Sei das Monster: Carrion erscheint noch diesen Sommer für die Nintendo Switch

  • Publisher Devolver Digital hat heute angekündigt, dass das Reverse-Horrorspiel Carrion diesen Sommer auch auf der Nintendo Switch erscheinen wird – zeitgleich mit der Xbox One- und PC-Version. In Carrion werdet ihr nicht versuchen, vor einem Monster abzuhauen, sondern ihr werdet die Rolle eines im Labor erschaffenen Monsters einnehmen, welches aus dem Labor ausbricht und die Menschen entsprechend angreift. Folgend zwei Trailer und eine Pressemitteilung zum Spiel:




    Zitat

    Carrion erscheint diesen Sommer auch für Nintendo Switch - zusammen mit der Fassung für Xbox One & PC


    Phobia Game Studio und Devolver Digital haben gemeinsam angekündigt, dass das beunruhigend heftige Reverse-Horror-Spiel Carrion neben Xbox One und PC auch auf Nintendo Switch erscheinen wird, wenn es diesen Sommer auf den Markt kommt. Switch-Besitzer werden Carrion in physischer, angenehm tentakelfreier Form am selben Tag, an dem Carrion seinen unheiligen digitalen Zorn im Nintendo eShop entfesselt, über Special Reserve Games vorbestellen können.


    Das Veröffentlichungsdatum von Carrion wird demnächst bekannt gegeben, behaltet für weitere Informationen die eingehenden Übertragungen auf @devolverdigital und @specialreserves im Auge, und schaltet beim bevorstehenden 2020 Devolver Direct Showcase ein, um etwas wirklich krasses zu sehen.


    Wenn euch das Spiel interessiert, so schaltet doch zur Devolver Direct 2020 im nächsten Monat ein (wir berichteten). Darüber hinaus wird das Spiel auch physisch bei Special Reserve Games ebenfalls am selben Tag wie im Nintendo eShop veröffentlicht. Folgend das Cover:



    © Devolver Digital / Special Reserve Games


    Wir konnten Carrion im letzten August ausprobieren. Lest unsere Vorschau für mehr Details zum Spiel!


    Quelle: Devolver Digital-Pressemitteilung – Newsbild: © Devolver Digital

    Xbox Series X | Nintendo Switch

  • Langsam hab ich mich an Pixel-Art Spielen satt gesehen....
    aber dieses hat wenigstens ein aufwendiges Design, nicht wie viele einen sehr simplen
    Look haben, der NES-Zeiten entspricht. Der 16Bit Look hat meiner Meinung nach mehr Charme.


    Zum Spiel:
    Es ist jedenfalls interessant, mal die Seite zu wechseln, aber wäre Schade, wenn man vielleicht
    nur als so ein "Klumpen" durch die Gegend eiert. Wenn man sich irgendwann tarnen könnte ala
    "The Thing" hätte man noch ein bisschen mehr Stealth einbauen können.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!