So bewerten internationale Medien Paper Mario: The Origami King für die Nintendo Switch

  • Diesen Freitag ist es soweit: Paper Mario: The Origami King erscheint im Handel und Nintendo eShop. Wir konnten euch bereits zwei Tage vor der Veröffentlichung unseren Spieletest und Videotest zum neuesten Nintendo-Spiel präsentieren, wollen euch aber auch nicht die Meinung der internationalen Presse vorenthalten. So erweckte das Spiel auch bei anderen Magazinen im Durchschnitt einen guten Eindruck. Einen groben Überblick über die Wertungen von einigen großen Webseiten bekommt ihr im Folgenden:


    Venture Beat – 85/100

    Nintendo Life – 8/10

    GameSpot – 8/10

    Game Informer – 7,75/10

    Nintendo World Report – 7,5/10

    My Nintendo News – 7/10

    IGN – 7/10

    USgamer – 4/5

    Video Games Chronicle – 3/5


    Metacritic – 81/100 (Durchschnittswertung der ersten 53 Reviews)

    OpenCritic – 81/100 (Durchschnittswertung der ersten 40 Reviews)


    Welchen Schluss zieht ihr aus den zahlreichen Spieletests? Werdet ihr Paper Mario: The Origami King kaufen oder nicht?

  • Game heute 5 Stunden gesuchtet.

  • Hm. Werde es mir leider wahrscheinlich nicht Holen, da ich endlich Mal nen Nes und N64 haben will;(

    LoL.... WANN KOMMT WIEDER EIN PODCAST?! ICH WILL MEHR! :mario:

  • Timeless Ist es denn so gut? Irgendwie schreckt mich das Kampfsystem ein wenig ab.

    Eine Bewertung ist ja subjektiv.

    Eine Erfolgs Option fehlt definitiv in den Kämpfen. Aber das Spielprinzip für sich ist meilenweit besser als das in Color Splash. Wenn man die Kämpfe für einen Moment ausblendet so ist das Gesamtspiel auf hohem Niveau. Nimmt man die Kämpfe und damit die fehlenden Erfolge ist es ein >80+ Titel.

  • Timeless

    Aber sind die Kämpfe nicht ein essentieller Bestandteil?

    Oder kann man sagen, dass das Kämpfen nicht so viel ausmacht?

    Ist man viel mehr am rumlaufen, bzw. kann man viel erkunden, oder ist die Welt nicht so offen?

    Es gibt genug zu erkunden.... man muss bestimmte Dinge suchen um weiterzukommen, man kann Galerien mit bestimmten Gegenständen komplettieren, der Reiz liegt ja auch darin alles auf 100% abzuschliessen und einige sind sehr gut versteckt.

    Man muss theoretisch nicht an ALLEN Kämpfen teilnehmen.

    Zusammengefasst auch ohne Kämpfe werden genug Rätsel, guter Humor, der Reiz alles zu suchen geboten.

  • Es ist mir einfach schleierhaft warum Nintendo die Kritik der Fans bezüglich des Kampfsystem nicht zu Herzen nimmt. Spätestens bei Color Splash war ich mir eigentlich sicher, dass das Kampfsystem zu den Wurzeln zurück kehrt. Es mag ja alles hervorragend aufgebaut sein allerdings steht und fällt ein Spiel mit dem Kampfsystem. Natürlich meine ich Spiele wo das Kampfsystem ein essentieller Bestandteil ist. Ich habe sehr viele Tests gelesen, es hört zuerst alles super an als hätte Nintendo wieder ein Meisterwerk aus dem Hut gezaubert, sobald das Kampfsystem angesprochen wird, wird die Vorfreude zunichte gemacht. Man ist das schade. Ich frage mich ob das Bequemlichkeit ist weil vielleicht das Kampfsystem mit Erfahrungspunkte schwer zu programmieren ist. Ansich finde ich die Idee mit den Zügen der Kreise sehr interessant. Aber wenn nach 5 Stunden keine Erfolge spürbar sind warum soll ich mich durch die Kämpfe quälen. Ich liebte die Klassiker auf dem Game Cube. Neues Sachen müssen ausprobiert werden, ohne Fragen, aber nicht auf Kosten des Spielspasses.

  • Ich finde es gut dass die Nintendo Webseiten sich trauen einem Mario Spiel nur 7 Punkte zu geben. Mario hat ja durchaus eine Art Bonus bei der Punktevergabe aber hier wirkt es sehr ehrlich.

  • Momentan ist es für mich eine 8. Schön kreativ und interessante Ideen. so muss ein Paper Mario sein. Nach dem Tiefpunkt der Reihe "Sticker Star" ging es imho mit "Color Splash wieder in die richtige Richtung. Dieser Trend setzt sich mit Origami King fort.


    Für mich hat Paper Mario immer von seinen verrückten Ideen gelebt und hier kann Origami King durchaus punkten.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!