Vorschau: Xenoblade Chronicles: Definitive Edition

  • Am 29. Mai erscheint die Neuauflage des für manche besten Japano-Rollenspiels überhaupt. Wir reden natürlich von Xenoblade Chronicles: Definitive Edition. Da sowohl das Original als auch der New Nintendo 3DS-Port von uns bereits ausführliche Spieletests erhalten haben, schauen wir uns in der heutigen Vorschau zu dem Titel lediglich den neuen Epilog, Future Connected, an. Doch dieser allein reicht schon aus, um euch einen umfangreichen Blick auf das zu geben, was Xenoblade-Fans Ende des Monats erwarten wird. Ein vollständiger Spieletest, der Hauptspiel und Epilog enthält, folgt natürlich auch noch.


    Hier geht es zur Vorschau!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


    Newsbild: © Nintendo / MONOLITHSOFT

    Iustorum autem semita quasi lux splendens procedit et crescit usque ad perfectam diem

  • Game wird einfach Hammer, Xenoblade auf der Wii gehört imo zu den besten Videospielen aller Zeiten


    und nachdem mich zuletzt das FF7Remake doch leicht enttäuscht hatte auf hohem Niveau, bin ich froh dass bei diesem Remake das grundsätzliche Spiel gleichgeblieben ist und es in erster Linie ein grafisches Remake ist

  • War ja klar, dass Handheldspieler wieder als Spieler zweiter Klasse dastehen bei Monolith. Versteh das echt nicht, dass sie es nicht gebacken bekommen, dass es im Handheld vernünftig läuft.


    Torna war zwar gut spielbar, aber da ist trotzdem noch genug Potenzial nach oben. Schade.

  • habe irgendwo gelesen, dass XCDef. nun unterschiedliche Schwierigkeitsgrade bieten soll, so wie beim XC2 Download... könnt ihr das bestätigen NTower?

  • Danke, dass ihr nun nochmal endgültig bestätigt hat, dass Jenna Coleman wieder Melia spricht! Das ist wirklich der Wahnsinn, das hätte ich echt nicht gedacht! Danke, Nintendo und Monolith Soft!
    Was ich mich frage, dieses neue Feature, das ihr als Ponspektoren bezeichnet, hat man ja schon im Trailer gesehen und wirkte auf mich sehr gimmick-haft. Habt ihr es auch als solches wahrgenommen oder ist es ein sinnvolles, neues Feature?
    Auch schade, dass das Spiel wieder im Handheld-Modus recht unscharf zu sein scheint. Ich habe einen Freund, der eine Lite hat und das Spiel unbedingt spielen möchte, aber Angst hat, dass es wieder so unscharf wie in Xeno 2 ist. Schade, dass sich Monolith Soft nicht mal darum kümmert :(

    El Psy Kongroo!

  • @link82
    Geschmackssache, für viele Nintendo Fans ist Xenoblade nun mal das einzige große J-RPG aufgrund der Deutschen Untertitel.
    Mit einem Tals of.. dem neusten Atelier, selbst Lulua oder dem neuen SAO (Season 3) kann es nicht mal ansatzweise mithalten.
    Wobei das eigentlich auch Geschmackssache ist, aber da bei den genannten spielen die Grafik, Story und das Kampfsystem um einiges besser und moderner ist, zieht Xeno nun mal den kürzern.


    Ich mag auch Xenoblade nicht falsch verstehen, aber das gehört nie und nimmer zu den besten Videospielen. :)
    Allein schon wegen der Grafik, Story und Kampfsystem. Da gibt es haufenweise JRPGs die da viel weiter sind. Leider werden viele hier nicht gespielt, weil keine Deutschen texte vorhanden sind... Das wurde ja selbst von vielen hier gesagt.
    Nur weil ein Spiel auf English ist, heißt es nicht gleich das es automatisch schlechter ist. :)

  • @Princess_Rosalina
    natürlich issres Geschmackssache, aber ich bin bei weitem nicht allein mit der Meinung, dass es unter Genrekennern zu den besten RPGs ever zählt


    für mich isses zB um Längen besser als das hochgelobte Persona 5 welches mich so gar nicht beeindruckt hat, ok vielleicht hatte ich nach dem grossen Hype ein zu gutes RPG erwartet... ach, und das von mir zuletzt gespielte FF7Remake wird XC auch um Längen schlagen... einfach weil XC in Sachen Kampfsystem, Artstyle, Charas, Soundtrack klar besser als die beiden ist

  • Ich freu mich auf das Spiel, Vorabdownload habe ich letzte Woche abgeschlossen. Damals auf der Wii hab ich das Spiel frustrierend abgebrochen, hoffe, das ich es diesmal zum Ende bringen werde. Bin mal gespannt, welche Neuerungen dort noch reingepackt wurden.

  • @link82
    Ich habe ja auch nicht gesagt, dass es ein schlechtes JRPG ist. Ich finde es selber sehr gut. ( auch wenn ich mir die Switch version nicht kaufe ) Habe es auf der Wii und 3DS gezockt und sehe es nicht ein, noch ein weiteres mal zu kaufen.


    Ja das sagen wiederum die Nintendo Fans, was glaubst du, wie viele im Sony Lager FF7 Remake besser oder vielleicht sogar das beste JRPG halten?
    Jeder sagt was anderes. Weil Geschmäcker eben verschieden sind :)
    Ich z,b finde FF7 auch nicht so dolle, aber was ist mit der Tales Reihe? Oder mit dem neuen Sword art Online ? Da sieht es wieder ganz anderes aus :) alle warten auf das neue SAO, grade weil die neue staffel Hälfte wahrscheinlich der größte Erfolg aller Animes wird!


    Es ist nun mal nicht zu leugnen, das Xeno viele schwächen hat, im Bezug auf Grafik, (Story), Animationen und Kampfsystem. Vielen stört es nicht, mich auch nicht, aber es gibt nun mal JRPGS die das halt besser machen. und da gehört die Tales Reihe, Atelier, SAO, Trails of Cold Steel reihe und selbst Persona nun mal dazu :)


    Trotzdem ist Xeno kein schlechtes Spiel, mir gefällt aber Xenoblade Chronicles X von der Reihe am besten.

  • @Princess_Rosalina
    ich liebe das Original FF7 und war auch megaheiss aufs Remake, leider hats mich doch etwas enttäuscht, ändert aber nichts daran dass für mich das FF7 Original neben XC1 das beste RPG seit goldenen Snes Zeiten ist


    Tales of kenne ich ehrlich gesagt nur den Snes und Gamecube Teil... und wie gesagt, P5 habe ich selbst, das Kampfsystem von XC ist aber um Längen besser (ok, RPG Einsteiger sehen das vielleicht anders u d favorisieren das simple PersonaKS)


    tja, und bei Xeno sieht man wieder dass es subjektiv ist, mir hat XCX lange nicht so gut gefallen wie XC1 und 2

  • Noch eine Frage:


    Ist der Inventarplatz für Items immer noch so stark begrenzt? Ich erinnere mich, dass ich Items damals in massen wegschmeißen musste, weil kein Platz mehr für die war...

    Einmal editiert, zuletzt von Frog24 ()

  • @Frog24 also stark begrenzt ist wirklich übertrieben, man konnte gegen Ende dennoch die meisten wichtigen Materialien alle dabei haben, nur halt das wertlose plunder musste man irgendwann verkaufen (wozu wegschmeißen?) aber solches material braucht man wenn überhaupt später selten bis nie oder man farmt es sich schnell, da diese ja am häufigsten und von vielen monster zu kriegen sind.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!