Anzahl der Online-Suchanfragen zu Nintendo während der Corona-Zeit drastisch angestiegen

  • Die Nintendo Switch-Konsole ist mancherorts bereits seit geraumer Zeit schwer zu bekommen und Corona hat dieses Problem weiter verschärft. Wie die Marktanalyse-Firma MiQ Canada mitteilt, verbuchte die Suchphrase "Nintendo kaufen" (engl. "buy Nintendo") in Online-Suchmaschinen einen Anstieg von satten 890 % von der ersten bis zur siebten Woche der Pandemie. Um diese Zahl in Perspektive zu rücken: Im gleichen Zeitraum stieg beispielsweise die Häufigkeit der Suchanfragen "Xbox kaufen" oder "PlayStation kaufen" nur um jeweils 80 % beziehungsweise 70 %.


    In Zeiten der globalen Pandemie entscheiden sich viele Leute daheim zu bleiben und zu ihrer Unterhaltung Videospiele zu spielen. Es scheint so, als würden die meisten am liebsten Titel von Nintendo spielen wollen. Die Veröffentlichung von Animal Crossing: New Horizons dürfte dabei in den vergangenen Wochen aber auch eine nicht zu unterschätzende Rolle gespielt haben.


    Wundert euch die große Zunahme der Suchanfragen zur Marke Nintendo, oder habt ihr bereits dergleichen erwartet?


    Quelle: GoNintendo - Newsbild: © Nintendo

  • Hier spielt allerdings noch der Faktor mit rein, dass viele Eltern/Menschen "Nintendo" als Synonym für jede Spielekonsole verwenden, vorallem weil jemand der die Switch oder eine Wii U kaufen möchte auch eher diese Begriffe gezielt sucht, und nicht nur "Nintendo kaufen".

  • @justpixel ich glaub das das mal vor 10 Jahren oder 15 noch so war aber nicht aktuell... also die Leute suchen sicher bei Switch Nintendo auch weil es über die letzten Jahrzehnte keine durchgehende Produkt-Marke gab wie z.B. Sony Playstation, X-Box die ja nur durchnummeriert wurden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!