Die Kooperation geht in eine neue Runde – Nintendo Entertainment System erhält im August ein eigenes LEGO-Modell

  • Hochwertiges Set, wenn keine Sticker, für den erwachsenen Lego Fan. Natürlich hat das seinen Preis und ich meine, deutlich über den Preis eines echten Nes zur damaligen Zeit.

    Der Sammler in mir wird zuschlagen und ich sehe schon Ideen, andere Spiele auf dem Lego TV darzustellen. Somit Nintendos Super Mario für Kids, ein NES für Erwachsene. Läuft und da kommt bestimmt noch mehr.

  • Wirklich Nostalgie empfinde ich nur für Konsolen ab der GameBoy/GameCube-Ära. Deshalb würden mich Sets dieser Konsolen interessieren, dieses NES-Set hingegen nicht :)

    Gruß an die ntower-Community! Freue mich aufs Wiedersehen;)

  • lasagne
    Ich finde aber die Berechnung als Teilepreis irgendwie seltsam. Viele der Teile scheinen kleine 1x1 oder 2x2 Platten zu sein. Kann man dann schwer mit richtig grossen Teilen vergleichen, die es in anderen Modellen so hat. Wenn schon, dann müsste man den Preis nach Gewicht berechnen, dann hast du den Preis pro Gramm Plastik und kannst es viel besser mir anderen Sets vergleichen.

  • Sowas mit HDMI Anschluss und der Möglichkeit, echte Spiele abzuspielen. Und dann in SNES und N64 Ausführung....


    Aber so, ist es eher ganz schön happig für den Preis. Aber für mache Fans sicher was richtig cooles.

    Ich liebe Retrogaming auf SNES, Mega Drive und N64. Wer noch?

    Lasst uns Spielen. Denn es macht Spaß! :*

  • Ande

    Stimmt schon, unter Berücksichtigung des Gewichts kann man die Preise verschiedener Lego-Sets noch besser miteinander vergleichen als nur über den Teilepreis. Im ersten der Artikel, die ich verlinkt habe, wird dieser Punkt auch kurz betrachtet. Tatsächlich habe ich selbst auch vor einiger Zeit eine Tabelle erstellt, wo ich von einigen Sets, bei denen es mich besonders interessiert hat, anhand des Preises, der Teilezahl und des Gewichts unter anderem den Preis pro kg und das Gewicht pro Teil berechnet habe.


    Allerdings gibt es zwei Nachteile, wenn man das Gewicht aller Teile eines Lego-Sets zum Vergleich heranziehen möchte:

    - Das Gewicht der Teile eines Sets ist im Gegensatz zur Teilezahl keine offizielle Angabe. Vor Veröffentlichung eines Sets hat man somit kaum Möglichkeiten, das Gewicht eines Lego-Sets zu ermitteln. Und auch danach ist es nicht so einfach, das Gewicht aller Teile zu bestimmen: Zwar wird auf Webseiten wie Bricklink meist ein Gewicht zu einem Set eingetragen, allerdings sind darin in der Regel auch die Anleitung, die Verpackung und alles weitere enthalten, während man eigentlich nur am Gewicht der Teile interessiert ist. Und ich kann dir aus persönlicher Erfahrung berichten, dass es sehr aufwändig ist, dieses Gewicht genau zu bestimmen, wenn du das Set nicht selbst in aufgebauter Form besitzt, theoretisch musst du nämlich die offizielle Teileliste durchgehen, für jedes Teil das Gewicht nachschlagen (auch das ist z. B. auf Bricklink ziemlich genau eingetragen) und alles zusammenrechnen. Praktisch gibt es Tools, die einem das erheblich vereinfachen, aufwändig bleibt es aber trotzdem.

    - Das Gewicht alleine reicht auch nicht aus, um den Wert eines Teils oder die Kosten für Lego zu bestimmen: Zwar ist das Gewicht im Allgemeinen aussagekräftiger als die Teilezahl, aber es gibt noch etliche andere Faktoren, die hierbei eine Rolle spielen. Wenn z. B. in einem Set ein Teil vorkommt, dass nur exklusiv in diesem Set vorkommt (wie es bei diesem Set bei der NES-Mario-Fliese und dem "Kabel" sein könnte), bedeutet das, dass Lego nur für dieses Set eine neue Spritzgussform produzieren muss, was direkt die Kosten erhöht. Auch durch exklusiv bedruckte oder exklusiv gefärbte Teile (also Teile, für die zwar keine neue Form benötigt wird, die aber mit diesem Druck bzw. in dieser Farbe noch in keinem anderen Set erschienen sind) erhöhen sich die Kosten für Lego, wenn auch im geringeren Ausmaß. Weiterhin gibt es bestimmte Spezialteile (z. B. Motoren, Pneumatik-Elemente, Leuchtsteine, etc.), die offensichtlich teurer in der Herstellung sind und noch weitere Faktoren (z. B. sollen Teile in Metallic-Farben teurer sein).


    Der wohl wichtigste Grund dafür, dass man meistens den Teilepreis recht gut verwenden kann und nicht unbedingt den Preis pro kg verwenden muss, ist aber die Tatsache, dass die meisten Lego-Sets ein relativ ähnliches Gewicht pro Teil haben. Es gibt zwar einige Ausreißer wie die neue Lego ART-Reihe, die ein geringes Teilegewicht haben wird, oder den Imperialen Sternzerstörer, der aus vielen großen Teilen besteht, aber bei den meisten "normalen" Sets hat man tatsächlich ein recht ähnliches Gewicht pro Teil. Fast alle großen Lego-Sets verwenden viele kleine Teile für Verzierungen und davon scheint es bei diesem Set aufgrund der kastenartigen Form aller großen Bestandteile eher wenig zu geben. Dafür gibt es etliche Kleinteile im "Level". Ich persönlich schätze, dass sich das in etwa ausgleichen wird.

    Einmal editiert, zuletzt von lasagne ()

  • AFOL und ehemaliger NES-Gamer = gekauft <3 jetzt noch baubare schöne Mario und -zeldasets (siehe auch das LEGO Ideas-Fankonzept) und dann passt das. Mit den Mario-Sets kann ich überhaupt nichts anfangen aber da ist die Zielgruppe auch ganz klar noch etwas jünger als ich :)

    ACNH-Traumanschrift meiner Insel San Evoli: DA-1971-8462-2099

    (Feedbacks dazu sind gerne willkommen)

  • Habe meine Liebe zu Lego seit kurzem wiederentdeckt und finde dieses Set genial... allerdings fokussiere ich mich derzeit eher auf die Eisenbahnen und Modularbuildings.

    Da muss man einfach Prioritäten setzen, da man sonst ganz schnell Platz-und/oder Geldprobleme bekommt ;)


    Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die erste Welle des Ansturms vorüber ist, werd ich aber wohl doch zuschlagen!

  • Heute wurde ein offizielles Video von Nintendo zu dem Thema veröffentlicht. Es sieht mega schön aus und ich bin tatsächlich am überlegen ob ich es kaufe. Allerdings ist der Preis schon nen Knaller.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!