Volta-X: Roboter-Rundenstrategie-Titel soll noch diesen Sommer für die Nintendo Switch erscheinen

  • Im vergangenen Jahr wurde das Spiel Volta-X das erste Mal angekündigt. Jetzt gibt der Entwickler GungHo Online Entertainment einige neue Informationen zum Spiel preis. In dem Mix aus Basenbau und Rundenstrategie kämpft ihr in einer Roboterkampf-Liga, der World Volta Association, gegen Teams auf der ganzen Welt. Ihr übernehmt in online stattfindenden, strategischen Spieler-gegen-Spieler-Kämpfen einen Kampfroboter und versucht, nach und nach die Rangliste nach oben zu klettern.


    Ebenfalls vorhanden ist eine sieben- bis achtstündige Einzelspielerkampagne, in der ihr mehr von der Geschichte und dem dunklen Geheimnis hinter Volta-X erfahren könnt. Diese soll euch perfekt auf die Schlachten gegen andere Mitspieler vorbereiten und die Mechaniken des Spiels näherbringen. Im Kampf selbst steuert ihr nicht nur die Bewegungen eures Roboters, sondern weist eure Crewmitglieder auch an, von Raum zu Raum zu hetzen, um Reparaturen durchzuführen, etwaige Feuer zu löschen und die Waffen zu aktivieren, um eure Gegner in Stücke zu sprengen. Um das Beste aus eurer Crew herauszuholen, müsst ihr vorausplanen und schnell reagieren.


    Zwischen den Kämpfen könnt ihr eure eigene Basis immer weiter ausbauen und euren Roboter individualisieren. Dabei lernt ihr eure Besatzung besser kennen und erfahrt zusätzliche Details zur Hintergrundgeschichte. Im Labor könnt ihr neue Technologien erforschen und euer Waffenarsenal erweitern. Mit schier endlosen Kombinationsmöglichkeiten soll euer Traum eines perfekten Kampfroboters wahr werden.


    Im just veröffentlichten Gameplay-Trailer zum Spiel könnt ihr euch die Kämpfe und den Basenbau einmal genauer anschauen:



    Die Roboter und namensgebenden Voltas sind visuell inspiriert von japanischen Animes aus den Sechziger- und Siebziger-Jahren des letzten Jahrhunderts, wie zum Beispiel Mazinger Z, Getter Robo oder auch Ultraman. Viele von euch können bestimmt etwas mehr mit dem Gundam-Universum anfangen, welches ebenfalls auf diesen basiert. Im Interview mit Nintendo Enthusiast hat Fumiaki Shiraishi, der Director of Game Development, über die Entscheidung gesprochen, warum sie diesen Look gewählt haben und was sie damit transportieren wollten:


    Zitat

    Volta-X versucht, das Gefühl [aus der Kindheit] zu vermitteln, wenn Sie ein Roboterspielzeug kaufen: Man individualisiert sie, man transformiert sie, man posiert sie, man stellt sie auf einen Ständer – aber ich glaube, [dieses] Spiel ermöglicht einem, sie dann auch zu benutzen. Man spielt gegen andere Spieler; man lässt sie eine Geschichte durchlaufen. Sie können eine Basis um Ihren Roboter herum bauen. [Das Spiel] versucht also, diese Roboterfantasie einen Schritt weiter zu bringen.


    Der Publisher möchte das Spiel noch diesen Sommer für die Nintendo Switch veröffentlichen. Wann der Release hierzulande genau erfolgen soll und ob auch eine physische Variante veröffentlich wird, ist bisher aber noch nicht bekannt gegeben worden. Fumiaki Shiraishi möchte aber auch nach Release des Spiels von etwaigem Feedback der Spieler profitieren, um das Spiel weiter zu optimieren und weitere Waffen, Gegenstände und neue Roboter zu integrieren. Bis zum Erscheinen könnt ihr eure Vorfreude auf das Spiel mithilfe der nachfolgenden Screenshots noch etwas anheizen:



    Gefällt euch der Mix aus Rundenstrategie und Basenbau à la Fallout Shelter?


    Quelle: Nintendo Enthusiast – Newsbild: © GungHo Online Entertainment

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!