Ubisoft Forward: Ankündigungen im Überblick – Weitere Präsentation noch in diesem Jahr

  • Die erste Ubisoft Forward-Präsentation ist vorbei und Nintendo Switch-Besitzer gingen, was die Ankündigungen betrifft, leider größtenteils leer aus. Es gab keine Neuigkeiten zu Gods & Monsters und Roller Champions. Auch wurde kein neuer Just Dance-Titel enthüllt. Dennoch wurde zum Ende der Show verraten, dass eine weitere Ubisoft Forward-Präsentation noch in diesem Jahr ausgestrahlt werden soll. Das Datum verriet Ubisoft allerdings nicht.


    Dennoch zeigte der Publisher heute einige neue Szenen zu bekannten Spielen und enthüllte auch einen neuen Titel. Wir haben für euch die Ankündigungen der heutigen Videopräsentation zusammengefasst:


    Assassin's Creed Valhalla


    Der Wikinger-Epos von Ubisoft wird am 17. November 2020 für Xbox One, PlayStation 4, und PC (Epic Games Store und Uplay) erscheinen. Es wird ebenfalls möglich sein, das Spiel auf der Xbox Series X und PlayStation 5 zu spielen, sowohl über das Smart-Delivery-Feature ohne Zusatzkosten als auch über die normale PlayStation 5- und Xbox Series X-Fassung, welche zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht wird.


    In dem Action-Rollenspiel bereist ihr die britischen Inseln zu Zeiten der Wikinger. Als Eivor werdet ihr dabei nicht nur eine eigene Siedlung aufbauen, sondern auch Großbritannien bereisen und große Belagerungsschlachten austragen können. Dabei stehen Erkundung und individuelle Entscheidungsvielfalt im Vordergrund des Spiels. Ubisoft hat den folgenden Gameplay-Trailer veröffentlicht:



    Einen weiteren Blick auf das Spiel gewährte die Post-Show mit weiterem Videomaterial:



    Brawlhalla


    Auch wenn Brawlhalla unter anderem schon für die Nintendo Switch erschienen ist, kann das Spiel bald auf Android und iOS gespielt werden. Am 6. August 2020 wird es soweit sein und ihr habt sogar die Möglichkeit, mit anderen Spielern plattformübergreifend zu spielen. Insgesamt haben 40 Millionen Menschen das Spiel bereits auf den verschiedenen Systemen ausprobiert. Folgend der heute zur Ankündigung gezeigte Trailer:



    Far Cry 6


    Zum Ende der Präsentation wurde Far Cry 6 enthüllt, welches am 18. Februar 2021 für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X, Stadia und für den PC über den Epic Games Store sowie Uplay erscheinen wird (Smart Delivery wird ebenfalls möglich sein). Dabei werden die Schauspieler Giancarlo Esposito und Anthony Gonzalez als Präsident und Sohn des Landes Yara auftreten, wie ihr im folgenden Trailer sehen könnt:



    Die Entwickler erhalten dabei Unterstützung von Regisseur Patrick Clair sowie von Komponist Pedro Bromfman. Der Spieler übernimmt dabei die Rolle von Dani Rojas, der mitten in der Revolution gegen den Präsidenten Antón Castillo seinen Platz sucht und als Guerilla-Kämpfer die Geschehnisse erlebt. Die Entwicklung wird von Ubisoft Toronto geleitet - Ubisoft Berlin, Ubisoft Montreal, Ubisoft Kyiv, Ubisoft Montpeliier und Ubisoft Shanghai sind ebenfalls daran beteiligt.


    Hyper Scape


    Die Open Beta-Phase ist heute auf dem PC gestartet und ihr könnt sie kostenlos bei Uplay ausprobieren. In dem Battle-Royale-Spiel für PC, PlayStation 4 und Xbox One werden 100 Spieler gegeneinander antreten können. Einen Trailer zum Start der Open Beta-Phase gab es ebenfalls:




    Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint


    Das Update 2.1.0 wird am 15. Juli 2020 erscheinen und wird euch KI-Kameraden an die Seite stellen, die ihr nach Belieben individualisieren könnt. Des Weiteren wird am 16. Juli 2020 ein Live-Event namens Widerstand! beginnen, bei welchem ihr die Outcasts beim Angriff auf die Sentinel-Streitkräfte unterstützt. Durch die Teilnahme und dem Beenden des Events werdet ihr Einfluss auf die Rebellenpräsenz auf der Insel Aurora haben. Außerdem sind 14 Belohnungen freischaltbar, wenn ihr das Event bis zum 29. Juli 2020 abschließt. Weitere Verbesserungen, auch für den Ghost War-Modus, sind ebenfalls enthalten. Solltet ihr das Spiel mal ausprobieren wollen, könnt ihr es auf Uplay vom 16. Juli bis zum 19. Juli 2020 gratis auf Herz und Nieren prüfen. Folgend zwei Trailer zum Update und Live-Event:




    Tom Clancy's Elite Squad


    Besitzer von Mobilgeräten dürfen sich freuen, wenn am 27. August 2020 für iOS und Android das Free-to-play-Mobile-RPG erscheinen wird. Dabei werdet ihr auf einen Mix aus 70 Charakteren und vielen Waffen aus diversen Tom Clancy-Spiele treffen. Mit einem Team aus fünf Charakteren werdet ihr auf verschiedenen Karten unterwegs sein, die ebenfalls den Vorbildern aus Tom Clancy-Titeln nachempfunden sind. Natürlich können Spieler auch gegeneinander in Arena-Kämpfen antreten. Folgender Trailer wurde heute veröffentlicht:



    Watch Dogs: Legion


    Das Spiel wird am 29. Oktober 2020 für die Xbox One, PlayStation 4, Stadia und den PC (Epic Games Store und Uplay) erscheinen. Smart Delivery sowohl auf Xbox Series X als auch das Spielen der PlayStation 4-Fassung auf der PlayStation 5 wird ebenfalls möglich sein. Auch wird das Spiel auf der neuen Konsolengeneration erscheinen, sobald diese veröffentlicht wurde.


    Im Gegensatz zum ersten Watch_Dogs werdet ihr nicht nur in die Rolle eines, sondern gleich mehrerer Charaktere schlüpfen, die sich der Hackergruppe DedSec angeschlossen haben. Bis zu 40 Individuen könnt ihr für den Widerstand rekrutieren. Das Ziel von DedSec ist es, London vom Söldnerunternehmen Albion zu befreien, die auf Geheis der Regierung die Stadt kontrollieren, denn ein Terrorangriff hat die Stadt erschüttert und für Unruhen gesorgt. Das "Play as anyone"-Feature wird dabei im folgenden Gameplay-Trailer ausführlich gezeigt:



    Welche der heutigen Ankündigungen war euer Favorit? Und was würdet ihr gerne in der nächsten Ubisoft Forward-Präsentation sehen? Die heutige Präsentation könnt ihr hier nachträglich anschauen.

    Quellenangabe: Ubisoft-Pressemitteilung, YouTube (UbisoftDE | UbisoftTV)
  • Leider nichts für Switch. Der Teaser zu Far Cry 6 war wegen Giancarlo Eposito wirklich sehr cool. Aber ansonsten war das die schlechteste Präsentation von Ubisoft, die ich je gesehen habe.


    Immerhin kommt dieses Jahr noch eine Ubisoft Forward in der uns große Titel wie Just Dance erwarten.;)

    Most Wanted:
    Metroid Prime 4
    Bayonetta 3

    No More Heroes 3


  • Crossplatform ist leider oft der größte Murks. Das sieht man bei Fortnite.


    Skills zählen nicht mehr, wenn man plötzlich einen Handyspieler als Gegner hat. Die haben keine Streuung der Kugeln und offensichtlich müssen sie Gegner nicht einmal sehen. Einfach nur tippen und er fällt um.


    Das hat das Spiel kaputtgemacht. Leider gibt es keine Möglichkeit dem Mist abzustellen.

  • Die einzigen Spiele, die mich interessieren sind Assassins Creed Valhalla und Hyper Scape. Evtl. noch Far Cry.

    Mal schauen was Ubisoft in der nächsten großen Forward außer Just Dance bietet.

    (:saint:Rayman und Prince of Persia?:saint:)

  • Sagen wir es mal so:


    Es war alles irgendwie vorhersehbar. Watch Dogs, Assassines Creed und Far Cry sind bestimmt tolle Spiele, aber schlussendlich ist der Markt doch voll damit.


    Assassines Creed ist dabei noch mein Favorit, weil mir das Setting sehr zusagt.

  • Für mich ist es armselig, dass die Spiele nicht kindertauglich sind. Weder Kriegs-/Schießspiele noch das sinnlose Abschlachten bei guter Grafik, hat irgendwelche positiven Auswirkungen auf ein Kind. Brawhalla vielleicht als Einziges, aber dafür haben wir schon Smash hier. Reicht als Genrevertreter voll aus.


    Hoffe, dass Horror- und Kriegsspiele nicht ein zu starkes Übergewicht bei der nächsten Konsolengeneration bekommen.

  • Ziemlich lahme Show...

    Die Shooter von ubi sehen alle gleich aus... den Handy Mist hätte man sich sowieso sparen können...

    AC, WD und farcry sehen zwar nicht schlecht aus aber werden ubi Standards sein, reizt mich nicht.

    Hätte auf gods&Monsters, beyond good&evil oder was wirklich neues gehofft aber naja...

    Ssssssswitch

  • Ziemlich lahme Show...

    Die Shooter von ubi sehen alle gleich aus... den Handy Mist hätte man sich sowieso sparen können...

    AC, WD und farcry sehen zwar nicht schlecht aus aber werden ubi Standards sein, reizt mich nicht.

    Hätte auf gods&Monsters, beyond good&evil oder was wirklich neues gehofft aber naja...

    Sehe ich genauso. Auf die drölfzigsten Teile der Ubisoft Standard Serien habe ich einfach keine Lust mehr.. da sind mir die sog. "optionalen Inhalte" mittlerweile viel zu präsent. Und es kann mir keiner erzählen, dass das keinen Einfluss auf das Gameplay hat. Da können die noch so schön aussehen, an Mikrotransaktion-Verkaufsplattformen zum Vollpreis habe ich kein Interesse mehr.

  • Bei Assassin's Creed hätte man sich ja was trauen und uns den Eroberer spielen lassen können. Aber man ist ja doch wieder der gute Wikinger. Bei Far Cry genauso: Wie spannend wäre es gewesen, als Diktator sein Land zurückerobern zu müssen. Ist aber natürlich wieder anders herum. Dann Battle Royale, Mobile Games... Bisher alles zu erwartende Massenware. Das heißt nicht, dass die Spiele keinen Spaß machen, aber bis auf Watch_Dogs mit der interessanten Alle-Rekrutieren-Idee macht mich nichts davon an.


    Ach ja: Schon mal schön im AC-Gameplay die Loot-Chest präsentieren :)

  • Spielunke


    Und wieso sollte Ubisoft keine Spiele für eine sehr erfolgreiche Konsole veröffentlichen? Es ist ja logisch, dass ein Assassin's Creed Valhalla oder ein Watch Dogs Legion auf der Switch nicht laufen wird, aber Ubisoft hat weitaus mehr Marken.


    South Park, Rayman, Gods & Monsters, Mario + Rabbids, Beyond Good & Evil 1 Remake, Assassin's Creed Ezio Collection Remaster wären alles mögliche Kandidaten. Zwar wurde eine weitere Ubisoft Forward angekündigt, aber die Erwartungshaltung ist sehr gering.

    Most Wanted:
    Metroid Prime 4
    Bayonetta 3

    No More Heroes 3


  • Nix neues bei bzw von Ubisoft.

    War leider alles vorhersehbar.


    Nichts da ein was mich reizt.

    AC, FC und co hab ich schon lange satt.


    Aber auf das nächste hirnlose 0815 BR Spiel hat die Welt ja nur gewartet.:dk:

    M-power

    Einmal editiert, zuletzt von Artemis ()

  • Tomaru

    Ich glaube der Zug für die Switch ist so langsam abgefahren, die nächsten Spiele werden Cross-Gen Spiele sein und die Switch würde diese Spiele nichtmal im Ansatz packen, wenn dann erst die neuen Konsolen einmal da sind wird die Switch komplett leer ausgehen, weil sich niemand die mühe machen wird die Spiele soweit abzuspecken, dass sie auch auf der Switch laufen würden. Es erinnert etwas an die Wii U-Zeit.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein erfolgreicher
    Mensch zu sein, sondern ein wertvoller
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Auf Assassin's Creed und watch dogs habe ich Bock, aber das hatte ich schon vor der Präsentation gewusst.


    Ich bin tatsächlich traurig, dass nicht mal was zu Just Dance kam, ich habe eine Freundin nämlich angefixt und sie wartet sehnsüchtig auf mehr Kpop.;(

  • Meine Güte, wie langweilig.

    Ja, es war zu erwarten aber... Egal.

    AC und FC locken mich, mit ihrem 0815 Spieldesign, einfach nicht mehr hinterm Ofen hervor (außer irgendwann im Sale für 15 Steine).

    Einzig WD 3 lässt mich ein wenig aufhorchen, auch wenn ich keine große Hoffnung in Innovationen habe.

    Kein Rayman, kein Gods and Monsters, kein Mario + Rabbids oder mal was ganz neues/anderes ?!

    Wieso auch ? Die Hauptmarken AC und FC werden die Jahresbilanz, trotz fehlender Innovation, locker in den schwarzen Zahlen halten. Leider...

    So lange das Zeug gekauft wird wie blöde, müssen wir uns nicht über die Quantität wundern.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!