Sony fährt die Produktion der PlayStation 5 deutlich hoch

  • Nach Informationen des Wirtschaftsmagazins Bloomberg wird Sony die Produktion der PlayStation 5 zum Verkaufsstart deutlich hochfahren. Das Magazin beruft sich dabei auf Aussagen von Personen, die mit Sonys Plänen vertraut sind. Demnach sollen bis zum Jahresende knapp 10 Millionen Einheiten der neuen Konsole hergestellt werden. Gegenüber vorher bekannten Zahlen bedeutet das praktisch eine Verdopplung der Produktion bis zum Jahresende.


    Das Hochfahren der Produktion ist demnach auch auf die Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie zurückzuführen. Da es möglich ist, dass die Infektionszahlen zum Jahresende erneut steigen und entsprechende Bestimmungen erneut verschärft werden, rechne man mit einer weiterhin sehr starken Nachfrage nach Videospielen und anderen Formen der häuslichen Unterhaltung. Entsprechend müsse man davon ausgehen, dass sich deutlich mehr Menschen direkt zum Start der neuen Konsolengeneration eine PlayStation 5 kaufen könnten als ursprünglich geplant.


    Trotz des Hochfahrens der Produktion dämpfen die befragten Personen aber die Erwartungen an die tatsächlich im Handel erhältlichen Einheiten der Konsole. Aufgrund langer Lieferzeiten und Einschränkungen im internationalen Verkehr könne nicht garantiert werden, dass der Bestand der im Handel erhältlichen Konsolen groß genug sei, um die Nachfrage zu decken. Die begrenzte Verfügbarkeit von Nintendo Switch-Konsolen, die monatelang die Preise in die Höhe trieb, wird hier als Beispiel für eine längerfristige Verzögerung in der Auslieferungskette angeführt.


    Wollt ihr euch die PlayStation 5 direkt zum Verkaufsstart holen?

    Quellenangabe: Bloomberg
  • Die PS5 kommt mir erst ins Haus, wenn Sony eine Slim Version ankündigt. Auf die Exklusiv Spiele kann ich bis jetzt ziemlich gut verzichten. Finde ich echt Schade, dass mich Sony in den letzten Jahren so hängen gelassen hat mit der Playstation. Ich vermisse die guten PS1/2 Zeiten mit Sony?(

  • Ja, eigentlich ist das gut. Aber was man immer im Hinterkopf behalten sollte: Qualität > Quantität... :rolleyes:

    Eine massivere, schnellere Produktion könnte auch die Fehleranfälligkeit der Geräte erhöhen. Hoffentlich hat Sony da lange genug getestet und kann eine qualitative Herstellung weiterhin gewährleisten. Einen Katastrophen-Launch wie bei der Xbox 360 oder auch teilweise viele kaputte Geräte wie bei der PS4 und Xbox One brauchen wir definitiv nicht mehr!


    EDIT: Habe zwar nicht vor, sie mit zum Launch zu holen, aber trotzdem ist es spannend, die Launches mitzuverfolgen und wenn es da viele enttäuschte Spieler gibt, ist das halt ärgerlich.

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

  • Die NextGen dürfte echt spannend werden vor allem da Microsoft bestimmt aus der Vergangenheit gelernt hat. Wenn MS wirklich noch ne günstigere Variante rausbringt, dann dürfte das eine Ansage werden und der Erfolg der PS4 wird die Sache auch nicht vereinfachen. Leute, die sich jetzt PS4 kaufen, werden ggfs nicht gleich zum Launch zugreifen und dann wird sich noch rausstellen ob die PS5 die richtige PS5 ist oder ob die Entwickler wieder downgraden müssen weil die Leistung, mit der sie gerechnet haben, erst in der Pro sitzt ^^

  • Kami hat eigentlich mitten im Leben der PS4 angefangen. Hab mir die Konsole ca. ein 3/4 Jahr nach Launch geholt mit The Last of Us Remastered und war begeistert. Ich habe mir dann auch die nächsten großen Sony Knaller geholt und kann so gut wie jedes große Exklusiv Spiel mein eigen nennen. Mein Spielspaß wird aber von dem abartig lauten Lüfter den sie da verbaut haben betrübt und mittlerweile meide ich es sogar schon, etwas auf der PS4 zu zocken. Ich habe die PS4 auch schon aufgeschraubt gereinigt und sogar eine neue Wärmeleitpaste aufgetragen, weil die alte Staub trocken gewesen ist. Das hat aber auch nur temporär geholfen. Die Controller sind auch nicht gerade die besten auf dem Markt. Einer ist mir schon kaputt gegangen ohne Grund, was mir noch zuvor passiert ist und der Akku hält nur ca.4-5 Stunden was viel zu wenig ist. Der Controller ist ebenso mit Features überladen die nie so wirklich benutzt werden. Immerhin liegen die Controller etwas gut in meiner Hand. Das Betriebssystem der Playstation ist auch unterirdisch. Es ist langsam und stürzt viel zu oft ab. Und dann wären da noch für mich die Exklusivspiele. Es gibt ein paar richtig wunderbare Perlen wie Bloodborne, was meiner Meinung nach das beste PS4 Spiel ist und dann gibt es Spiele auf die ich gehyped war und anschließend enttäuscht wurde wie bei Horizon Zero Dawn. Mittlerweile finde ich das sich die meisten Games von denen ziemlich gleich spielen. Alle Spiele sind Cinematische Openworld spiele mit Skilltree, in einem realistischeren Stil. Am Anfang war das noch in Ordnung, aber dass sie das dann so bis zum schluss durchziehen hätte ich nicht erwartet. Ich war froh wenn Spiele Mal bisschen anderes ausgesehen haben wie Gravity Rush 2. Habe damals auch viel Overwatch Online gezockt, aber 60€ PS Plus im Jahr will ich nicht mehr bezahlen. Bezahle auf der Switch 5€ im Jahr und kann auch Online zocken und da habe ich sogar Spiele die ich so gut wie immer Online zocke.


    Also zusammen gefasst hat mich Sony mit der PS4 enttäuscht sowohl von der Hardware und von der Software. Habe mir sogar vor paar Jahren zum ersten mal eine Xbox One S zugelegt und bin überrascht wie viel besser alles bei Microsoft ist, wobei ich denen gegenüber negativ eingestellt war. Die Xbox Series X gefällt mir auch um Längen besser, als das was Sony bis jetzt gezeigt hat, weshalb ich mir auch auch dieses Jahr die Series X zulegen werde anstatt der PS5. Ich lasse mich aber gerne noch von Sony überraschen, so leicht gebe ich die nicht auf;)


    Sorry, ist länger geworden als gedacht8o

  • Ich kaufe sie mir und freue mich auch darauf, aber zum Start sollte man generell keine Konsolen kaufen. Meist sind ja überall sogenannte Kinderkrankheiten zu finden und wenn man Pech hat bekommt man gleich alle ab.


    Oder es kommt ganz blöde, und der Hersteller behebt diese Krankheiten selbst drei Jahre nach Veröffentlichung nicht. :rolleyes: #joycondrift

  • Wollt ihr euch die PlayStation 5 direkt zum Verkaufsstart holen?


    Nö. Bin mit der Switch und jeder Menge Spiele voll zufrieden. So schnell kommt mir keine neue Konsole mehr ins Haus.

    Ich spiele zur Zeit am meisten:


    -Xenoblade Chronicles 2:Torna (Switch)

    -Grandia (Switch)

    -Straßen des Glücks (Wii)

  • Ich verstehe nicht, wie man eine Konsole bei Launch mit all den möglichen Problemen und überteuert, kaufen möchte.

    Meine Switch hatte ich mir zum Launch gekauft, und sie läuft heute noch tadellos. Bis auf die Controller, aber soweit ich weiß hat sich an deren Qualität bis heute nichts geändert.


    Kaputte Geräte gibt es in jeder Revision, und im Zweifel hilft die Garantie.


    Ich verstehe daher nicht, wie wieso man auf einen Kauf beim Launch verzichten sollte, wenn das das einzige Gegenargument ist, das man auf dem Zettel hat.

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

  • Das ist doch eine Milchmädchenrechnung. Es wird sicherlich bei der anhaltenden Pandemie auch weiterhin der Wunsch nach Entertainment in der Wohnung/ dem Haus bestehen oder so anwachsen. Gleichzeitig wird aber das durchschnittliche Einkommen sinken oder Einkommen brechen komplett weg. Der Großteil der potentiellen Kunden wird deshalb eher vor einer großen Investition wie der PS5 absehen. Ich denke, dass eher die aktuelle Gen PS4/XBox One S/Switch (Lite) reißenden Absatz bei Hard- und Software finden wird, weil dort die Investitionssummen wesentlich geringer sind (Ihr könnt "Investition" auch mit "Ausgaben" ersetzen).


    Linnea Sorry aber Sony ist da ja wohl mal kein Vorzeigebeispiel. Die liefern mMn von Gen zu Gen den billigsten Controller ab. Und haltbar sind die Dinger auch nicht wirklich (Gummibeschichtung löst sich). Und scheinbar ist es nicht so einfach den JoyCon-Drift zu beheben, sonst hätte es Nintendo schon längst getan. Die Bluetooth-Antenne haben sie ja kurz nach dem Launch auch schnell ausgebessert.

    Aktuelles Switch-Spiel: Super Smash Bros. Ultimate, 7 Billion Humans


    Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy


    Aktuelles 3DS-Spiel: Yokai Watch


    Aktuelles Wii-Spiel: The Last Story


    Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie


    Aktuelles Smartphone-Spiel: Pokémon Go!

    2 Mal editiert, zuletzt von Mamagotchi () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

  • Mamagotchi

    Eigentlich ist es Ironie, oder gar Sarkasmus, Sony als Beispiel für qualitativ gute Hardware zu nennen. Man denke nur mal an den Lärm, den eine PS4 macht. Da wurde an guten Komponenten und Wärmeleitpaste gespart. Dagegen ist Nintendo (fast) Gold.

  • Mamagotchi

    Ich habe Sony nie als Beispiel für gute Qualität genannt... ;)


    Da ich bis jetzt nur Nintendogeräte gekauft habe, habe ich natürlich auch nur damit schlechte Erfahrungen sammeln können.


    Mir ist schon klar, dass auch Sony oder Microsoft solche und ähnliche Probleme mit sich bringen.


    Das mit den Joycons ist dennoch ein absolutes Negativausnahmebeispiel das Seinesgleichen sucht, da selbst zu den Playstation 4 Problemen im Internet zu lesen ist, dass Sony relativ schnell reagiert hat und die Gummierung, als auch die brechenden L und R Tasten, ausgetauscht hat.

    Einmal editiert, zuletzt von Linnea ()

  • Mir gefällt bis jetzt die PlayStation 5 sehr gut, designmäßig und die Spezifikationen. Aber zum Launch würde ich sie mir nicht holen. Erstmal der Preis is zu hoch und ich warte lieber auf eine kleinere Variante, das ganze VR, 4K/8K bla interessiert mich sowieso nicht, eine Slim wie sie es bei der PS4 gibt würde mir reichen.


    Mein Plan sieht bis jetzt aus, das ich mir die PS4 im Herbst, wenn Black Friday beginnt kaufe, wäre dann meine erste eigene PlayStation ;) Gibt soviele PS4 Spiele die ich unbegingt mal ausprobieren möchte, die Uncharted Reihe zum Beispiel.

    Auch wenn ich gelesen habe das einige PS4 Titel auch auf der PS5 laufen sollen, suggerierte es mir nicht ob wirklich alle das tun, deswegen denke ich das der Kauf der PS4 kein Reinfall ist, weil dann habe ich ja auch gleichzeitig einen DVD Player und die PS4 wird bestimmt noch einige Jahre supported und weitere Games erscheinen bestimm auch noch.

    Ma gucken :)

  • XenoDude


    Probleme wird sie wahrschreinlich haben, so wie alle Konsolen bis jetzt zum launch. Der eine hat sie der andere nicht. Überteuert ist die Hardware nicht, alleine die NVME (die 5.5gb Versionen sind dazu noch ziemlich neu auf dem Markt) und eine equivalänte Grafikkarte (2070 super) ist teuerer als die Konsole selbst. Und das ohne CPU, Arbeitsspeicher, Controller etc. Preis wird vollkommen gerechtfertigt sein, sie ist eher zu günstig, wenn man bedenkt was da alles drin steckt.

  • Chrizzly Ich vermisse allgemein die Zeiten dieser Generationen, wo das Gaming noch richtig Gaming war. Wo man sich was getraut hat. Wo die Spiele kunterbunt und vielseitig waren und einen besonderen Charme hatten. Jetzt übernehmen Indies diese Aufgabe, haben aber leider nicht die nötigen Mittel dafür, den gleichen Umfang zu erreichen während die großen immer mehr Fokus auf unnötigen Fotorealismus, realistischere Physik usw. legen. Ich habe mit Videogames begonnen um in Welten einzutauchen und Dinge zu sehen und zu machen die nicht realistisch sind. Das merkt man auch deutlich an der Anzahl der Spiele. PS1 hatte ich sehr viele, PS2 hält den Rekord, PS3 weniger als PS1 und bei PS4 der kleinste Anteil. Ähnlich sieht es bei Nintendo aus, wo die Wii Ära der Höhepunkt war. Technik ist einfach viel zu weit und schnell fortgeschritten und die Masse (auch Nachfrage genannt :rolleyes:) hat das Gaming in eine falsche Richtung gelenkt. Und das in nur knapp über 20 Jahren... was daraus in den nächsten Jahrzehnten wird macht mir ehrlich gesagt Angst.

  • Kein Interesse! Zu teuer und viel zu hoher Stromverbrauch und über die Kühlungsgeräusche will ich mir mal gar keine Vorstellungen machen. Leider wird das viel zu selten erwähnt. Dieser Geräuschpegel macht mir das Zocken kaputt. Kann man sich ja nur noch mit Kopfhörer geben:thumbdown: Danke Nein! Kann natürlich auch anders kommen bei der PS5, aber irgendwie nicht vorstellbar.

    Game Pass! :thumbdown: Playstation Plus! :thumbdown:  "Gameflix" and streaming kills Gaming X(

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!