The Witcher 3: Wild Hunt – Fünfjähriges Jubiläum wird mit einer Neuinterpretation der Titelmelodie gefeiert

  • Gestern feierte The Witcher 3: Wild Hunt sein funfjähriges Bestehen für die Plattformen PC, Xbox One und PlayStation 4. Das Spiel wurde in den letzten Jahren nicht nur reichlich mit Updates und Zusatzinhalten versorgt. Auch unterwegs kann die Welt des Hexers dank The Witcher 3: Wild Hunt – Complete Edition für die Nintendo Switch mittlerweile erkundet werden. Um das Jubiläum gebührend zu feiern, spendierte CD PROJEKT dem Spiel gestern eine Neuinterpretation des Titelthemas. Die beteiligten Musiker haben die Aufnahmen aufgrund der aktuellen Situation natürlich von zu Hause gemacht. Nachstehend findet ihr das Video, das auf dem offiziellen The Witcher-Twitter-Account veröffentlicht wurde.



    Was ist eure schönste Erinnerung an die letzten fünf Jahre mit The Witcher 3: Wild Hunt?


    Quelle: Nintendo Life, Twitter (The Witcher) – Newsbild: © CD PROJEKT

  • Ich kann jedem, der mit Rollenspielen etwas anfangen kann Witcher 3 nur empfehlen!
    Die Atmosphäre ist fantastisch und der Umfang gigantisch. Alleine die Nebenquests erzählen quasi eigene Geschichten und es gibt viel zu entdecken. Ich habe das Spiel auf der Switch das erste Mal gespielt und war begeistert. Ich würde es jedoch vorwiegend im Handheldmodus spielen, da sieht es super aus, am TV ist das Bild schon recht verwaschen.

  • Hört sich sehr gut an. Gefällt mir. <3
    Zudem bin ich gespannt wer in The Witcher 4 diesmal die Hauptrolle bekommt? Laut CD Projekt Red sind noch genug Geschichten zu Ciri zu erzählen. Daher geh ich davon aus, daß Geralt höchsten als Mentor fungieren wird und mit Ciri gespielt wird, obwohl mir Geralt mit seinem trockenen Humor viel lieber wäre. Hoffentlich auch wieder mit epischer Musik und Next Gen Optik.

    Einmal hat Nintendo der Welt erklärt

    „Nur ich allein bin der Herr!“

    Ich dulde keine Götter neben mir

    Du sollst immer nur mich verehren

    Sprich meinen Namen nicht unnütz aus

    Spiele sechs Tage lass den siebten dann aus

    Ich schuf das Gameplay und die Innovation und auch noch mehr

    Einmal in der Woche dankst du mir dafür

    Ehre meine Spiele damit du lange lebst

    Auf der Konsole die dein Herr dir gibt.

  • einfach das beste Spiel seit langem was ich gezockt habe.
    Ein verdammt guter Port und ein schönes Update gab es auch noch dazu.
    Hoffe immer noch auf Witcher 1&2 als port für Switch

  • Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum. Habe mir die Switch-Version geholt, weil man unter anderem so einen wunderbaren Port einfach unterstützen muss. Lob ans Studio.

    Most Wanted:
    Metroid Prime 4
    Bayonetta 3

    No More Heroes 3

    Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung


  • Dafür werde ich bestimmt gesteinigt, aber ich kann den Hype überhaupt nicht nachvollziehen. Klar, die Spielwelt und die Atmosphäre sind eine Klasse für sich. Aber das Gameplay ist so unglaublich ermüdend eintönig. Es ist immer nur ein von A nach B laufen, kämpfen, von B zu A zurücklaufen. Ja, dieser Ablauf findet in vielen Spielen statt, aber da merkt man ihn nicht so wie bei diesem Spiel. Es wirkt alles so belanglos.

  • @Zettes Gesteinigt wirst du nicht, wieso auch, ist doch gut, dass du ein anderen Geschmack hast und du nichts damit anfangen kannst. Bestimmt hast du auch ein Lieblingsspiel, womit andere nichts anfangen können. Wäre ja langweilig, wenn jeder auf das gleiche abfährt, so würden viele andere tolle Spiele Untergehen.
    Ich selber liebe Witcher 3 und mache die Questen dort gerne, aber überwiegend fesselt mich jedesmal die Story + Nebenhandlungen, die Musik und die Umgebung.


    @Vank84man wie immer hoffe ich mit dir mit 1&2. :D

    Älter wird man sowieso, da brauche ich nicht auch noch Erwachsen werden. :D

  • @Zettes
    Belanglos ist sicher das falsche Wort für die Art, wie Witcher seine Geschichten erzählt und seine Welt füllt.
    Das Spiel ist aber in erster Linie auf die Erzählung der Geschichte ausgelegt, das muß man halt mögen.


    Ich fands großartig und kann es auch nur jedem Fan epischer Fantasy-Geschichten wärmstens empfehlen.

  • Hoffe immer noch auf Witcher 1&2 als port für Switch

    wie immer hoffe ich mit dir mit 1&2.

    Ich zock grade die Trilogie aufm PC und habe gestern dann mit Teil 3 angefangen. Teil 2 war auch schon gut und interessant gemacht und wäre auf der Switch bestimmt toll.
    Der erste Teil jedoch ist schon sehr anders und recht altbacken, weswegen ich diesen dann auch abgebrochen habe und zum zweiten weiter bin. Klar man könnte es noch spielen aber es muss echt nicht sein. Dann vielleicht lieber als Remake irgendwann.

  • @Taneriiim


    Nein, ich besitze das Spiel nur auf der Switch, dort finde ich es im Handheldmodus deutlich hübscher. Die PC,PS4,Xbox-Versionen sehen ja grafisch nochmal besser aus. Witcher 3 ist kein reines Handheldspiel, ich fand es im TV-Modus der Switch aber schon recht grenzwertig.
    Ich zitiere mal einen Artikel aus der Gamepro:
    "
    Um es kurz zu machen: Ich bin beeindruckt. Zumindest davon, wie das Open World-Rollenspiel im Handheld-Modus der Switch läuft. Angedockt entpuppt sich The Witcher 3 hingegen als extrem verwaschen und pixelig, und das trotz höherer Auflösung von 720p.
    Wer die Wahl hat, sollte sich die Hexer-Rüstung auf der Switch unbedingt im Handheld-Modus überstreifen. Auf dem kleinen 6,2 Zoll-Bildschirm der Switch sehen Charaktere, Monster und Umgebungen dank höherer Pixeldichte wesentlich besser aus als auf dem TV."

  • @Icefox


    Ok. Glaube ich dir. Trotzdem irritieren mich manchmal die Lobeshymnen für die Switch Version (meine jetzt nicht speziell
    dich sondern generell).


    Mag ja auch gut funktionieren usw., aber manche tun so, als wäre es ein Switch Systemseller. Das glaube ich Keinem sry.

  • @Taneriiim


    Wer tut denn so, als wäre es ein Systemseller für die Switch?


    Das sind eher die typischen Nintendo-Games á la Animal Crossing, Mario Kart & Co.
    Das höre ich das erste Mal. Ich denke es ist einfach überraschend, dass ein so umfangreiches Spiel auf der mobilen Switch zum Laufen gebracht wurde. Wenn man bedenkt, dass die Switch nur rund 10W braucht und auch die Akkulaufzeit berücksicht werden muss, ist das schon beeindruckend. Dazu wird das Spiel komplett auf einer 32 GB Cartridge ausgeliefert und enthält beide DLC`s. Das kann man ruhig mal würdigen :) Als mobiles Erlebnis kann ich es daher echt empfehlen, wer grafikbesessen ist oder es am großen Bildschirm zocken möchte, greift lieber zum PC/andere Konsolen. Ich meine, man kann sich ja selbst ein Bild machen, ob einem die Switch-Version zusagt.


  • @Icefox


    Ja, das kam mir nur so vor, weil die Switch Version überall so gelobt wurde und bei ntower glaube ich sogar eine 10/10 als Wertung bekommen hat. Und 10/10 sind für mich Systemseller, egal ob von Nintendo oder nicht.


    Aber das Spiel hier, ist auf der Switch wie gesagt kein Systemseller mMn, eher auf den anderen Konsolen.

  • @Taneriiim
    Weils Am Ende des Tages auf der Switch genauso gut spielbar ist wie auf dem PC oder jeder andren Konsolen, deshalb die Lobeshymnen und die (m.M.n.) verdiente 10/10 Wertung.


    Das einzige, das man wirklich kritisieren kann, ist die abgespeckte Grafik. Seit dem Patch ist das zwar deutlich besser (weil man sichs feiner justieren kann), aber natürlich hält sie nicht mit den anderen Konsolen/PC mit. Nur bewerten die meisten - mich eingeschlossen - offenbar die Grafik als nebensächlich, sofern es dem Spielspaß keinen Abbruch tut. Und das tut es hier eben nicht.


    Wer viel Wert auf Grafik legt, ja, dem kann man Witcher auf der Switch nicht empfehlen. Aber für alle anderen - sage ich mal so - macht es keinen Unterschied. Ich hatte die Wahl zwischen Switch und PC, hab mich wegen der größeren Flexibilität für die Switch entschieden und es nicht eine Sekunde bereut.

  • @Taneriiim


    Wie gesagt, technisch holt Witcher 3 alles raus, was auf der Switch möglich ist. Und es ist auch auf der Switch ein überragendes Spiel, das hohe Wertungen verdient hat.
    Und bisher auch die einzig komfortable Möglichkeit, das Spiel auf Reisen zu zocken.
    Wenn wir jetzt von Verkaufszahlen sprechen, hat Witcher 3 natürlich den Grossteil auf PC und Co abgesetzt. Die Switch-Version hat Stand April 2020 rund 700.000 Einheiten abgesetzt. 11% der Gesamtverkaufszahlen im Jahr 2019, obwohl erst im Oktober erschienen. Das ist mit dem Hintergrund, dass es The Witcher bisher nicht auf Nintendo-Systemen gab und recht spät nochmal zum Vollpreis veröffentlicht wurde ein ziemlich gutes Ergebnis für den Zeitraum.
    Ich wünsche mir mehr gut umgesetzter Ports für die Switch. Borderlands und Bioshock werden im Auge behalten. Für mich bieten sie durch die Mobilität einen Mehrwert, wenn sie gut umgesetzt sind. Es gibt natürlich auch grottige Switch-Ports, aber Witcher 3 gehört definitiv nicht dazu.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!