Journey to the Savage Planet im Test – Ein Himmelskörper der anderen Art

  • Ich hatte mit dem Titel ne Menge Spaß und kann ihn Metrovania Fans wärmstens empfehlen, gerade auch weil Metroid Prime 4 noch lange auf sich warten lässt.

    Es ist halt "nur" ein kleiner Indietitel, dafür kostet das Spiel auch nur schmale (und faire) 30 Euro.

  • Find's jammerschade, dass man, auf Teufel komm raus, so einen Port abliefern muss !

    Ich kenn das Spiel nicht, hätte aber interesse daran und hab mir diese Woche sogar überlegt, es über Steam zu erwerben.

    Dachte dann aber: "Hey, das wäre doch ein optimaler Titel für die Couch oder Sonntag morgens im Bett."

    Ich bin wirklich kein Grafikfetischist, allen voran auf der Switch nicht, aber das sieht, sowohl im Mobil als auch im Docked Betrieb mehr als bescheiden aus.

    Ich persönlich hab auch XC2 abgebrochen, da das im Mobil Modus kaum zu ertragen war.

    Dynamische Auflösung und die Verringerung der Sichtweite ist ein so dermaßen hoher Stimmungskiller.

  • Mit dem Titel hatte ich auch schon das Vergnügen, konnte das Spiel aber leider nicht durchzocken, da mir die zugehörige Plattform nicht (mehr) gehört. Dennoch: Was ich in den rund 10 Stunden gezockt habe, hat mich sehr gut unterhalten. Der Humor ist herrlich abstrus und abgedreht, genau mein Ding. Das Metroidvania-Gameplay wurde ebenfalls sehr gut umgesetzt und motiviert durchgängig. Werde es mir im Angebot für die Switch sicher mal gönnen.

    Gamer. Geek. Minimalist.

  • Habe das Spiel rund 4 Stunden angezockt. Die Optik ist sicher nicht perfekt, aber ok. Leider bricht die Framerate öfter merklich ein (nicht unspielbar, aber doch deutlich) und nachladende Texturen sind ein Thema. Ansonsten ist die Atmosphäre aber top, der Humor passt und das Gameplay abwechslungsreich. Bis Metroid 4 erscheint, bzw. die Prime Trilogie portiert wird, gibt es kein besseres 3D Metroidvania Game und das zum fairen Preis. Würde als Fan des Genres durchaus 7 Punkte vergeben.

  • Ich hatte mit dem Spiel auf dem PC bereits sehr viel Spaß und hab den Humor und die Spielwelt sehr gefeiert. ^^

    Es war lang genug, ohne dabei Längen zu haben und bis auf das Gegner-Recycling auch recht abwechslungsreich.

    Schade das die, bereits verspätete, Nintendo Switch-Version mehr schlecht als recht umgesetzt worden ist, was die technische Seite angeht.

    Wenn man sich die niedrigen PC-Voraussetzungen anschaut dann wäre da bestimmt mehr drin gewesen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!