanische Videospielhersteller wiederholt Spitzenreiter. Insgesamt liefen hierbei 14 verschiedene Werbespots über 3.500 Mal im Fernsehen, welche zudem 518,3 Millionen Mal angesehen wurden. Am häufigsten schaltete Nintendo besagte Spots auf Sendern wie Nick, Cartoon Network und Nick Toons. Der Werbespot, in den das höchste Budget floss, war „My Way to Play: Gaming Together“.



    © iSpot.tv


    Der zweite Platz ging an Sony, welche ihre Werbeausgaben im Gegensatz zu den Vormonaten wieder steigerten und dabei geschätzt 5,5 Millionen US-Dollar in zwei TV-Spots des Final Fantasy VII-Remakes für die PlayStation 4 investierten. Etwas abgeschlagen auf dem dritten Platz folgt Microsoft mit der Xbox mit geschätzten Ausgaben von einer Million US-Dollar.


    Favorisiert ihr einen bestimmten TV-Spot?


    Quelle: VentureBeat – Newsbild: © Nintendo

    Hier könnte Ihre Werbung stehen.

  • @Toad
    Die Xbox lief ja weltweit nicht sehr gut. Zum jetzigen Zeitpunkt macht es für Microsoft keinen Sinn mehr die One zu bewerben, abhaken und bei der nächsten Gen in die Vollen gehen. Es gilt Sony ein paar Spieler abzuluchsen, da ist die Kohle besser investiert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!