Entwickler von Xenoblade Chronicles: Definitive Edition im Interview über die Welt und ihren Reiz

  • Seit diesem Monat können mit Xenoblade Chronicles: Definitive Edition sowohl neue als auch alteingesessene Fans die Welt von Bionis in einem frischen Gewand erforschen. Monolith Softs berühmtestes Werk präsentiert sich dabei nicht nur mit einer verbesserten Optik, sondern auch mit einem überarbeiteten Soundtrack, der an die Neuauflage angepasst wurde.


    In einem Interview mit Nintendo sprachen nun Produzent Shigekazu Yamada, Director Yuki Sakamoto, Executive Director Tetsuya Takahashi und Co-Produzent Genki Yokota über die Neuauflage ihres Werkes. Dabei gehen die Monolith Soft-Entwickler vor allem auf die Beziehung zwischen Spiel und Fan ein und sprechen über die Umsetzung des verbesserten Soundtracks. Das originale Interview stammt aus dem amerikanischen Neuigkeiten-Kanal der Nintendo Switch. Wir haben die Aussagen für euch ins Deutsche übersetzt:


    Was sagt ihr zu dem Interview? Habt ihr ein ähnliches Verhältnis zu Xenoblade Chronicles?


    Quelle: Nintendo Switch-Neuigkeiten – Newsbild: © Monolith Soft

  • Manche wissen ja wie meine Kommentare aussahen, bitte Kampfsystem verbessern oder einfacher Modus, danke. Naja bin jetzt bei 100std noch nicht durch aber weiter als auf dem 3DS und ohne einfacher Modus. Das Spiel ist graphisch besser und übersichtlicher geworden. Wenn man jetzt mal auf den 3DS schaut, denkt man sich, wie zur Hölle konnte man das so spielen. Liebe die Switch Version und die erfüllt mal wieder meine Aussage. Habt ihr ein Spiel oder Franchise von früher, das früher nicht so gut war, ist es auf der Switch um Meilen besser...

  • Zitat

    Xenoblade Chronicles: Definitive Edition ist ein Remaster


    Damit hätte sich "Remake oder Remaster?"-Frage endgültig geklärt :troll:


    Eine Sache, die mich bei der Welt von Xenoblade so fasziniert, sind die Hintergründe, wie das Eryth-Meer hier mal als Beispiel genommen.


    [Blockierte Grafik: https://pbs.twimg.com/media/EakOReTU0AQ0MuW?format=jpg&name=small]
    Der Hintergrund erinnern mich an die gereederten Hintergründe von PS1-JRPGs, NUR das man hier die Hintergründe betreten kann. So durch gibt es keine Illusion von einer großen Spiel, sondern die Spielewelt ist wirklich groß, was ein gewaltiger Teil zu Immersion beiträgt.

  • haben Monolith saubere Arbeit geleistet im Remaster.
    Dank Xenoblade 1 bin ich gerade wieder am Xenoblade 2 zocken :thumbsup:
    Freue mich auf jedes weitere Xenoblade und auf weitere Monolith RPGs.
    Danke für so eine tolle RPG Riese mit zig Stunden.

  • Also Welten Design haben sie drauf das muss man ihnen lassen, da macht ihnen niemand etwas vor.


    Ist Xenbloade Chronicles wirklich ein Remaster, nicht vielleicht doch ein Remake, gar womöglich ein Remakster oder am Ende doch einfach nur Manuel Neuer? :dk:

  • Ich liebe das Game und freue mich auf jedes weitere von Ihnen.
    Es trifft genau zu was sie sagen. Die Welten zu erkunden, die Geschichte, das Kampfsystem. Die Welten sind einfach hübsch designt. Hab es nochmal durch gesuchtet und genieße einfach gerade Future Connected. Für mich die besten Spiele auf dem Markt. :)

    Most Wanted? Xenoblade was sonst!

  • @Frog24

    Damit hätte sich "Remake oder Remaster?"-Frage endgültig geklärt

    Das ist doch schon seit einigen Wochen klar, sowohl Takahashi als auch Nintendo haben es immer als Remaster bezeichnet. Wer diskutiert denn immer noch darüber?


    Ich nehme mir meine Zeit mit dem Spiel und bin jetzt erst am Eryth-Meer angekommen. Ich habe schon einige Screenshots aufgenommen, das Spiel sieht so schön aus! Wirklich immer noch, 10 Jahre später, ein absolutes Meisterwerk!

    El Psy Kongroo!

  • Zitat

    Xenoblade Chronicles: Definitive Edition ist ein Remaster und ich denke, man kann behaupten, dass es den Höhepunkt in der Art und Weise darstellt, wie Monolith Soft die Entwicklung von Videospielen in 2020 angehen möchte.

    Na dann Gute Nacht. Mir wäre es viel lieber wenn Monolith das Grundgerüst von Teil 1 und 2 komplett über Bord wirft, stattdessen würde ich dem Entwicklerteam empfehlen, sich für den nächsten Ableger der Reihe wieder an das schnelle und skillastige X zu orientieren.

  • @Matschbombe bitte nicht, xenoblade chronicles x war für mich eine extrem große Enttäuschung.
    Das Spiel war so dermaßen unübersichtlich (skillsystem, nebenquests, die Wege zu den hauptmissionen teilweise) , hatte eine story die wirklich nicht ansatzweise an xeno 1 und 2 rankamen und null charaktertiefe.

  • @Linnea


    Ich komme einfach nicht drauf was mir dort noch fehlt. Dachte ich wäre überall gewesen. :rolleyes:


    @Trogolom


    Xenoblade X war anders, aber trotzdem grandios.
    Das Skillsystem bietet schon eine schöne Tiefe, klar es wird dadurch schwieriger. Was die Wege angeht. Eines der Ziele war das erkunden. Ich weiß nicht wieso das so negativ aufgefasst wird. Nebenquests? Welche Art? Die Harmoniemission war schön geschrieben und da gab es doch sehr schöne Charaktertiefe?! Die am Board waren ja optional, da konnte man sich ja aussuchen worauf man Lust hat.


    Ich hoffe sie setzen beide Richtungen fort. Ich hoffe auf Teil 3 und X2.

    Most Wanted? Xenoblade was sonst!

  • Das Spiel macht mir sehr viel Spaß, alles zu erkunden und Blaue Kugeln sowie Rote Kugeln einzusammeln, geheime Orte aufzuspüren, Nebenquests machen und der Story nachzugehen. Die Zwischensequenzen sind für mich das Highlight, mal ist es düster, dann auch witzig und dann wiederrum traurig. Das einzige was mich stört ist das einstellen der Tageszeiten um ja auch alle Quests annehmen u d abgeben zu können. Ich mag dieses Feature garnicht :P Und dann das suchen der jeweiligen Quest NPCs zum abgeben, also im Grenzdorf bin ich ja fast durchgedreht... :S
    Aber ansonsten bin ich vom Spiel sehr begeistert und es ist ein sehr schöner Zeitvertreib :kirby_happy:

  • @Eisblauer Wolf

    Das einzige was mich stört ist das einstellen der Tageszeiten um ja auch alle Quests annehmen u d abgeben zu können. Ich mag dieses Feature garnicht

    Kann ich absolut nach voll ziehen :) aber auf der anderen Seite, trägt es dann doch zur Immersion bei, das die NPCs einen eigenen Tagesablauf haben etc.

    Most Wanted? Xenoblade was sonst!

    Einmal editiert, zuletzt von Raveth ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!