Datenschutz

      Beitrag von justchriz ()

      Dieser Beitrag wurde von DiaAT | Marco aus folgendem Grund gelöscht: Maßnahme der Moderatorn werden nur via PN besprochen ().
    • Zitat von Holger Wettstein:

      Ich bin Geschäftsführer des Unternehmens ntower und trage natürlich auch die Verantwortung.
      ntower ist doch ein Einzelunternehmen ohne Eintrag im Handelsregister (also keine Firma und/oder Kapitalgesellschaft)?
      Die Bezeichnung "Geschäftsführer" ist hier irreführend und auch nicht rechtlich haltbar (+Urteil):
      anwalt.de/rechtstipps/abmahnge…bewerbswidrig_061919.html
      ra-plutte.de/olg-muenchen-darf…haeftsfuehrer-bezeichnen/
      itmedialaw.com/einzelunternehm…-keine-geschaeftsfuehrer/
      (und ja, Du hast es nicht im Impressum stehen)

      "Inhaber" ist auch mindestens problematisch:
      onlinehaendler-news.de/e-recht…nung-inhaber-im-impressum

      Für mich ist das Datenschutz Thema persönlich auf ntower aber abgeschlossen, die Konsequenz sind Adblocker, privater Browser & stark eingeschränkte Nutzung.

      Ich bedanke mich dennoch für die persönlichen Stellungnahmen, manch anderer hätte es einfach ignoriert oder ausgesessen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von justpixel ()

    • eäErneut ploppt der Cookie Hinweis auf, alles was ich automatisch abstellen kann ist aus.

      Wieso muss ich cookies für Aldi Süd und Amazon (exemplarisch) akzeptieren. Da steckt doch ganz klar Werbung dahinter. Ok, Amazon bietet auch AWS und könnte damit erklärt werden. Das trifft aber gewiss nicht auf Aldi zu.

      Ich werde nun mein Versprechen in die Tat umsetzen, da es nicht sein kann das nach einer Woche noch immer keine Besserung in Sicht ist.
      Bilder
      • Screenshot_20200626-073931_Samsung Internet.jpg

        316,44 kB, 1.080×2.020, 4 mal angesehen
    • @chopperdx
      Nur mal so nebenbei. Kann es sein, dass du etwas gegen ntower hast?

      Weil dein Vorgehen scheint das in meinen Augen widerzuspiegeln.
      Erstmal, steht es dir frei die Seite zu besuchen oder, wenn dir die Cookies bzw. das ganze drum herum nicht gefällt, es nicht zu tun.
      Dann, gibt es genügend technische Mittel diese Cookies in die Schranken zu weisen und keine Panik zu haben.

      Und ja, ich achte auch auf meine Daten. Bei mir gibt es aber Farbabstufungen und nicht immer nur Schwarz und Weiß. Und ja auch nen gewissen Teil Bequemlichkeit. ^^ Jeder hat seine Gründe warum er was macht. Werbung dient dem ganzen als Finanzierung und nicht wie du unterstellen möchtest zur Bereicherung. Das alles was du hier siehst, kostet Geld, echtes Geld und nicht virtuelle Pixel aus dem Internet. Nichts ist umsonst und mit irgend etwas bezahlt man immer, Zeit, Geld, Daten, Wissen....
      Wenn man jetzt kein Millionär mit nem Zocker Hobby ist und sein Geld dafür ausgibt, dann gibt es in der Regel zwei Optionen. Erstens, Werbung und zweitens, Bezahlschranke. Also mir persönlich ist die Werbung lieber.

      Aber mal im ernst, du hast selbst gesagt, dass du ein treuer Leser bisher warst. Dann sollte man ja nicht so nen Terz machen und im Privat-Browser drauf kommen und danach dann die Cookies löschen können, oder?

      Das Thema wurde angesprochen und es wurde geantwortet, man kann ja ggfs. mal hin und wieder den aktuellen Stand nachfragen, aber gleich so?

      @Topic:
      Mal nebenbei, wurde bei dem "Angespreche" auch mal über den zweiten und dritten "Ober-Haken" gesprochen? Beim ersten kann ich oben gleich alles aus "klicken". Bei den anderen beiden ist dieser aber bereits aus und muss erstmal wieder an und dann noch mal ausgeklickt werden. Ist jetzt nicht der Weltuntergang aber nice sich ein paar Klicks zu sparen.
    • Neu

      @4C8en
      ich hab am Mo/Di ein Telefonat mit unserem Werbepartner, da werde ich das mal ansprechen, auch die andere Kritiken die so geäußert wurden. Auf Grund von Corona etc. läuft jegliche Kommunikation auf allen Kanälen momentan sehr schleppend.

      Jedenfalls bedanke ich mich für deine wirklich objektive und realistische Meinung, die ich so unterschreiben kann.
    • Neu

      Wie versprochen habe ich gestern das entsprechende Telefonat mit unserem Partner geführt. Damit hier alles möglichst transparent bleibt, hier die zusammengefassten von mir protokollierten Antworten:

      Frage 1:
      Wieso müssen Cookies für beispielsweise Aldi Süd und Amazon exemplarisch akzeptiert werden?

      Antwort des Partners:
      Hier geht es um die sogenannten Opt-Out (auch Out-of-bound) Vendors, die sich nicht bei der IAB registriert haben und sich auf das berechtigte Interesse zur Datenverarbeitung berufen. Werbetreibende können unter Umständen IP-Daten in die Hände bekommen. Da es aber sehr selten passiert werden wir bald Firmen wie Aldi Süd oder andere Werbetreibende von der Vendor Liste entfernen. In Version 2.0 werden diese Opt-Out (auch Out-of-bound) Vendors gar nicht mehr auftauchen. Wir werden sie nur noch in der DSE darstellen. Hier wird es also bald Änderungen geben. Um den Umsatz nicht zu gefährden werden diese Vendors weiterhin ausliefern und Cookies setzen können. Sie werden eben nur noch in der DSE aufgezählt. Irgendwann werden wir eine Option auf nur IAB-Vendors (auch weniger Umsatz anbieten) und umsetzen können.

      Frage 2:
      Warum kann man nicht neben dem "Akzeptieren"-Button einfach einen Button einbauen, der alle Werbe-Cookies deaktiviert bzw. nicht akzeptiert?

      Antwort des Partners:
      Wir möchten den Usern hier die komplette Transparenz geben und bieten, sodass sie den Consent einzeln eingeben, und eben nicht global. Wir möchten somit die User dazu bringen durch Klicken auf Anpassen dies selber zu entscheiden.

      Frage 3:
      Warum muss man bei den beiden Punkten"Anzeigenmessung, Inhaltemessung und Erkenntnisse über Zielgruppen"und "Einblendung und Anzeige personalisierter Anzeigen und Inhalte, Anzeigenmessung,Inhaltemessung" beim deaktivierten Schalter "Alles aus" ersteinmal wieder an und nochmal aus klicken? Beim ersten Punkt"Einfache Anzeigen und Anzeigenmessung" ist es nicht so.

      Antwort des Partners:
      Ja, das ist das Zusammenspiel der angemeldeten Datenverarbeitungszwecke. Sie überschneiden sich. Um alles zu deaktivieren muss man tatsächlich den "Teilweise aus" und "Alles an" Schalter mehrmals klicken. Wir werden in der Version 2.0 überschneidungsfreie Stacks haben und überlegen uns eventuell nur einen abzubilden.


      Der Launch der überarbeiteten Version der Cookie-Abfrage ist für den 15.08. geplant.
    • Neu

      Zitat von Holger Wettstein:

      Frage 2:
      Warum kann man nicht neben dem "Akzeptieren"-Button einfach einen Button einbauen, der alle Werbe-Cookies deaktiviert bzw. nicht akzeptiert?

      Antwort des Partners:
      Wir möchten den Usern hier die komplette Transparenz geben und bieten, sodass sie den Consent einzeln eingeben, und eben nicht global. Wir möchten somit die User dazu bringen durch Klicken auf Anpassen dies selber zu entscheiden.
      oder übersetzt:
      wir spekulieren darauf, dass die User zu faul sind jedes mal umständlich alles weg zu klicken und stattdessen einfach auf akzeptieren klicken.
      aber ja, uns die "komplette transparenz geben" klingt natürlich besser. :ugly:

      "alles akzeptieren" + "nur notwendige" + "anpassen" - das sollten die optionen sein. bin ich ja mal auf mitte august gespannt.

      Ein Forum ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand!
    • Neu

      @Loco4
      :D

      So ist das nun einmal in der Online-Werbeindustrie. Das ist wie bei den AGB's im Netz. Den Nutzern will man das ganze so kompliziert wie möglich darstellen, damit diese einfach nur auf weiter klicken, um ihre Ruhe zu haben :ugly:

      Ich habe bisher keine Webseite entdeckt, bei der man nur einen Regler für alles hin und her schieben muss. Aber das habe ich zum Großteil sowieso über den Browser eingestellt, welche Form von Cookies angenommen werden dürfen bzw. für welchen Zeitraum. Bei einigen Browsern hat sich in den letzten Wochen hier dankenswerter Weise viel getan.