Paper Mario: The Origami King in der Vorschau – Mario dreht am Rad

  • Ganze vier Jahre ist es her, seit der letzte Ableger der Paper Mario-Reihe erschien, dabei handelte es sich um Paper Mario: Color Splash. Doch das Warten hat ein Ende, schon sehr bald, genauer gesagt am 17. Juli, erscheint endlich ein neuer Ableger dieses Franchise. Wir durften bereits einen flachen Blick auf Paper Mario: The Origami King werfen und berichten, was euch in Marios neuestem Papier-Abenteuer erwartet.


    Hier geht es zur Vorschau!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


    Newsbild: © Nintendo

  • Dass es wieder einmal keine Erfahrungspunkte gibt finde ich extrem traurig. Wie lange wünschen sich das die Fans nun schon? Erst die Ausrede dass es mit Mario und Luigi schon ein RPG im Pilzkönigreich gibt und nun...? Was ist jetzt die Ausrede seitens Nintendo wo die Entwickler pleite sind?

  • @link82 das Problem ist halt, kaufen tun es am Ende fast alle weil es für jeden zu 60% passt, dass ist einfach auf Dauer gesehen nicht so cool wenn alle Spiele so sind.
    Dann soll es lieber richtig polarisieren mMn, dass macht Nintendo schon clever.


    Spiele die jedem ein wenig gefallen sind doch am Ende doch irgendwie sehr oberflächlich und auch langweilig.

  • So, nach den ganzen Previews zu urteilen, erwartet und hier wohl leider doch nur ein Color Splash 2.0 und kein richtiges zurück zu den Wurzeln. Sehr schade... :/

    Zitat

    Das erinnert mich an Sticker Star, wo ebenfalls die Kämpfe an sich keinen richtigen Mehrwert gegeben haben.

    Klasse, dann hat Intelligent Systems ein originelles, interessantes Kampfsystem geschaffen, dass nach ein paar Spielstunden wahrscheinlich hinfällig ist, weil man auch so genug Münzen haben wird.

    Zitat

    Quirlige Toads warten zudem auf Rettung, die überall in der Welt versteckt sind.

    Ganz ehrlich nach den letzten beiden Paper Mario Teilen und Mario & Luigi Paper Jam kann ich Toads nicht mehr sehen. <X


    Nach dem grottigen Sticker Star hab ich mir Color Splash noch geholt, in der Hoffnung es wird wieder besser und ja, es würde auch geringfügig besser, aber das ist für mich nicht was ein Paper Mario sein sollte.


    Ich warte mal noch die Tests ab um zu sehen wie es sich nun auf die gesamte Spielzeit mit dem Kampfsystem und den Münzen verhält, aber sollte es wirklich wie Color Splash sein, werde ich dieses Paper Mario zum ersten mal auslassen bzw. vielleicht nur irgendwann mal gebraucht holen. Die Entwicklung von Paper Mario in diese Richtung werde ich jedenfalls nicht mehr unterstützen.

    Switch: 2937-6131-1128
    Discord: Orikuro#7498

  • @RhesusNegativ Fairerweise kann man sagen, dass The Origami King schon viel länger in Entwicklung ist als AlphaDream pleite. Vielleicht ist die Mario & Luigi Serie ja trotzdem nicht tot... Ich würde es mir wünschen.



    Das klingt bis auf die fehlende Motivation zum Kämpfen wirklich gut. Ich bin gespannt, wie gut die Story wird.

  • Also mit anderen Worten:


    Ein durch und durch durchschnittliches Spiel, was in keinerlei Punkten heraussticht und praktisch von jedem halbwegs talentierten Entwickler kommen könnte.
    Sollte das sich das ganze Produkt so spielen, wie sich die Vorschau ließt, dann frage ich mich langsam wirklich, wo bei Nintendo noch Innovation zu finden ist. Mit Ausnahme von BotW ist das nämlich nur noch Müßiggang.

  • Color Splash hab ich mir damals geholt, weil Paper Mario drauf stand. Diesmal werde ich allerdings passen, da ich aufhören möchte, wegen des Namens ein Game zu kaufen. Ein Game sollte einen von sich aus überzeugen und das tut das neue Paper Mario meiner Meinung nach nicht. ^^

  • @Shulk meets 9S
    ist für mich kein Problem, aktuell Last of Us 2 ist für mich auch so ein Fall, vieles daran gefällt mir, aber es gibt auch etliches wo ich denke "hmm naja langweilig", aber insgesamt macht es Spass und darauf kommt es doch an :)

  • Schade, hätte wirklich gedacht das wird mehr wie Teil 1 und 2. Aber leider geht mehr in Richtung Color Splash. Oder wird genauso.


    Nur weil ein Spiel ein gutes level Desgin hat, heißt es noch lange nicht, dass dieses Spiel auch gut wird.
    Color Splash hatte auch ein sehr gutes Level Desgin, aber leider reicht das nun mal nicht.


    Gameplay, Story ist auch wichtig in solchen Games und mir kommt es wieder so vor, als kriegt man wieder unnötige Sachen aufgesetzt.


    Das man wieder Toads suchen muss ist doch wirklich langsam öde, fällt Nintendo nichts anderes mehr ein?


    Die ganzen Charakterdesigns stören mich am meisten alles sieht so standardmäßig aus. Es gibt bis jetzt so wenig Abwechslung was Charaktere betrifft. Ich habe mir die Bar-Szene angeschaut und da sind nur normale Charakterdesgins vorhanden, warum Nintendo ? Kostet das so viel Geld das z.b der Barkeeper bissel anderes aussieht ? Als wenn da nur ein normaler Kooper steht. :D


    Das Kampfsystem macht mir sorgen, das wird wahrscheinlich so enden wie in Colorsplash, das man irgendwann genug Münzen besitzt. Das kann doch kein Sinn des Spiels sein Kämpfe zu skippen ?
    In Teil 1 und 2 haben die Kämpfe sehr großen Spaß gemacht.

  • Ich hab mir die Ganexplain preview discussion angehört.


    Und es scheint, als wäre das Spiel mehr Puzzlegame als RPG.
    Und das macht es für mich interessanter.



    Ich verstehe dieses ganze EXP System eh nicht so wirklich.
    Du kämpfst um stärker zu werden um wieder zu kämpfen.
    Das scheint ähnlich mit den Münzen zu laufen.
    Vielleicht mag mir da jemand den Unterschied erklären.

  • @Shulk meets 9S sorry, das ist Käse. Das ist reine Geschmacksache.


    Es tut mir wirklich sehr leid für dich, dass dir die meisten Spiele nicht mehr gefallen aber vielleicht bist du einfach nicht mehr in der Zielgruppe. Man kann auf jeden Fall nicht behaupten, dass die Spiele keinem mehr gefallen.


    Bei BotW zB habe ich absolut nichts auszusetzen. Für mich ist das Spiel sehr nahe an der Perfektion. Ich vermisse keine Tempel und ich finde es gut, dass die Waffen kaputt gehen. Xenoblade 2 und mario odyssey waren auch top. Bei diesen 3 genannten Spielen hatte ich seit gefühlt Jahrzenten das selbe berauschende, nostalgische Gefühl, wie damals bei OoT und Mario 64, als ich 8 Jahre alt war.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!