Entwicklerstudio von Snipperclips spricht über die Geschichte hinter dem erfolgreichen Nintendo Switch-Titel

    • Entwicklerstudio von Snipperclips spricht über die Geschichte hinter dem erfolgreichen Nintendo Switch-Titel

      Neu

      Ursprünglich sollte Snipperclips für die Wii U erscheinen. Aus diesem Plan ist bekanntlich nichts geworden und so wurde der Titel zum Launch der Nintendo Switch veröffentlicht. Unsere Kollegen von USGamer hatten die Möglichkeit, mit den Brüdern hinter SFB Games, dem Entwicklerstudio des Spiels, in einem Interview ein wenig über Snipperclips und dessen Entstehungsgeschichte zu reden.

      Demnach sei die Idee zu dem Spiel aus einer einfachen aber laut den Entwicklern lustigen Animation von Figuren entstanden, die gegenseitig Formen aus sich herausgeschnitten haben. Die Resonanz sei zunächst jedoch nicht sonderlich positiv gewesen. Stattdessen sei ihr Prototyp, den sie innerhalb von ein paar Wochen entwickelten, für mehrere angefragte Indie-Publisher nicht interessant genug gewesen. Ausgerechnet ein namhafter japanischer Hersteller von Videospielen signalisierte sein Interesse und so nahm die Geschichte von Snipperclips und Nintendo seinen Lauf.

      Mithilfe von Nintendo konnte sich SFB Games vollständig auf die Entwicklung des lustigen Titels konzentrieren, während der Hersteller unter anderem das Marketing übernommen hat. Dabei habe besonders die einzigartige Spielweise von Snipperclips, nämlich die Möglichkeit, mit einem Bildschirm sowie Joy Con miteinander spielen zu können, perfekt das Spaß-Potenzial der Nintendo Switch eingefangen.

      Zu dem Erfolg des Spiels erzählten die Brüder zudem eine nette Anekdote. Obwohl der Titel so beliebt sei, sei die Bekanntheit nicht immer auch auf die Entwickler übergeschwappt. So nahmen fälschlicherweise viele an, dass das Spiel direkt von Nintendo entwickelt worden sei. Dadurch kam es bei einem der beiden Brüder auch schon einmal vor, dass auf einem Nintendo Switch-Event eine langjährige Mitarbeiterin von SFB Games ganz verblüfft auf seine guten Spielkünsten in Snipperclips reagiert habe.

      Wusstet ihr, dass Snipperclips nicht von Nintendo entwickelt worden ist?

      Quelle: USGamer – Newsbild: © Nintendo
      Hier könnte Ihre Werbung stehen.
    • Neu

      Zitat von Sib:

      Liegt auch daran, dass viele Leute sich nicht erkundigen.
      Da kann man Pokémon als Beispiel nehmen, für Unite geben viele GF die Schuld, dabei haben die nichts am Hut sondern eben The Pokémon Company.
      Ist oft einfach Unwissenheit der Leute
      Auch wenn ich dir zu 100% zustimme, sollte man in diesem Fall aber erwähnen, dass GF zu einem Drittel an der The Pokémon Company beteiligt ist (Nintendo & Creatures Inc. halten die anderen 2/3), das kehren nämlich auch gerne viele einfach unter den Teppich.

      @Topic:
      Snipperclips ist quasi ein No-Brainer wenn man auf Couch Coop steht, absolut empfehlenswert und kostet ja kaum noch was.