Paper Mario: The Origami King

  • "Leicht einschränken" ist gut...


    Ich hab mir das ganze Interview durchgelesen und kann eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln. Wow...


    - Keine modifizierten Mario Charaktere mehr, 1.000.000 Toads in verschiedenen Farben sind ja viel besser... :ugly:

    - Keine "zu komplizierte" Story mehr wie in SPM, da sie zu weit weg von Mario geht

    - Keine RPG System mit Erfahrungspunkten weil zu kompliziert für Casuals


    Also ist Nintendos Vorgabe für PM macht ein seichtes Adventure Spiel mit sinnlosen Kämpfen und wenig Story, dafür ein paar Papierwitzen, da andere Themen nicht gedultet werden und natürlich unzähligen Toads.


    Am besten ist diese Antwort:

    Zitat

    The most recent Paper Mario games were criticised by some for a perceived simplification in both story and battles compared to past games. Were you aware of fan concern, and did you seek to address it with the Switch version?

    Tanabe: I do look through the opinions of fans once a game is released. As there are cases where I can’t address those opinions exactly as fans want, I try to challenge myself to other new, fun ideas. What I always keep in mind though is to do as much as I can so that players can enjoy new and unique game experiences. I’m confident that if you play Paper Mario: The Origami King, you’ll understand just how many ideas we’ve managed to pack into one game.

    Oder anders ausgedrückt: Wir kennen die Beschwerden und Wünsche der Fans, aber sie sind uns scheißegal. Ist jedenfalls gut zu wissen, damit brauch ich mich nie wieder mit der Serie beschäftigen.

  • Das neue Kampfsystem ist wesentlich komplexer als die vorherigen. Macht Spaß, die Gegner richtig anzuordnen. Aber wie bei jedem RPG werde ich auch hier irgendwann den Kämpfen aus dem Weg gehen. Daher finde ich es gut, dass man zum Grinden gezwungen ist.

  • Meine Meinung bisher (bin mit dem ersten Boss durch), Kämpfe sind völlig unnötig, man bekommt nur Münzen und wird damit zugeschmissen, habe bisher 16.000 Münzen.

    Bosskampfsystem ist zu Kompliziert, gerade für jüngere Spieler wird das schnell für Frust sorgen.

    Grafik ist echt schön anzusehen, aber das man für die Kämpfe nichts weiter als Münzen bekommt, hat man schnell keine Lust mehr darauf, das Ringe Anordungssystem ist am Anfang noch cool, nervt aber schnell, da es immer wieder das Gleiche ist.

  • Wenn ich das richtig verstanden habe bekommt man jetzt wirklich nur Münzen in den Kämpfen? Also auch keine Items oder sowas (wie z.B. bei der Mario & Lugi Reihe)? Dann machen die Kämpfe ja irgendwie überhaupt kein Sinn.

  • Wenn ich das richtig verstanden habe bekommt man jetzt wirklich nur Münzen in den Kämpfen? Also auch keine Items oder sowas (wie z.B. bei der Mario & Lugi Reihe)? Dann machen die Kämpfe ja irgendwie überhaupt kein Sinn.

    Du bekommst nach Kämpfen auch Konfetti, damit füllst du die Löcher im Boden und an Wänden auf. Allerdings bekommst du das Konfetti auch von Bäumen, einfach mit dem Hammer dagegen hauen. Für das auffüllen der Löcher gibt es dann wiederum Münzen.


    Den meisten Reviews zufolge ist das Kämpfen damit schon nach kurzer Zeit sinnlos und was noch schlimmer ist, es wird bald nervig, eben wie in den beiden Vorgängern Sticker Star und Color Splash.

  • Ich finde es nervig, wenn man gezwungen ist zu kämpfen um notwendige XP zu bekommen, also Grinding. Und das ist hier nicht der Fall. Der Kampf bei PM TOK ist ein Spielelement wie bei Action- oder Adventure-Spielen, um voran zu kommen, nicht um im Level aufsteigen.


    Daher kann man den Kämpfen ausweichen, ohne Nachteile davonzutragen.

  • Zugegeben, die fehlenden Erfahrungspunkte, die Münzen/Schnipsel als einzige Belohnung fürs Kämpfen, die Dinge, die in den letzten Tagen bekannt geworden sind (auch bzgl der Parallelen zu CS/SS, was etliche Aspekte das Spiel inkl der dünnen Story angeht) und dann natürlich das sehr ernüchternde Interview heute haben auch bei mir den Hype ziemlich verflachen lassen. Da wird klar, dass Paper Mario nicht das ist, was es sein könnte... leider werden die Entwickler in der Hinsicht ja auch ziemlich eingeschränkt und die gesamte Paper Mario-Reihe leidet darunter, das tut schon weh, sowas lesen und erleben zu müssen.

  • Glaub das ist so ein japanisches Ding. Ja, wir hören auf euch, aber wir wissen trotzdem besser, was ihr wollt, schaut doch mal, was wir hier schönes Neues haben.

    (So eine ähnliche "Der Spieler weiß ja gar nicht, was er will"-Argumentation hatte es auch schon bei der Begründung zur katastrophalen Online-Infrastruktur von Splatoon 2 gegeben)

  • Gestern erhalten und etwa 1,5 Std gespielt. Gefällt mir bis jetzt gut. Kampfsystem macht mir (noch) richtig Laune - schon nur wegen der Zwischenrufe meiner Frau, die meint, sie wisse es besser wie man die Ringe zu drehen hat :D


    Grafik traumhaft schön, erstes Gebiet erinnert mich doch sehr an meine Schweizer Heimat :)

    Mein ACNH-Schlummercode (Insel San Evoli): DA-1971-8462-2099

  • Mir macht das Kampfsystem nach rund zwei Stunden Spielzeit auch immer noch Spaß. :)


    Die Grafik gefällt mir auch sehr gut.


    Mit Schnipseln Löcher zu stopfen finde ich mega. :D

    "Vergesst nicht, dass ich mich nicht selbst sehen kann, dass meine Rolle darauf beschränkt ist, der zu sein, der in den Spiegel sieht." :saint:

  • Ich habe mittlerweile über zehn Stunden mit dem Spiel verbracht und bin nach wie vor begeistert. Das Kampfsystem ist erfrischend neu und kann, insbesondere bei Boss-Kämpfen, doch auch herausfordernd sein. Trotz anfänglicher Skepsis bin ich froh über meine Kaufentscheidung und werde sicherlich noch einige schöne Stunden in der bunten Origami-Welt verbringen. :)

  • Ich kann tatsächlich auch nicht meckern, obwohl ich die RPG-Teile von damals kenne und geliebt habe. Trotzdem ist Origami King für mich total charmant umgesetzt worden. Es versprüht auch pure gute Laune. Das neue Kampfsystem ist echt spaßig gemacht und ich liebe den allgemeinen Artstyle. Für mich ist es ein absolut gutes Spiel und ich werde viel Freude damit haben ;).

    Wishlist Nintendo Switch 2020/21:


    Atelier Ryza 2 - Lost Legends and the Secret Fairy

    Shin Megami Tensei V

    YS IX - Monstrum Nox

  • Ich habe mittlerweile den 2. Haupt-Boss besiegt und hatte zwischen durch ein kleines Tief was die Kämpfe angeht.

    Jetzt werden die Gegner stärker, und man muss sich schon mit guten Items und Ausrüstungen ausstatten um die Kämpfe zu gewinnen. Mir passiert es auch noch regelmäßig dass ich die Ringe nicht Perfekt angeordnet bekomme, klar ist sehr Subjektiv, aber ich finde die Kämpfe wieder fordernd genug dass sie mir Spaß machen.

    Dazu kommt das die Story witzig ist, dass das Setting und die Grafik großartig sind und ich einfach die weiteren Welten erleben will. Für mich wieder ein schönes Spiel.

  • Habe gestern auch angefangen mit Paper Mario und es gefällt mir ziemlich gut, ich finde,es ist einfach ein Puzzle-Adventure (wenn ich dem Kind nen Namen geben müsste)


    Weiß jemand, ob man irgendwo die Spielzeit sehen kann? Bisher habe ich nichts gefunden und auch wenn es kein Beinbruch ist, nervt es mich, 10 Tage warten zu müssen um dann im Systemmenü wsas ungefähres zu sehen.

  • Bin nun etwa mit der Hälfte der Kampagne durch und das Spiel macht wirklich Laune. Selbst mit den Kämpfen habe ich längst - Achtung Wortspiel - den Dreh raus :) ...dazu gibts schon im ersten Drittel des Spiels bald mal ein Item zu ergattern, das einem bei den Kämpfen sehr hilft.


    Da gab es doch tatsächlich eine Stelle in der Geschichte, die wirklich traurig war und ich mich schon fast ein wenig zusammenreißen musste, nämlich ...

    Mein ACNH-Schlummercode (Insel San Evoli): DA-1971-8462-2099

  • Gibt es hier Leute, die Sticker Star grotten schlecht fanden aber dennoch begeistert von ToK sind?


    Ja, hier. Habe Sticker Star nach zwei Stunden abgebrochen, weil die Nutzung und das Suchen der Sticker mega nervig war. Für mich eines der schlechtesten Nintendo-Spiele ever. Keine Ahnung, wie das durch die Qualitätskontrolle kam.

  • Habe jetzt die erste Schleife befreit. Die Bosskämpfe sind mega gut und knackig.
    Das Kampfsystem gefällt mir mehr als in den Teilen davor. Musste auch schon ordentlich Münzen ausgeben um mehr Zeit zu bekommen oder Toads zu rufen. Die Items und Gegenstände sind ebenfalls nicht günstig.


    Weltdesign , die Liebe zum Detail und der Humpr sind Top.

    Das Spiel hat den besten Soundtrack in der gesamten Reihe. :*


    Der Anfang ist nur etwas zäh aber sobald die Tutorials vorbei sind, macht es sehr viel Spaß.

    Für mich eindeutig besser als Paper Mario 1, SPM, Color splash und vor allem Sticker Star.
    Bin schon gespannt wie es weiter geht. :wario:

    Einmal editiert, zuletzt von Phaaze ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!