Für Vielbastler – Fan baut eigene Vorrichtung, um in Animal Crossing: New Horizons mehrere Exemplare eines Gegenstands herzustellen

  • Auch wenn Animal Crossing: New Horizons mittlerweile viele Millionen Spieler weltweit begeistert, gibt es, wie bei jedem Titel, Verbesserungspotential. Ein Punkt, der dabei immer wieder geäußert wird, betrifft das Herstellen von Gegenständen. An Werkbänken gibt es keine Möglichkeit, gleich mehrere Exemplare desselben Gegenstands zu basteln. Wer beispielsweise fünf Einheiten Medizin benötigt, muss sich fünf Mal durch das Menü und die jeweiligen Animationen klicken, um ans Ziel zu kommen.


    Auf dem Twitter-Profil acnh_treasures wurde jetzt eine kreative Fan-Lösung für dieses Problem präsentiert. Das kurze Video zeigt eine Vorrichtung aus LEGO, in die der rechte Joy-Con der Nintendo Switch gesetzt wird. Die Apparatur macht dann nichts anderes, als immer wieder den A-Knopf zu drücken und so den gleichen Gegenstand mehrmals hintereinander herzustellen. Nachstehend findet ihr den Tweet mit dem Fan-Eigenbau für Vielbastler.



    Wie oft hättet ihr diese Fan-Lösung Marke Eigenbau schon gebrauchen können?


    Quelle: Twitter – Newsbild: © Nintendo

  • Also da könnte man wirklich mal die Zeit nehmen und das Intervall der Bewegung anpassen :D sind für meinen Geschmack zu viele unnütze Anschläge :D
    Aber ja die Funktion gleich 20 Köder auf einmal zu machen Wünsche ich mir auch sehnlichst. Dann wäre die Jagd nach Stegfischen viel einfacher :D

  • Das gab es auch schon von diversen anderen Leuten.
    Letztendlich kann man auch einfach den Hori Pro Controller bestellen. Der kostet 20€ und hat eine Rapidfire Funktion.
    Der kann allerdings nur im docked mode verwendet werden.

  • Bin froh das ich mein hori split pad habe diese pads haben eine automatic Funktion da klickt er in turbomodus immer die gleiche Taste Mega praktisch h <3

  • Das habe ich mal nachgebaut und es hat zwar funktioniert, jedoch ist es laut, macht den JoyCon kaputt, drückt nur eine Taste, in nur einem Rhythmus und ist sehr unhandlich.


    Die bessere und eigentlich vernünftigste Alternative ist so ein programmierbarer Controller.



    Diesen kann man tatsächlich in nur drei Sekunden auf die gewünschte Tastenkombination einstellen und sich dann zurücklehnen.


    Ich benutze es auch für andere Spiele... (Ist schon fast wie "cheaten")



    Nintendo Switch Freundescode: SW 0787-6349-8096

  • Ist schon mies, wenn eine große Spielefirma solche simplen Dinge wie Auswahloptionen nicht implementieren kann.


    Die Frage "Wie viele herstellen?" und eine anschließende Eingabeaufforderung einer Anzahl wären zu heftig gewesen.


    Wahrscheinlich sogar wrirklich, denn auch das können sie nicht. Wenn ich 50 Objekte einer Art kaufen will (Büsche z.B.), dann muss ich natürlich 5 mal 10 kaufen, weil ich nicht selbst eine Anzahl eingeben darf und nur die Wahl zwischen 1, 5 und 10 habe. Ergibt Sinn.

  • Gute Idee, aber Lego ist mir zu teuer. Dann lieber nen billigen 20 Euro Controller.


    Und ja, Nintendo, willkommen im Jahre 1990! Komfort und Auswahlmöglichkeiten und so. Moment, nein. Selbst da gab es schon Spiele mit solchen Funktionen. So langsam könnten die echt mal in die Gänge kommen. :whistling:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!