Sonic the Hedgehog: SEGA möchte sich sowohl um 2D- als auch um 3D-Spiele kümmern

  • Seit Monaten schon warten Fans von Sonic the Hedgehog darauf, Neuigkeiten zur Zukunft des blauen Igels in Erfahrung zu bringen. Ursprünglich plante SEGA, seine Pläne zur SXSW 2020-Veranstaltung bekannt zu geben. Nachdem der Ausbruch des Coronavirus die Veranstalter dazu drängte, das Event abzusagen, wurde der Zeitpunkt der Sonic-Ankündigungen mehrfach verschoben – und befindet sich weiterhin in der Schwebe.


    In der Zwischenzeit erhielt OTAQUEST, eine Nachrichtenwebseite, die sich auf japanische Kultur fokussiert, die Gelegenheit, mit Sonic-Chef Takashi Iizuka zu sprechen. Im Interview wird eine Reihe verschiedener Themen rund um die Spieleserie behandelt, wir wollen jedoch eine bestimmte Aussage von Herrn Iizuka in den Vordergrund rücken.


    Auf die Frage hin, ob die Popularität von Sonic Mania ein Umdenken bei Team Sonic ausgelöst habe, antwortet Herr Iizuka, dass man schon immer die Nachfrage für 2D-Spiele wahrgenommen habe. Noch bevor Sonic Generations im Jahr 2011 das Konzept einer Zweiteilung in „Classic“ und „Modern“ etabliert hat, hätten Fans Interesse an 2D-Spielen wie der Sonic Advance-Serie gezeigt. Aus diesem Grund entschied man sich zum 20. Jubiläum dafür, den klassischen Sonic wiederzubeleben.


    Zuerst sei man in der Annahme gewesen, es würde sich ausschließlich um eine Initiative zum Jubiläum handeln, doch die Nachfrage nach einem eigenständigen Abenteuer mit Classic Sonic sei gewachsen und so habe man 2017 schließlich zu Sonic Mania gefunden. Auch zukünftig möchte sich SEGA gut um beide Sonic-Arten kümmern, versichert Herr Iizuka.


    Was meint ihr? Bevorzugt ihr Sonics 2D- oder 3D-Spiele?

    Quellenangabe: Nintendo Life, OTAQUEST
  • Ein Sonic Mania 2 mit komplett neuen Level wären toll. Bei den 3D Teilen habe ich ehrlich gesagt kaum noch Hoffnung auf ein gutes Spiel.

    Neue Freunde sind immer gern gesehen :)


    SW-6071-7844-9901

  • Noch kein 3D Sonic konnte mich wirklich überzeugen.

    Im Gegensatz zu Nintendo mit Mario wurde die richtige Formel für den Sprung in 3D nicht gefunden.

    Einen 2D Teil von Sonic würde ich mal wieder begrüßen. Hier ist für mich das schnelle Spielprinzip noch nicht so verbraucht, wohingegen Mario in 2D für mich schon verbraucht ist. Hier fehlt es an kreativen Leveldesignern.

  • Nico.98


    Ich tatsächlich mittlerweile auch. Das letzte richtig gute Sonic in 3D war Unleashed, mit viel gutem Willen noch Colors. Generations hat schon deutlich gezeigt, das der Zenit erreicht war, vor allem bei den Physics von Classic Sonic und einigen merkwürdigen Design-Entscheidungen. Danach kam nur noch Mittelmaß, während 2D Sonic, abgesehen vom wirklich nicht guten Sonic 4 eigentlich durchgehend mindestens gut war (ich bin ja für ein HD-Remake der Advance- und Rush- Teile auf der Switch).

    Life is a Game.
    To be this good takes AGES.

  • Lieber 3D.

    Die 2D Spiele finde ich selbst in ihren Anfängen grauenhaft und nicht einmal das bliebte Mania ist da keine Ausnahme.


    Am liebsten ein 3D-Sonic im Stil von Unleashed, allerdings ohne den bescheuerten Wehrigel. Keine dämlichen (Nintendo-)Gimmicks einbauen, sondern den Fokus auf eine Tiefgründige Story legen.


    Als Bonus noch den genialen Chao-Garten integrieren und voilà, fertig ist das für mich perfekte Sonic-Spiel!

  • Am liebsten ein 3D-Sonic im Stil von Unleashed, allerdings ohne den bescheuerten Wehrigel.

    Also stumpf die Boost-Taste drücken, ohne Adventure-Elemente? Adventure 3 wäre halt gut, allerdings bitte nicht vom Team, das hinter Forces steckt. Chao-Garden, ja bitte. Aber den Fokus schon auf Exploring und Story anstatt auf Boost-Gameplay, dann kann ich auch Sonic Rush spielen.

    Life is a Game.
    To be this good takes AGES.

  • megasega2

    Wenn du das alles aufs mindeste herunterbrichst, dann ja, dann kommt genau das raus, was du im ersten Satz beschrieben hast.


    Was ich aber wirklich meine sind die Stärken, die Sonic bereits in der, für mich nicht funktionierenden, 2D Ära ausgespielt hat:


    Die Kurse und Gegner einprägen, optimalen Pfade suchen und das ganze mit einer Highscore-Jagd verbinden, die mit einer Story zwischen der Leveln weitergesponnen wird (gerne auch mithilfe einer frei begehbaren Welt voller Nebenmissionen und Minispiele).

    Das alles mit modernen Gameplay-Elementen ausschmücken und das war's eigentlich.


    Genau das ist für mich Sonic. Fast jedes Mal, wenn Sonic sich bei anderen Genres bedient hat, ist das in einer Katastrophe geendet, weswegen Unleashed zur Hälfte eine absolute Gurke und zur anderen Hälfte ein richtig geniales Spiel geworden ist.

  • Für mich bräuchte es ausschließlich 2D-Sonics. Ich finde, Sonic funktioniert in 3D einfach nicht so gut wie etwa Mario.

    :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
    :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    :kirby: Switch + Atmosphère + Switchroot Android

  • Bin kein Fan von 2D Sonics.


    3D hat mir immer deutlich besser gefallen. Leider war da in den letzten Jahren nichts wirklich gutes dabei. Forces hab ich nicht mal zu Ende gespielt... wegen der 2D Passagen.


    Mein absoluter Favorit ist Sonic and the Black Knight und ich hoffe, so unrealistisch es ist, auf einen zweiten Teil.

  • Ich finde persönlich 2D Sonic Spiele stehts frustrierend und die Levels meist nervig. Auch hat es viele Elemente die einfach den Geschwindigkeitsflow total unterbrechen -.-

    Auch unterscheiden sich 2D Sonic Games kaum wirklich, als dass wirklich ein neues 2D Sonic notwendig wäre, wenn man eh das gleiche vorgesetzt bekommt wie die alten Teile zu spielen.


    Bei 3D Sonic bin ich ebenfalls der Meinung, dass Unleashed der letzte gute Teil war (samt Werehog).

  • Wowan14


    Zwischen jedem 2D Sonic ist mehr Unterschied, als zwischen allen New Super Mario Bros. Teilen. Allein der Unterschied zwischen Advance 1,2 und 3 ist schon groß, dann die beiden Rush-Teile, die sich schon untereinander deutlich unterscheiden und von den Advance-Spielen noch mehr. Die 2D-Version von Genrations aufm 3DS ist auch ein ganz anderes Spiel.

    Bei der Mega Drive-Quadrilogie gebe ich dir im Kern recht, die Unterscheidet sich untereinander so wie Super Mario Bros. 3 und Super Mario World es tun, also zwar größer und mehr Level, im Kern aber das gleiche Gameplay. Ich finde, es gibt kaum eine andere Jump and Run-Serie in 2D, die soviele unterschiedliche Spiele hervorgebracht hat, wie Sonic. Diese Diversität würde ich mir von den 2D Marios echt wieder wünschen, das halt 3 Spiele mal völlig unterschiedlich und trotzdem spitze sind, wie die 3 Bros.-Teile oder eben Mario World und Mario Land 2.

    Life is a Game.
    To be this good takes AGES.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!