Umfrage der Woche: Seid ihr mit der Entwicklung der Paper Mario-Serie zufrieden?

  • Wir wünschen euch einen schönen Sonntagmittag und begrüßen euch zur Umfrage der Woche. Vergangenen Freitag ist Paper Mario: The Origami King für die Nintendo Switch erschienen, also fokussieren wir uns diese Woche auf die bekannte Spielereihe. Doch zunächst schauen wir uns die Ergebnisse der vergangenen Woche an.


    Umfrage der vergangenen Woche


    In der letzten Woche haben wir nach einem turbulenten Start von ntower 3.0 nicht auf eine Umfrage verzichtet. Dabei ging es um eine mögliche Begleit-App für die Nintendo Switch. Während die Konkurrenz aus dem Hause Sony und Microsoft Begleit-Apps mit sehr großem Funktionsumfang für Interaktion mit Freunden, Einkäufe und sogar Communities anbieten, kann Nintendos Nintendo Switch Online-Applikation nur mit grundlegenden Voice-Chat-Funktionen sowie Spielebegleitfunktionen für drei Spiele aufwarten.


    Die große Mehrheit von euch würde sich auf jeden Fall neue Funktionen in der Nintendo Switch Online-App wünschen. 38 Prozent der Abstimmenden fordern sogar mindestens den gleichen Funktionsumfang, welchen die Konkurrenz von Microsoft und Sony anbieten. Während drei Personen ziemlich zufrieden mit dem aktuellen Funktionsumfang sind, sind es 18 Mal so viele, die gar keine Begleit-App brauchen und diese auch mit vielen Funktionen nicht nutzen würden. Das Gesamtergebnis könnt ihr euch in der folgenden Grafik anschauen:

    Klickt hier, um zur vergangenen News zu gelangen und euch die Kommentare durchzulesen.


    Umfrage der Woche


    Paper Mario: The Origami King ist am Freitag erschienen, Frühkäufer konnten also bereits in die zauberhafte Papier-Welt des Klempners eintauchen. Zugegebenermaßen scheint allerdings nicht jeder begeistert, zumal ein Leaker uns im Januar angedeutet hat, dass die Reihe zu den Wurzeln zurückkehren könnte (wir berichteten) und diese Aussage die Erwartungen vieler Fans dementsprechend beeinflusst hatte. Letztendlich hatte dieser nur damit recht, dass die Paper Mario-Serie einen Nachfolger bekommen würde, schließlich handelt es sich auch bei The Origami King mehr um ein Action-Adventure als um ein Rollenspiel wie die ersten beiden Ableger. Interessant ist übrigens ein umfangreiches Interview mit den Entwicklern Kensuke Tanabe und Risa Tabata von Nintendo und Masahiko Nagaya von Intelligent Systems: Klickt hier, um mehr über die Hintergründe zu erfahren.


    Noch vor einigen Wochen haben wir euch in einer Umfrage der Woche nach eurem liebsten Paper Mario-Ableger gefragt. Das Ergebnis war eindeutig, denn mehr als zwei Drittel der Abstimmenden stimmten entweder für Paper Mario oder Paper Mario: Die Legende vom Äonentor – zwei Spiele, die von vielen als RPG bezeichnet werden. In dieser Umfrage möchten wir fragen, was ihr von der Entwicklung der Paper Mario-Reihe haltet. Wurden die Spiele immer schlechter oder sprechen euch die modernen Ableger mehr an als die klassischen Rollenspiele? Berichtet uns davon in den Kommentaren und stimmt bei unserer Umfrage ab. Als kleine Hilfe haben wir euch nachfolgend alle Spiele der Hauptreihe aufgelistet:

    Seid ihr mit der Entwicklung der Paper Mario-Serie zufrieden? 219

    1. Ich bin sehr unzufrieden, wie sich die Paper Mario-Serie entwickelt hat. (67) 31 %
    2. Positive und negative Meinung hält sich bei mir etwa in Waage. (56) 26 %
    3. Ich bin mit der Entwicklung ziemlich zufrieden. (37) 17 %
    4. Ich bin etwas unzufrieden mit der Entwicklung. (31) 14 %
    5. Ich bin von der Entwicklung besonders begeistert. (20) 9 %
    6. Ich habe eine andere Meinung, die ich in den Kommentaren aufführen werde. (8) 4 %
  • Im großen und ganzen ist es mir egal, nur wenn ich mittlerweile aus mehreren Quellen höre und lese, das die Kämpfe eigentlich unnötig sind, da es halt nur Geld gibt, was ja auch so zu Hauf verfügbar ist, bin ich da jetzt sofort nicht scharf drauf. Dann lieber nochmal die Klassiker rausholen und spielen. Vielleicht bringt Nintendo in ein paar Jahren wieder eine Budget Reihe, dann kann man das günstig nachholen.

  • Das neue Paper Mario macht mir echt Spass. Das Tutorial hat sich leider sehr gezogen und auch die Kämpfe sind lästig, weil sie nichts ausser Münzen bringen. Aber es gibt auch viele neue Ideen, die eingebracht wurden. Ich denke es ist eben eine Veränderung, aber Veränderungen sind nicht gleich zu 100% schlecht.

  • Ich find so ein bisschen die Vergleiche mit den ersten beiden Teilen schwierig. Man muss bedenken, dass mit der Technik ja Spiele sich weiterentwickeln oder eine ganz andere moderne Richtung gehen können.

    Origami King ist auf seine Art und Weise sehr gut, indem was es macht, auch weil hier auch mit einer Open World nun gearbeitet wird. Es entwickelt sich weiter

  • Puh... Schwierig...

    Ich habe nur Super Paper Mario und Sticker Star gespielt. Sticker Star war aber wirklich nicht so meins, weil ich doch mehr RPG-Elemente in Richtung der Mario & Luigi Games erwartet hatte. Darum lasse ich auch Origami King erst mal aus, ich kann einige Gameplay-Entscheidungen einfach nicht nachvollziehen und befürchte die Kämpfe werden nach einer Weile langweilig.

  • Ich bin sehr unzufrieden, wie sich die Paper Mario-Serie entwickelt hat


    Grundsätzlich bin ich nicht dagegen Experimente zu wagen aber man sollte trotzdem die Kern DNA bewahren. Es ist ja nicht nur das fehlen von Erfahrungspunkten (worauf sich viel zu viele gerne beschränken) sondern auch die fehlende Vielfalt an interessanten, einzigartigen Charakteren oder ein gescheites Kampfsystem. Ich verstehe einfach nicht warum man, wenn man mit TTYD doch das perfekte Grundgerüst hat, ums verrecken davon weg will. Ja Nintendo beschränkt unverständlicherweise Intelligent Systems, nach allem was wir wissen jedenfalls, in ihrer kreativen Freiheit aber trotzdem sollte man in der Lage sein ein richtiges RPG im klassischen Stil zu liefern.


    Ich will nicht sagen dass The Origami King ein per se schlechtes Spiel ist, aber es ist ein weiteres schlechtes Paper Mario weil es erneut nicht das bietet was die Fans gerne sehen würden und das ist einfach Schade und frustrierend.

    :triforce: Switch FC: 0666-1731-5316 :triforce: :!: YouTube: LantianDragon :!:

  • Finde es ziemlich schade, dass sich Paper Mario mit den letzten Ablegern in eine andere Richtung entwickelt hat. Mit den neueren Ablegern kann ich nämlich nichts anfangen. Dass Paper Mario kein RPG ist, muss man aber hinnehmen. Mittlerweile spiele ich stattdessen dann eben andere Titel und gut ist. Sich über die Entwicklung aufzuregen bringt nichts.

  • Ich bin unzufrieden mit der Entwicklung, ich habe mir das letsplay von Domtendo angeschaut und war aber bissel überrascht von der Atmosphäre im Wald :D

    und darauf hin habe ich mir das doch noch gekauft, hatte ein 50€ Mediamarkt Gutschein über :D


    Ja, es ist besser als Color Splash, sogar viel viel besser, aber wäre das Kampfsystem und die Belohnungen besser,

    die Toad suche komplett entfernt und weniger Löscher oder keine zum schließen, weil das ist mir zu viel abgekumpfert von Color Splash. Was komplett neues wäre schön gewesen. Dann wäre es ein super Spiel geworden.


    Die Kämpfe nerven einfach nur noch und ich habe sogar jetzt angefangen kämpfe zu skippen.... Wozu seine Zeit verschwenden? Ich mein es macht noch nicht mal mehr Spaß kämpfe auszuführen.


    Bissel weniger Papierwitze wären auch toll gewesen, das wirkt alles so aufgezwungen.


    Ansonsten geht das Spiel in Ordnung, der Soundtrack ist bis jetzt gut und auch die Atmosphäre ist wirklich gelungen.

    Aber es ist noch Meilenweit von Paper Mario 1 und 2 entfernt, aber viel besser als Sticker Star und Color Splash.

  • Soundtrack ist toll, der Grafikstil ist top und auch die fehlenden Sticker/Karten finde ich gut.

    Das Kampfsystem wird nach kurzer Zeit langweilig und sinnlos, auch wenn ich das knifflige Drehen plus Zeitdruck spaßig finde. Ich mag Rätsel.

    Kein mögliches Pausieren bei den Kämpfen kann ich nachvollziehen, aber wieso zum Teufel kann man z.b. die Raftingtour nicht gleich neu starten, wenn man eine Münze verpasst hat. Das macht gar keinen Sinn und ärgert einen bloß. Genauso wie die aufploppenden Sprechblasen, die einem dann die Sicht nehmen.


    Ohne Vergleich zu den Vorgängern ist es durchaus ein solides Spiel mit tollen Inhalten, aber gleichzeitig auch Fehlentscheidungen und Dinge, wo der Feinschliff nötig gewesen wäre.

  • Ich bin ebenfalls sehr unzufrieden, wie sich die Paper Mario-Serie in den letzten 10 Jahren entwickelt hat, bin aber trotz einiger Enttäuschungen (insbesondere Sticker Star) der Reihe weiterhin treu geblieben, da mir Paper Mario einfach sehr am Herzen liegt und immer noch genug Aspekte und Innovationen bietet, die ich nicht verpassen will.

  • Von einer Serie mit Charakter(en) und interessanten Themes zu einer langweiligen generischen Toadparade mit keiner Herausforderung und schlechten Papierwitzen.


    In die Tonne für mich. Ich bleib bei den Klassikern

  • Origami King bringt (bisher) alles wieder etwas in besseres Licht, aber CS und SS sind echt Verbrechen an einer einst so guten Reihe...die Entwicklung nach Super Paper Mario bis jetzt war ein einziges Trauerspiel...

    3DS Freundescode: 4897-5982-6847 Mii-Name: Yamirami64
    spiele zurzeit auf dem DS/3DS: Yo-Kai Watch 3
    Nintendo Network ID: Constantendo64
    Auf Switch wird gespielt: Youkai Watch 4
    [Blockierte Grafik: https://card.psnprofiles.com/1/awakenChaos64.png]Pokémon Sword & Shield are f*cking cancelled! :thumbdown::cursing:

  • Hab das neue Paper Mario noch nicht gespielt wird aber sicherlich nach geholt was natürlich schade ist das kein Level System gib sprich keine EXP was natürlich etwas schade findet . Und auch das nur " Originale " Nintendo Charakter gib und keine neuen was grade bei den N64 / Gamecube einfach geil war


    Aber von Optischen her und was ich von der Musik gehört habe war echt der Hammer . Ich bin da halt noch geteilte Meinung .

  • Ich bin zufrieden. Origami King geht imho definitiv in die richtige Richtung. Sicherlich gibt es noch Luft nach oben, aber das Kampfsystem ist spaßig und deutlich besser als bei den Vorgänger auf 3DS und Wii U. Das Spiel schafft es auch gut zu motivieren. Das war bei Sticker Star noch anders. Wenig erwartet und positiv überrascht.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Ich bin etwas unzufrieden... :paperm: So lange die Spiele dennoch gut werden (und ich hatte bis jetzt mit allen Spaß... Origami King hol ich noch nach) ... Ist es mir eigentlich egal welche Richtung die Spiele gehen... Wünschen würd ich mir trotzdem ein "oldschool" Paper Mario wie Teil 1 und 2

    Now Playing:

    Persona 5 Strikers

    Metroid: Other M


    Most Wanted:

    Metroid Dread

    Horizon: Forbidden West

    Shin Megami Tensei V

    Scarlet Nexus

    Hollow Knight - Silksong

    No More Heroes III
    Bayonetta 3
    Metroid Prime 4
    Zelda BotW 2

    Forspoken

  • Also ich bin inzwischen sehr unzufrieden mit der Paper Mario Reihe.

    Können die nicht einfach ein Mario Rpg im stille wie Paper Mario 64 oder Mario Legend of the seven Stars für den Snes machen.

    Alleine das Kampfsystem von PM Origami King finde ich grauenvoll.

    Wünsche mir einfach das Nintendo sich an die alten Teile wieder Orientiert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!