YO-KAI WATCH Jam: Yo-kai Academy Y – Waiwai Gakuen Seikatsu erscheint am 13. August in Japan für die Nintendo Switch

  • Nach bereits einigen veröffentlichten Trailern und Werbespots zum neuen YO-KAI WATCH Jam: Yo-kai Academy Y – Waiwai Gakuen Seikatsu hat LEVEL-5 nun auch ein Veröffentlichungsdatum bekannt gegeben – zumindest für den japanischen Raum. Dort soll das Spiel am 13. August für die Nintendo Switch erscheinen. Die Version für die PlayStation 4 wird noch nachgereicht, soll aber ebenfalls noch in diesem Jahr veröffentlicht werden. Ob es für die beiden Systeme auch eine physische Variante des Spiels zu kaufen geben und ob ein Release auch außerhalb des Landes der aufgehenden Sonne erfolgen wird, ist bisher nicht bekannt.


    Das Rollenspiel rund um den Schulalltag enthält zunächst nur den Einzelspieler-Modus und wird 4.800 Yen kosten, also knapp 40,00 Euro. Die Mehrspieler-Option soll per kostenlosem Update nachgereicht werden. Was es direkt zum Start aber bereits geben soll, sind die nachfolgenden bezahlbaren Inhalte:

    • Popular Person and Me Pack #1
    • Popular Person and Me Pack #2
    • Rare Drop Fortune Pack
    • New Student Support: Speed Growth Pack
    • New Student Support: Recommended Weapons Pack

    Für jeweils 500 Yen bzw. rund 4,00 Euro geht eins der zusätzlichen Download-Pakete über die virtuelle Ladentheke – oder direkt als ein gebündeltes Paket, inklusive dem Spiel, für 6.300 Yen, was ungefähr 52,00 Euro entspricht. Nähere Details zu den Inhalten gibt es bisher nicht.


    Zu den drei bereits bekannten Werbespots, gesellen sich jetzt noch zwei weitere, welche ihr euch nachfolgend anschauen könnt:




    Würdet ihr euch über einen Release des Spiels hierzulande freuen?


    Quelle: Gematsu – Newsbild: © LEVEL-5, Bildmontage: © ntower

  • Und dann bei uns 2023 oder noch später.
    Sieht eigentlich ganz interessant aus und würde es mal denk ich auch kaufen.
    Aber ich hätte zuerst gerne mal Yokai 4 endlich bei uns!!!!
    Aber da warten wir wohl auch noch lange darauf

  • Ich konnte mit der Reihe nie was anfangen aber für mich wirkt es eher wie ein Mobile Game. Schade. Bei dem 4. Teil hat man noch gedacht "So könnte Pokemon aussehen" und jetzt eher mmmm

  • @Torben22
    Bei Smartphone-Spielen gilt ähnliches zu beachten wie bei der Switch im Handheld-Modus bzw. der Switch Lite. Level 5 hat das zumindest auf dem 3DS immer sehr gut gemacht. Daher kann es schon gut sein, dass die Spiele nach Smartphone aussehen.Würde ich als Qualitätsmerkmal für die Lite bzw. den Handheld-Modus betrachten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!