Spezial-Umfrage: Wie gefällt euch das Format Nintendo Direct Mini: Partner Showcase?

  • Nach langer Wartezeit hat Nintendo eine neue Nintendo Direct Mini-Präsentation veröffentlicht. Doch dieses Mal ist sie anders als sonst, denn Nintendo kündigte diese nur 10 Stunden vor Veröffentlichung an. Aber nicht nur das ist anders, auch trägt die Präsentation den Titel „Partner Showcase Juli 2020“. Die Bezeichnung des Monats im Namen zeigt uns, dass es sich um ein komplett neues Format handelt und auch weitere, ähnliche Präsentationen in Zukunft veröffentlicht werden sollten. Dies wurde in der heutigen Ausgabe sogar bestätigt und Nintendo deutete an, dass dieses Format im Laufe des Jahres fortgeführt werden wird.


    Die Präsentation wurde heute um 16:00 Uhr veröffentlicht. Falls ihr diese bislang noch nicht gesehen haben solltet, dann habt ihr spätestens jetzt die Chance:




    Die Meldungen aus dieser Präsentation haben wir euch ebenfalls bereits vorgestellt. Klickt auf den Spoilerkasten, um euch die Liste aller Ankündigungen anzuschauen.

    Wie gefällt euch das neue Format? Sollte Nintendo dieses weiterhin fortführen oder haben euch die Spiele in dieser Präsentation so wenig gefallen, dass ihr dieses Format am liebsten nie wieder sehen würdet? Stimmt in unserer Spezial-Umfrage zu diesem Thema ab und teilt uns gerne eure Meinung in den Kommentaren mit.

    Wie gefällt euch das Format Nintendo Direct Mini: Partner Showcase? 225

    1. Das gezeigte Spieleangebot hat mir eher weniger gefallen, ich hätte diese lieber im Newsflash in einer großen Nintendo Direct-Präsentation gesehen. (88) 39 %
    2. Solange Nintendo nicht die klassischen Nintendo Direct-Ankündigungen außer Acht lässt, begrüße ich dieses neue Format. (51) 23 %
    3. Ich kann mich mit diesem Format absolut nicht anfreunden und hoffe, Nintendo setzt das nie wieder fort. (31) 14 %
    4. In Ansätzen fand ich die Präsentation ganz gut, allerdings würde ich mir in zukünftigen Formaten mehr Neuankündigungen wünschen. (30) 13 %
    5. Ein sehr schönes Format, ich würde mich über regelmäßige Episoden sehr freuen. (22) 10 %
    6. Ich habe eine andere Meinung, die ich in den Kommentaren wiedergeben werde. (3) 1 %
  • Auch wenn mich hier jetzt nichts vom Hocker gehauen hat, finde ich das Format echt super. Wenn so Sachen wie Cadence of Hyrule in sowas abgefrühstückt wird, nimmt es bei regulären Directs nicht den Platz weg. Generell kam ja jetzt nicht so viel in diesem Sommer an Third Party-Ankündigungen für die Switch. Dennoch übersieht man dann immer mal wieder das ein oder andere und würden sie sowas noch viel mehr machen, hätte man die Infos dann mehr gebündelt.


    Elementar ist halt, dass sie auch Infos zu ihren eigenen Sachen bringen. Ob das jetzt eine Direct ist oder in einer anderen überzeugenden (!) Form ist mir dabei egal.


    Für den wenig Content so viel Aufheben zu machen, hat den einen positiven Aspekt, dass ich nicht glaube, dass die Ankündigung von Paper Mario so leer und vereinzelt dann der neue Standard für die eigenen Sachen sein wird.

  • braucht kein Mensch. Nebenbei in der Direct zu zeigen ist mir 1000x mal lieber.

  • Bei diesem Format will irgendwie keine Stimmung rüberkommen.

    SMT 3+5 in einer "grossen" Direct hätten einen viel besseren Impact.

    Aber das ist meine subjektive Meinung!

  • Unabhängig vom Inhalt finde ich das Format durchaus interessant, wenns dann wirklich regelmäßig kommen würde. Eine gute Möglichkeit über Third spiele zu informieren.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Hat mir jetzt weniger gefallen.
    Finde es übrigens total schwachsinnig, dass wir in der englischen Version Spiele nicht zu Gesicht bekommen , die in der japanischen Direct zu sehen waren obwohl sie hier auch erscheinen werden.

    Die meisten Spiele hätten Nintendo einfach so ankündingen können und SMT hätte in eine normale Direct besser reingepasst aber hätte, hätte Fahrradkette.
    Brauche dieses magere Format in der Form nicht nochmal, es sei denn sie passen die Ankündingungen besser ab.

  • Ich kann mich mit diesem Format absolut nicht anfreunden und hoffe, Nintendo setzt das nie wieder fort.


    Meiner Meinung nach können sie ja ruhig Third-Party Directs machen, aber die sollten dann ungefähr die Länge haben, wie die eine Direct Mini im März. Nur ein paar Spiele in acht Minuten zu zeigen lohnt sich nicht. Da hätte man auch über Twitter die Games ankündigen können.

    Most Wanted:
    Splatoon 3

    Mario + Rabbids Sparks of Hope

    Metroid Prime 4
    Bayonetta 3

    Metroid Dread

    No More Heroes 3


  • Ich habe eine andere Meinung, die ich in den Kommentaren wiedergeben werde.


    Grundsätzlich hab ich nichts gegen diese Form von Directs. Wenn sie öfters kommen dann warum nicht.

    Aber es kann nicht sein das man den kompletten Westen so lieblos alles und auch wenig dahingeklatscht hat. Es fühlte sich echt nicht gut an. Bei der japanischen waren es mal locker 4 Minuten länger und das gezeigte war mal um einiges schöner und besser. Da merkt man auch wo eher der Fokus dieses mal lag.

  • Ich hätte gern gerne drei fixe Termine für das Jahr. Sprich eine E3 Direct, eine im September für das Weihnachtsgeschäft und eine im Frühjahr (je nachdem wie spät Ostern ist, so einen Monat davor).


    Dort können alle Spieleinfos rein und wichtige nachträge wie genaueres Veröffenlichkeitsdatum dann auf den Sozialen Netzwerken.


    Wenigstens ist auf Microsoft verlass. Diese sagten Anfang Juni das eine Spieleshow im Juli erscheint und diese wird auch kräftig beworben für diesen Donnerstag.

  • Vielleicht plant Nintendo jetzt das Formal zu splitten, denn wie oft kam der Kommentar "Dieser Titel passt nicht in die Direct..." und jetzt sieht man es umgekehrt, dass ne vollwertige Direct eben doch auch mehr Atmosphäre liefert. Aber immerhin wäre in einer Direct wieder Platz frei für neues

  • Torben22 Wie man es macht, macht man es verkehrt.


    Mehr kann man dazu nicht sagen.


    Ich finde, dass die Communitys allgemein sehr kritisch geworden sind.

    Kritik ist gut und auch sehr wichtig aber mittlerweile wird schon ganz hart gewettert, bevor etwas stattgefunden hat.


    So, jetzt aber wieder zum Topic:

    Es war gefühlt echt ein wenig kurz und die gezeigten Titel waren nicht meine Wunschtitel aber wenn die Geschichte etwa 10-15 Minuten geht und das mehrmals im Jahr, kann das schon spass machen.:)

  • Kommt halt immer auch auf die Games an und es waren leider keine Kracher dabei.


    Wär mal geil wenn Nintendo uns wieder mit einer regulären Direct beglücken würde, damit man weiß, auf was man sich noch alles freuen kann. Diese Hinhalte-Taktik find ich absolut fanfeindlich.

  • Die Frage kann man so kaum beantworten. Als regelmäßige Ergänzung zu großen Directs fände ich sie sehr gut. Um in kurzen Abständen kleinere Neuigkeiten zu präsentieren, DLC Ankündigungen zum Beispiel, wären sie eine gute Sache. Als Ersatz für die alten Directs sind sie aber kaum geeignet, und ich hoffe das der Shitstorm groß genug sein wird, das Nintendo das begreift.

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!