Im Juli startet in Animal Crossing: New Horizons die Schwimm- und Tauchsaison

  • @Darkseico
    Die Frage ist, was daran so schlimm ist, dass es Schritt für Schritt per Update erfolgt!? Ich erkenne nicht einen Aspekt, der dagegen spricht.
    Sorry, aber das sind kostenlose Updates, da finde ich es ziemlich lächerlich, da auch wieder was zum Meckern zu suchen. Diese Mentalität ist echt traurig.

  • Die Frage ist, was daran so schlimm ist, dass es Schritt für Schritt per Update erfolgt!? Ich erkenne nicht einen Aspekt, der dagegen spricht.

    Das ist leicht:
    Die Features & Inhalte befinden sich so nicht auf der Cartridge.
    Server gehen offline, manche Menschen haben kein Internet.
    (Nintendo hat bereits Server in der Vergangenheit abgeschaltet, Inhalte gehen verloren)


    Was hätte denn dagegen gesprochen, die Inhalte von Anfang an zu implementieren, aber hinter dem normalen Spielverlauf zu platzieren?


    Ich will hier aber auch keine Diskussion anfangen, weil das erfahrungsgemäß immer auf Strohmann-Argumente hinausläuft.

  • Ich hab vor einigen Tagen aufgehört zu spielen.
    Man macht jeden Tag das Selbe.
    Der Typ mit den Bildern taucht fast nie auf.


    Ich komm kaum dazu etwas zu spielen, was mich eher interessiert.

  • Gulliver lässt sich bei mir irgendwie nie blicken (auch Reiner nicht).
    Egal, nach der für mich uninteressanten Hochzeitssaison freue ich mich auf die Schwimm- und Tauchsaison … und hoffentlich Gulliver.

  • An alle:
    Es sollte jetzt keine Kritik an euch sein :D
    Das was ich meine ist das alles was so von Zeit zu Zeit kommt schon alles in New leaf existierte und Nintendo so tut als wenn sie auf die Fans gehört haben und das jetzt stück für stück wieder rein tun. Es wirkt fast so als wenn Nintendo nicht mehr weiß was neues dazu kommen soll.
    Stattdessen sollten sie lieber die ganzen Kinderkrankheiten ausmerzen und dazu gibt es reichlich da drin ;)

  • @DecTher
    Das Spiel an sich ist ja nicht gut, es macht nur süchtig.
    Quasi wie Zucker ^^
    Deshalb bin ich froh, das mich Tlou2 jetzt davon weggebracht hat.
    Und nächsten Monat Ghosts of Tsushima.
    Wenn man es schafft an den Punkt zu gelangen, an dem man das Spiel mal so eben nebenbei mal Spielt, dann ist ja ok.
    Wenn man es aber versucht so zu spielen, als würde man der grösste AC E-Sportler werden wollen, dann läuft was schief :)

  • Es stimmt schon, dass das Spiel um Inhalte beschnitten wurde.
    Aber hier scheint das System aufzugehen. Bei einem Spiel, wo man theoretisch täglich reingucken sollte, sind Updates extrem wichtig. Wenn man alles direkt zu Anfang bekommen hätte, wären die Zeitreisenden nach einer Woche fertig und die regulären Spieler würden mittlerweile auch nicht mehr spielen.
    So fühlt es sich eben immer frisch an und ich hoffe, dass durch dein Erfolg auch nach dem ersten Jahr noch Updates kommen.

  • Jetzt stellt sich nur noch eine Frage. Kann man übers ganze Jahr dann schwimmen, wie es bei AC:NL der Fall war oder geht das nur in den Sommermonaten? Da ja eigentlich der Winter zu kalt zum schwimmen ist.

  • Was hätte denn dagegen gesprochen, die Inhalte von Anfang an zu implementieren, aber hinter dem normalen Spielverlauf zu platzieren?

    Naja, es gäbe da so einige Gründe, welche jetzt nicht alle gleichzeitig zutreffen müssen.
    Zum ersten sei mal die Paranoia von Nintendo, die Angst davor haben, wenn alles auf der Karte ist das Data-Miner die Überraschungen vergeigen welche sie noch geplant haben.


    Dann , wenn du AC nicht nur ein zwei Jahre bedienen möchtest sondern länger, sagen wir mal so 5 Jahre, dann wäre AC entweder erst nächstes Jahr fertig, weil muss ja alles bereits implementiert sein und zweitens ist dann alles bereits fix. So hat man die Möglichkeit die Neuerungen ggfs. noch mal zu optimieren oder sogar noch mal komplett durch etwas anderes zu ersetzen.


    Meine persönliche Vorliebe ist natürlich auch die Retail-Version mit entsprechendem physichen Medium, aber mal ganz ehrlich. Es wird sich leider nicht mehr ändern lassen, dass immer mehr und irgendwann nur noch der Content digital zur Verfügung gestellt wird.
    Ja, einige Entwickler missbrauchen es um die Dead-Line noch zu schaffen und dann gleich mal Day-0 Patches hinter her zu werfen oder gar nicht mehr auf die Qualität zu achten, weil man kann es ja nach patchen.


    Aber es hat auch vorteile, ein Spiel kann somit, theoretisch, ewig supported werden. Heißt nicht nur etwaige Bugs zu bereinigen, nein, es heißt auch mehr/neuen Content hinzuzufügen oder gewisse Teile des Spieles nach User-Feedback anzupassen.
    Ein schönes Beispiel hierfür ist Stardewvalley. Ein Super Spiel, welches nachträglich noch Bugfixes UND neuen Content sowie Funktionalitäten bekommen hat.


    Daher ist aus meiner Sicht der Komfort und Service hier am überwiegen und man sollte endlich einmal mit dem "Hätte ja alles auf einer Karte sein können" gerede aufhören. Die Welt dreht sich weiter nur man selbst entscheidet immer ob man stehen bleibt.


    @Topic:
    Was mir gestern noch dazu eingefallen ist. Mit dem Otter kommt ja noch ein neuer Besucher. Da hoffe ich, dass sie hier die "Besuchszeiten" mal anpassen und optimieren. Weil entweder reiht er sich in die Schlange der potentiellen Besucher ein oder er nimmt einen ganzen Tag zum "besuchen" weg.

  • Schon traurig was für ein downgrade New horizons ist...
    Keine gyroiden, keine nes spiele, insgesamt wenig zu tun.
    Spiele jeden Tag nur 5 Minuten...
    Fossilien sammeln, Bonusmeilen und bisschen mit Bewohnern reden.

  • Cool, das dies nun auch endlich möglich ist und altbekannte Tiere zurückkehren. :* Mir fehlt zwar immer noch das Café, aber das wird ja dann sicherlich auch noch irgendwann folgen.


    Jedoch hätte auch ich nichts gegen ein paar weiteren Neuerungen (neue Gebäude, Tiere & Aktion) im Endeffekt ist ja nur das Craftingsystem, das Terraforming und 2 Tiere neu. :shigeru:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!