Daedalic Entertainment wieder unabhängig: Gründer kauft Mehrheitsanteile zurück