Bloodstained: Ritual of the Night – Kostenloses Update mit neuen Inhalten erscheint in Kürze für die Nintendo Switch

  • Erst Mitte Juni hatten wir berichtet, dass es für Bloodstained: Ritual of the Night ein kostenloses Update geben wird, welches dem Spiel neue Zusatzinhalte spendiert. Jetzt ist es, laut dem offiziellen Twitter-Kanal, auch bereits soweit, allerdings müssen sich Nintendo Switch-Nutzer noch ein bis zwei Wochen länger gedulden. Sobald ihr das Spiel dann aktualisiert habt, könnt ihr euch an einem neuen Modus sowie an diversen Charakteranpassungen erfreuen.



    Im Boss Revenge-Modus tretet ihr nacheinander gegen vier Endgegner an, um die beste Zeit zu schaffen. Besiegt ihr einen der Gegner, dann werdet ihr in einen Übergangsraum teleportiert, von wo aus es dann zum nächsten Kampf geht. Ein Timer zeichnet eure Abschlusszeit für jeden Kampf sowie die Gesamtzeit auf. Jeder der Endgegner, welche ihr in dem Modus begegnet, bringt ein eigenes Portfolio an Fähigkeiten mit sich, wie auf dem nachfolgenden Bild erkennbar ist:



    © 505 Games


    Zusätzlich im Update enthalten ist das sogenannte Chroma-Rad, welches euch diverse Charakteranpassungen ermöglicht. Es stehen euch eine ganze Bandbreite an Farben zur Verfügung und ihr könnt das Haar, die Unterhaarfarbe, das Outfit, sowie die Haut und Augen eures Charakters vielfältig anpassen. Sprecht mit Todd the Killer Barber im Spiel, um die Anpassungen vorzunehmen. Ein Beispiel wie euer Charakter anschließend aussehen könnte, seht ihr hier:



    © 505 Games


    Mit dem Update stehen euch zudem jetzt auch die folgenden Modi direkt von Anfang an zur Verfügung:

    • Speedrun-Modus
    • Zufalls-Modus
    • Boss Revenge-Modus

    Der Schwere sowie der Albtraum-Schwierigkeitsgrad und der Boss Rush-Modus werden allerdings erst bei fortgeschrittener Progression im Spiel freigeschaltet. Zu guter Letzt möchte der Entwickler den Charakter Zangetsu auch in Kürze für die Nintendo Switch noch nachreichen.


    Freut ihr euch über die neuen, kostenlosen Inhalte für das Spiel?


    Quelle: Twitter (SwordOrWhip), Playbloodstained.com Newsbild: © 505 Games

  • "Der Schwere, sowie der Albtraum-Schwierigkeitsgrad und der Boss Rush-Modus werden allerdings erst bei fortgeschrittener Progression im Spiel freigeschaltet. Zu guter Letzt möchte der Entwickler den Charakter Zangetsu auch in Kürze für die Nintendo Switch noch nachreichen"


    Der ist schon Lange drinne.


    Freu mich halt auf jedes Update, was mit Bloodstained zutun hat <3

  • @CroMagnonBC


    Die Performance ist größten Teils doch gut - klar wird sie nicht an die anderen Konsolenran kommen aber bis auf 1,2 Gegenden wo es mehr Ruckelt (Türme z.b.) gibs noch 2 oder 3 Bildschirmtransitionen die länger dauern aber alles verkraftbar.


    Mehr wird sich bei dem Spiel performancemässig sicher nicht mehr tun.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!