Kingdom Hearts: Melody of Memory erscheint in diesem Jahr für die Nintendo Switch

  • Schon seit einigen Tagen kursierten im Internet die ersten Gerüchte zu einem neuen Videospielableger der Kingdom Hearts-Reihe und sorgten somit für große Erwartungen sowie ein mächtiges Brodeln in der Gerüchteküche. Vor wenigen Augenblicken bestätigten Square Enix und Disney diese Gerüchte und kündigten das Action- und Rhythmusspiel Kingdom Hearts: Melody of Memory für die aktuelle Konsolengeneration an – darunter auch die Nintendo Switch.


    Bei Kingdom Hearts: Melody of Memory handelt es sich nicht um einen neuen Teil der beliebten Videospielreihe, sondern um einen musikalischen und rhythmischen Spin-Off-Titel, in welchem ihr zu über 140 verschiedenen Songs aus der Kingdom Hearts-Reihe und dem Disney-Universum in den richtigen Augenblicken die auf euch zukommenden Takte treffen müsst. Zwar halten sich die bisher geteilten Informationen noch in Grenzen und Square Enix hüllt sich zu einem genauen Erscheinungsdatum noch in Stillschweigen, allerdings soll Kingdom Hearts: Melody of Memory noch im Laufe des Jahres erscheinen. Den japanischen Ankündigungstrailer findet ihr hier:



    Wie ist euer erster Eindruck von Kingdom Hearts: Melody of Memory?


    Quelle: YouTube (Sqaure Enix Japan) – Newsbild: © Square Enix, Disney

  • Das ist das vielleicht beste Beispiel dafür, wie nah Freude und Enttäuschung beieinander liegen können, das ich je hautnah erlebt habe. Kingdom Hearts ist für mich eine der wichtigsten Spielreihen und ich hätte mich über einen regulären - das heißt, Action-RPG - Ableger für die Switch sehr gefreut. Nun ja, dann eben vorerst so. Der Soundtrack ist immerhin stark genug. Es sieht spielerisch im Trailer aber leider unspektakulär aus. Am Ende wird zumindest angedeutet, dass es in dem Spiel womöglich um Kairi (und ihre Vergangenheit) gehen könnte.

  • Ja gut, wenn es nicht sehr teuer ist, wird es vll für die Nintendo Switch geholt...
    Falls es zu uns kommen wird. Mochte die Musik eigentlich bislang immer und hatte auch viel Spaß bei den Rhythmus-Minispielen in den früheren Ablegern.

    Xbox Series X | Nintendo Switch

  • Nen Schlag ins Gesicht nenne ich das mal Square-Enix :rover:


    Braucht absolut niemand...

  • Argh. Hübsch, ja.


    Aber bitte dann noch ein "propre" Spiel nachliefern...


    Auch wenns ein 358/2 Remake wäre. Nehm ich gern.


    @Blackgoku
    Naja... wenigstens sind "Nintendo Switch" und "KH" jetzt in SE's Kopf beide zusammen existent.
    Nicht schlecht


    @Crow
    Wird nie passieren.
    Disney hat bis dato da die Hand drüber gehabt...


    @Nico.98
    Hätte es, aber vielleicht kommts ja noch (*desillusional hoff*)

  • @Rye Naja sowas kann ich nicht gutheißen (halt aus meiner Sicht). Wenn wenigstens die 1.5 reihe auf die Switch kommt. Kauf ich's vielleicht gern :dk:

  • Das sind sie also... die Momente, bei denen man kurzzeitig denkt, Nintendo in der nächsten Generation in den Wind zu schießen. :thumbdown:
    Das Fass der Enttäuschung ist langsam wirklich voll.

  • @bubisaurus Kann ich verstehen. Rhythmusspiele sind auch eher Nische selbst bei den Fans der jeweiligen Spiele. Zumindesthab ich den Eindruck über die Jahre gewonnen, dass sowas von vielen als ein zu kurzweiliges Vergnügen angesehen wird. Ist halt mehr im Arcade-Bereich. Die "Theatrhythm" Teile kenne ich von daher, dass ich den ersten Teil gespielt hatte, und die höheren Schwierigkeitsgrade in dem Spiel können echt übertriebene Reflexe von einem verlangen. Ihch bin bei sowas nur mäßig gut, aber das Gameplay auf dem 3DS war zumindest nett von der Aufmachung her und hatte Videosequenzen aus den Spielen zur Untermalung.
    Weiß nicht, ob die "Kingdom Hearts" Soundtracks so meins sind für dieserlei Rhythmusspiel verglichen zu "Final Fantasy als Franchise", wo viele unterschioedliche Soundtracks zusammenkommen, aber ich warte mal die Liste an Tracks ab, die sie da verwenden wollen.

  • Das sind sie also... die Momente, bei denen man kurzzeitig denkt, Nintendo in der nächsten Generation in den Wind zu schießen.
    Das Fass der Enttäuschung ist langsam wirklich voll.

    Bist du enttäuscht über die mangelnde Akzeptanz seitens Entwickler und Publisher trotz starke und populäre Verbreitung der Nintendo-Konsole oder bist du über Nintendo im allgemeinen enttäuscht und warum?

  • Schön, dass jetzt auch Kingdom Hearts ein eigenes Rhythmus Spiel bekommt, bei mir stellt sich da nur die Frage, ob KH wirklich genug interessante Lieder hat, um die Sammlung interessant zu gestalten. Und hoffentlich wird es bei den Liedern nicht wieder eine Aufteilung von 80% Disney/ 20% Square geben, wie es in den Spielen schon der Fall ist.


    Tatsächlich wäre es auch langsam mal wieder Zeit, für ein neues Theatrhythm Final Fantasy. Die Vorgänger davon mochte ich eigentlich auch sehr gerne.

    Einmal editiert, zuletzt von Octave ()

  • @KarniMarc
    Wenn ich mich recht erinnere, habe ich den ersten Teil auch angespielt. Gab es da eine Demo? Ansonsten muss ich es ausgeliehen gehabt oder bei jemandem gespielt haben. Ich weiß noch, dass es mir gefallen hat; der Soundtrack in Final Fantasy fetzt eigentlich immer und bei Kingdom Hearts geht es mir ähnlich. Damals war ich aber zu geizig, das Geld dafür auszugeben. Ich denke, über dem stand die Sorge, nicht ausreichend motiviert zu sein. Die Sorge habe ich bei Kingdom Hearts etwas weniger, weil ich sehr viele Erinnerungen und Liebe mit der Reihe verbinde. Drum weiß ich, dass es irgendwie trotzdem eine gute Zeit für mich wird, auch wenn ich mir etwas anderes gewünscht hätte. @Rye hat aber einen guten Punkt genannt: nun gibt es Kingdom Hearts zumindest in irgendeiner Form schon mal auf der Switch und damit ist das Türchen für reguläre Spiele der Reihe ein Stückchen weiter offen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!