Gerücht: Microsoft plant möglicherweise eine abgespeckte Xbox Series X zum Kampfpreis

  • Das Gerücht einer zusätzlichen Konsole von Microsoft kursiert nicht erst seit der Ankündigung der Xbox Series X in der Weltgeschichte. Die Namen "Xbox Series S" sowie "Project Lockhart" sind mittlerweile ein fester Bestandteil dieser hartnäckigen und immer wiederkehrenden Spekulationen. In dem amerikanischen Forum von Beyond3D meldete sich nun der User "eastmen" zu Wort und befeuerte die brodelnde Gerüchteküche mit einigen neuen Informationen zu der möglichen Veröffentlichung einer kostengünstigeren Konsole. Diese soll von Microsoft schon im Zuge der kommenden Inside Xbox-Präsentation vorgestellt werden und gemeinsam mit der Xbox Series X im Laufe des 4. Quartals 2020 das Licht der Videospielwelt erblicken.


    Bei der Xbox Series S / Project Lockhart soll es sich, wie auch schon bei der Xbox One S All Digital Edition, um eine digitale Konsole ohne Laufwerk handeln – allerdings mit dem Unterschied, dass die Konsole auch aus technischer Sicht das Nachsehen haben wird. Im Gegensatz zu der Xbox Series X soll der vermeintlich kleinere Bruder nämlich nur mit einer Festplattengröße von 500 GB daherkommen und die Videospiele mit einer maximalen Auflösung von 1440p auf die Bildschirme dieser Welt übertragen – was sich allerdings extrem auf den Preis auswirken könnte.


    Während die Xbox Series X sowie die PlayStation 5 Gerüchten zufolge Startpreise von 399 € und 499 € haben werden, plane Microsoft mit der Xbox Series S / Project Lockhart einen Einstiegspreis von 199 $ - was durchaus ein absoluter Kampfpreis für einen erfolgreichen Start in die neue Konsolengeneration sein könnte. Außerdem gab der Insider bekannt, dass die kostengünstigere Konsole zwar das gleiche Design, jedoch nur etwa die Hälfte der Größe/Höhe einer Xbox Series X haben soll. Reddit-User Jiveduder zeigte anschließend in einem Konzeptbild wie die alternative Konsole von Microsoft aussehen könnte:



    © Jiveduder


    Durch korrekte Vorhersagen in der Vergangenheit konnte sich der besagte User mittlerweile einen Namen in der Community und Branche erarbeiten, dennoch handelt es sich hierbei noch immer um ein unbestätigtes Gerücht. Spätestens bei der Inside Xbox-Präsentation im kommenden Juli werden wir herausfinden, ob der Insider seine Vertrauenswürdigkeit erneut unter Beweis stellen kann – wir halten euch dahingehend natürlich auf dem Laufenden.


    Hättet ihr Interesse an einer abgespeckten Xbox Series X zu einem Preis von 199 €?


    Quelle: wccftech.com, Reddit – Newsbild: © Microsoft

  • Es gibt Gerüchte, die die Xbox One Series X 399 € kosten wird, während die deutlich Leistungsschwächere Playstation 5 499 € kosten soll? Oder habe ich da die "Gerüchte" falsch verstanden?

  • Eine rein digitale Konsole ohne Laufwerk kommt mir nicht ins Haus, egal wie günstig die ist. Ausserdem halte ich es für eine ziemlich bescheuerte Idee eben so einer Konsole auch noch eine kleinere Festplatte zu spendieren. Schon bei der jetzigen Generation kam man mit einer 500GB Festplatte nicht sonderlich weit. Ist vielleicht für diejenigen interessant, die sich 1 mal im Jahr FIFA kaufen und sonst nichts...

  • Da würde ich vielleicht sogar Multi-Konsolero werden. Ein paar Titel, die mich interessieren mit einer so günstigen NextGen Konsole mitnehmen. Kaufe eh fast nur noch digital - da würde ich defnitiv zur Zielgruppe gehören. Bin gespannt, ob sich das bewahrheitet.

  • Keine schlechte Idee, gefällt mir sogar besser als die Digital only PS5. Außerdem würde das Sinn ergeben, da die Marke Xbox zum Netflix der Konsolen werden soll. Mit solch einem Startpreis dürfte das gelingen.

  • Wird wahrscheinlich, wenn es echt sein sollte, DER Kassenschlager.


    Das Digitalzeitalter ist mittlerweile eingeläutet und ich gehe davon aus, dass die meisten Kunden mit der kommenden Generation nur noch digital kaufen werden. Der Preis würde selbst mich zum Grübeln bringen, zumal das Preis-Leistungs-Verhältnis vom Game Pass wirklich verlockend ist.


    Ich finde solch eine günstige Option wirklich gut.

  • Für Gelegenheitszocker wäre das ein Super Angebot. Mit dem Gamepass dabei hat man für kleines Geld jede Menge Next-Gen :thumbup:


    Und natürlich auch interessant für alle nicht 4K TV Besitzer.


    Wenn man überlegt das der Controller schon knapp ein viertel davon kostet ;)

  • Ich wüsste auch nicht, wann ich das letzte mal das LW meiner PS4 benutzt habe...
    Ein Vorteil ist halt immer, dass i.d.R. Retail-Versionen deutlich günstiger sind (v.a. zu Beginn, bevor die Sales kommen), auch wenn dann nur ein Code beiliegt...
    Mich lacht ja eher die PS5 an, aber erst nach einem Jahr, wo dann eigentlich bisher immer eine kompaktere, stromsparendere Version erschien, und das wohl hier auch nicht anders wird...
    Eine "günstige" XBox wäre dann vielleicht mal bei einem Black-Friday-Deal was für mich...

    "I can´t drown my demons, they know how to swim"

  • Ist der Preis erst gering genug, interessiert sich eh niemand mehr dafür, ob Laufwerk oder nicht oder zu kleine Festplattengröße... da greifen die Leute blind zu. 199 Euro wäre schon ne heftige Kampfansage an die Konkurrenz.


    Ungeachtet dessen find ich das schlichte Design auf dem Konzeptbild oben schon echt chic

    Anything not saved will be lost.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!