Im Laufe des Jahres werden weitere Ausgaben von Nintendo Direct Mini: Partner Showcase folgen

  • Überraschend hat Nintendo heute eine neue Videoreihe namens Nintendo Direct Mini: Partner Showcase ins Leben gerufen. In diesem Spin-off des langjährigen Nintendo Direct-Formats überlässt der Kyoto-Konzern seinen Partner-Studios und -Publishern das Rampenlicht und bietet ihnen eine Bühne, um einem breiten Publikum neue Ankündigungen und Informationen präsentieren zu können. Den Auftakt machten unter anderem Hi-Rez Studios, Atlus und Koei Tecmo in der heutigen Videopräsentation. Doch dabei soll es noch lange nicht bleiben.


    Wie Nintendo schon innerhalb der Präsentation andeutete, dürfen wir uns auf ein Wiedersehen mit dem Nintendo Direct Mini: Partner Showcase einstellen. In der Pressemitteilung zur Videopräsentation verrät Nintendo, noch mehrere solcher Shows für den Verlauf des Jahres geplant zu haben. Von amerikanischer Seite aus meldet sich Steve Singer, seines Zeichens Senior Vice President of Publisher and Developer Relations bei Nintendo of America, zu Wort und freut sich, die vielfältigen Spielerfahrungen auf der Nintendo Switch vorstellen zu können:


    Zitat

    Mit diesem neuen Nintendo Direct Mini: Partner Showcase freuen wir uns, tolle Spiele unserer Partner-Studios und -Publisher ins Rampenlicht rücken zu können. Mit mehreren Präsentationen in diesem Jahr führen wir fort, die Breite an Spielen und die Vielfalt an Spielerfahrungen hervorzuheben, welche jedermann auf der Nintendo Switch erhalten kann.


    Wie gefällt euch Nintendos Ansatz? Beteiligt euch gerne an der Diskussion zum Thema in unserer Spezial-Umfrage!

    Quellenangabe: Nintendo-Pressemitteilung, Nintendo Life
  • Ist bestimmt eine gute Möglichkeit engere Beziehungen zu Third Party's aufzubauen die nicht groß genug sind für eigene "Directs" aber leider nicht mein Fall.

    Der Kampf der Konsolen ist einfach unnötig... :luigistare:

  • An sich gute Idee. Solange das normale Format nicht darunter leidet im Sinne von es kommt seltener.

    Games, die ich aktuell spiele:


    - Fortnite (Switch)
    - Dead by Daylight (PS4, Xbox One & PC)
    - Overwatch (PS4 & PC)
    - Realm Royale (Switch)
    - Layers of Fear 2
    - Identity V (Mobile)
    - Just Cause 4 (Xbox One)


    Games, die ich vor kurzem beendet habe:


    - Layers of Fear (PC)
    - Far Cry: New Dawn (PS4)
    - Assassins Creed: Odyssey (PS4)
    - Spider-Man (PS4)

  • Interessant, mit der neuen Kategorie kann man 3rd Party Spielen Präsents geben und gleichzeitig flexibel Spiele aus dem eigenem Hause auf viele Arten und Weisen ankündigen.


    Dass das Wort "Direct" aus dem Nintendovokabular versucht wird abzuschaffen so wie es von manchen propagiert wurde, dürfte damit vom Tisch sein.

  • Monatlich mit 5-6 Ankündigungen/Entwickler-Updates und ich kann damit leben. Aber dann doch bitte großzügiger wie das japanische Showcase und nicht das ganze mit Tweets auf Twitter kommunizieren. Wenn ich jetzt schon sehe wie Nintendo America/Europe Sakuna Tweets raushaut, diese aber nicht in ihre westliche Direct Mini gepackt haben, stößt es mir bitter auf! :facepalm:

  • Kann man grundsätzlich Mal ausprobieren. Aber dann bitte gleich Ankündigungen wann die nächste Direct stattfindet. Die Kunden im Unwissen zu lassen ist ziemlich mühselig.

  • Fände es besser wenn sie einfach so wie die letzten Jahre in unregelmäßigen Zeitabständen Indie Directs und vielleicht drei Mal im Jahr eine große Direct ausstrahlen. Thrid-Party Directs würden sich meiner Meinung nach nur lohnen, wenn man auch wirklich mehr als fünf Spiele zeigt. Gerne nehme ich 20-minütige Mini Directs um Third-Party-Spiele dankend an.

    Most Wanted:
    Splatoon 3

    Mario + Rabbids Sparks of Hope

    Metroid Prime 4
    Bayonetta 3

    No More Heroes 3


  • XenoDude

    So gehen aber 3rd Party Spiele nicht so schnell unter.

    Stell dir eine große Direct vor, in der 2 - 3 große Titel von Nintendo sind, worauf der Mainstream anspringt, dann wird der Rest am selben Tag müde belächelt.


    Dadurch sind die Spiele präsenter, ein SMT Tensei hätte heute nicht die gleiche Aufmerksamkeit im Vergleich zu einer großen Direct mit Mario und Zelda^^

  • XenoDude

    So gehen aber 3rd Party Spiele nicht so schnell unter.

    Stell dir eine große Direct vor, in der 2 - 3 große Titel von Nintendo sind, worauf der Mainstream anspringt, dann wird der Rest am selben Tag müde belächelt.


    Dadurch sind die Spiele präsenter, ein SMT Tensei hätte heute nicht die gleiche Aufmerksamkeit im Vergleich zu einer großen Direct mit Mario und Zelda^^

    Ich sehe es genauso wie XenoDude. Bei Nintendo zählen die Titel aus dem eigenen Haus am aller Meisten. Deswegen sind die Spiele anderer Parteien immer benachteiligt. Hätte man jetzt jedoch die Shin Megami Tensei Spiele innerhalb einer großen Direct auch genügend Zeit gewidmet hätten es genausoviel Aufmerksamkeit bekommen, wenn der Rest der 3rd Party Spiele in einem Zusammenschnitt gezeigt wird. So hab ich eher das Gefühl, dass in Zukunft einfach diese Partner Showcases immer weniger Aufrufe bekommen werden und sich dann die Entwickler natürlich auch verarscht fühlen. Aber ist nur meine Vermutung kann auch alles anders kommen :dk:

  • User A zu User B, hast du auch die Third Party Direct gesehen?

    User A wird von einem aus dem Himmel fallenden Wackerstein, mit Quality of Nintendo Siegel, erschlagen.

    Stimme aus dem Off: „Don‘t call it Direct“. :D

  • ich finde es echt knapp. 3 Spiele? und die waren dann auch von Entwicklern die das nicht wirklich gebraucht hätten. es gibt genug neue spiele

    LoL.... WANN KOMMT WIEDER EIN PODCAST?! ICH WILL MEHR! :mario:

  • Nüchtern betrachtet mega Idee. Oft konnte man das Gefühl bekommen 3rd Party Spiele gehen bei Nintendo Spielen unter getreu dem Motto

    "Wow ein spezielles GTA für Switch .... Next .... What?? A new Zelda Trailer!!"

    Ich denk so kann man es separieren und Nintendo wird für sich ein eigenes Format suchen oder ein Nintendo Presents machen ...

  • Nachdem ich die japanische Direct gesehen habe, muss ich sagen, dass wenn die zukünftigen genauso wie diese sind dann ja. Ansonsten, lieber als Newsflash in einer normalen Direct.

    Zwischen der unsrigen und der japanischen sind ja Welten.

  • Na ja... das erste Showcase fand ich jetzt nicht so toll. Hauptsächlich, weil es viel zu kurz war. Wenn so in den Directs mehr Platz für Nintendo-eigene Titel bzw. AAA-Titel bleibt, ok. Ist aber auf jeden Fall noch stark ausbaufähig...:/

    Gamer. Geek. Minimalist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!