Ghost of Tsushima verzeichnet großen Verkaufserfolg auf der PlayStation 4

  • Letzte Woche Freitag erschien mit Ghost of Tsushima einer der letzten großen Blockbuster-Titel für die PlayStation 4. Auf Twitter teilt Sony nun mit, dass die Veröffentlichung bereits jetzt einen großen Erfolg darstellt. So wurden innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung weltweit mehr als 2,4 Millionen Einheiten verkauft. Damit ist der Titel von Sucker Punch Productions das am schnellsten verkaufte First-Party-Spiel einer neuen Marke auf der PlayStation 4.



    Habt ihr euch Ghost of Tsushima für die PlayStation 4 gekauft? Falls ja, wie gefällt es euch bisher?

  • Verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
    Mittlerweile kann mich reine Grafik nicht mehr beeindrucken und Spiele die ein ausgefeiltes, überlegtes und wirklich funny Gameplay haben bekommen mein Geld.

    Sony Spiele lassen bei mir langsam ein immer mehr negatives Gefühl aufkommen, als wären die alle mit einem Blueprint gemacht. Technisch und Grtafisch toll, Story manchmal toll, Gameplay nicht existent oder wirklich runtergebrochen.

  • Gameplay nicht existent oder wirklich runtergebrochen.

    Das habe ich so oft gehört und kann es iwie nicht nachvollziehen. Bloodborne, Tlou 2, Ratchet and Clank, Persona 5, Spiderman etc bieten doch genügend Gameplay... Gerade Bloodborne hat doch kaum Cutscenes :dk: Das ist wie als ob man sagen würde, Nintendo bietet nur Spiele für Kinder, obwohl das Unfug ist.


    Ja die Spiel sind Storylastig und haben auch längere Zwischensequenzel als ein Mario Odyssey oder sowas. Aber das das Gameplay nicht existent oder runtegebrochen ist, stimmt überhaupt garnicht.

  • Bisher noch nicht gekauft, aber ich werde es mir noch holen. Im Moment komme ich vor lauter Spieleperlen und wenig Zeit gar nicht dazu mir viele neue Spiele zuzulegen.


    Im Moment hänge ich noch am fantastischen Final Fantasy VII Remake. Mit was ich mich anschließend beschäftige steht noch in den Sternen. :D

  • Das habe ich so oft gehört und kann es iwie nicht nachvollziehen. Bloodborne, Tlou 2, Ratchet and Clank, Persona 5, Spiderman etc bieten doch genügend Gameplay... Gerade Bloodborne hat doch kaum Cutscenes :dk: Das ist wie als ob man sagen würde, Nintendo bietet nur Spiele für Kinder, obwohl das Unfug ist.


    Ja die Spiel sind Storylastig und haben auch längere Zwischensequenzel als ein Mario Odyssey oder sowas. Aber das das Gameplay nicht existent oder runtegebrochen ist, stimmt überhaupt garnicht.


    Nintendo betreibt in den meisten seiner Games INKLUSION. Spiele sind so designed das sie auch von Kindern genossen werden können, aber oft verstecken sich tiefe Mechaniken die darauf zielen das auch Erwachsene damit Spaß haben können .
    Ich kann Nintendo oft einfach nur loben wie sie das handeln, klar es gibt auch bei N Fauxpas, aber sie sind eigentlich immer sehr Gameplay Zentriert.

    Nennenswert zu erwähnen meiner Meinung nach ist das Indies sich da mittlerweile mehr mühe geben als 80% der AAA Industrie was das angeht. Aber es gibt natürlich einige AAA Studios die das gut machen und ihr Handwerk verstehen. Siehe Platinum und Capcom zum Beispiel.


    Von den Spielen die du genannt hast sticht Bloodborne heraus und vielleicht auch noch Ratchet and Clank...aber der Rest ist wieder mal da drin weil du scheinbar ein Liebhaber von solchen Spielen bist, oder von der Firma die sie propagiert...ist mir eigentlich egal, wenn du das magst, genieße es.
    Aber bitte erzähle mir nicht das Tlou2 Gameplaystark ist...oder Spiderman, mit Freeflowcombat...und zwar die schlechte Variante davon.

  • Platinum Games hat AAA Titel? Die muss ich wohl verpasst haben. 🤔

    Ich kenne nur AA Titel von ihnen wie Bayonetta oder Astral Chain. ^^


    Außerdem wenn man Nintendo Spielen das Gameplay weg nimmt, was bleibt dann noch? Die spannende Story eines Mario oder die wunderschöne Optik eines Deadly Premenition 2? :ugly-classic:

  • Platinum Games hat AAA Titel? Die muss ich wohl verpasst haben. 🤔

    Ich kenne nur AA Titel von ihnen wie Bayonetta oder Astral Chain. ^^


    Außerdem wenn man Nintendo Spielen das Gameplay weg nimmt, was bleibt dann noch? Die spannende Story eines Mario oder die wunderschöne Optik eines Deadly Premenition 2? :ugly-classic:

    Ah, ich sehe schon mit was ich es hier zu tun habe.
    Nevermind.
    Spiel GoT und hab Spaß damit ;)

  • Ghost of tsushima ist auch mal wieder nur ein grafikblender. Habe mir mal von domtendo ein lets play angeschaut, meine fresse ist das langweilig. Er hat das Spiel auch nach der zweiten Folge abgebrochen, angeblich weil er keine Zeit dafür hat.

    Ich denke er hat da kein Bock drauf xD


    Ich finde es immer wieder witzig wie spiele versuchen Filme zu sein.

    Die publisher sollten sich darauf konzentieren was sie hauptsächlich machen, Spiele!


    In 99% der Fälle kommen die eh rüber wie C Movies.

    Das einzig gute storylastige game was ich in den letzten Jahren gespielt habe war Wolfenstein 2 the New Colossos

    2 Mal editiert, zuletzt von RAPtor ()

  • Außerdem wenn man Nintendo Spielen das Gameplay weg nimmt, was bleibt dann noch? Die spannende Story eines Mario oder die wunderschöne Optik eines Deadly Premenition 2?

    Naja...da kann man genauso sagen, wenn man Sony die wunderschöne Grafik weg nimmt, kann man auch ein Buch lesen. Da ohne Grafik und Gameplay nur noch die Story bleibt ;)


    Für mich zumindest ist Gameplay immer noch das wichtigste bei Video"games" :)

  • ist wieder mal da drin weil du scheinbar ein Liebhaber von solchen Spielen bist, oder von der Firma die sie propagiert...ist mir eigentlich egal, wenn du das magst, genieße es.

    So ein Blödsinn hab ich ja noch lange nicht mehr gelesen. Willst du mich jetzt als Fanboy betiteln oder wie... und nein ich bin kein Liebhaber von solchen Spielen.Jedenfalls nicht von allen. Ratchet und Clank habe ich nur kurz angespielt und Spiderman interessiert mich nicht. Ich wollte nur damit sagen, das die Spiele genügend Gameplay haben und das haben sie. Und Sony macht genauso Fehler wie Nintendo oder andere auch, ein Liebhaber bin ich ganz bestimmt nicht. Ich bin mit Nintendo aufgewachsen...


    Aber bitte erzähle mir nicht das Tlou2 Gameplaystark ist...oder Spiderman, mit Freeflowcombat...und zwar die schlechte Variante davon.

    Tu ich aber, ich fand das Gameplay super und hatte mMn genug davon und zu Spiderman kann ich nichts sagen. Sowas ist auch Geschmackssache. Kann ich ja nichts für wenn dir das Gameplay nicht zusagt. Trotzdem ist genügend davon da...


    aber oft verstecken sich tiefe Mechaniken die darauf zielen das auch Erwachsene damit Spaß haben können .

    Ach und das tun Spiele wie Dreams, Ratchet und clank, astrobot, knack, medievil nicht ? Können erwachsene damit keinen Spaß haben? Wenn dir diese Spiele nicht gefallen, ist das was anderes...


    Sony hat nicht nur Last of us oder Ghost of Tsushima und Nintendo hat nicht nur Mario und Zelda... Und warum kritisierst du nicht, das Nintendo seit Jahren im Grunde genommen dieselben Spiele veröffentlicht? Super Mario hat immer dasselbe Gameplay, dieselbe Story, zum größten Teil diesselben Gegner. Ja, weil es funktioniert. und dasselbe gilt für Sony auch. Storylastige Spiele sind sehr gefragt, gerade in der heutigen Zeit mit zig Online Free to Play Spielen. Solange solche Spiele beliebt bei den Leuten sind, werde sie weiterhin erscheinen. Und du siehst ja anhand den Reaktionen meines Beitrags, das ich nicht der einzige bin der so denkt.


    Und bevor wieder bezüglich liebhaber von firmen etc. kommt. Ich habe eine Switch und eine PS4. Es gibt auf beiden Plattformen gute und schlechte Spiele. Mir gefallen bei weitem nicht alle Sony exclusives und auch nicht alle Switch Spiele... Also unterstell mir sowas nicht.


    Ich sehe schon....

    Und sowas kannst du dir echt sparen...

  • Technisch und Grtafisch toll, Story manchmal toll, Gameplay nicht existent oder wirklich runtergebrochen.

    Ist ja wie bei Nintendo, nur das technisch und grafisch da auch alles runtergebrochen ist :ugly:

    Krasses Gameplay wie Paper Mario muss man natürlich auch erstmal schaffen! :ugly:


    Aber naja, um noch was sinnvolles beizutragen:

    Ghost of Tsushima wird definitiv noch gespielt - man hört nur Gutes darüber und auch zwei meiner Kollegen zocken es und sind begeistert. Bin gespannt wie ichs dann finden werde.

  • Absolut verdient meiner Meinung nach, grafisch wunderschön, Story auch auf einen guten Niveau und Gameplay / Kampfsystem gut fordernd ohne es zu übertreiben. Hab ca 60% gespielt und bin immer noch begeistert. Ist etwas Assasins Greed mäßig und man muss natürlich Lust drauf haben, aber mich hat alleine das Japansetting gepackt.

    Für mich kann es gerne nen 2ten Teil geben.

    Mit freundlichen Grüßen :thx:

  • Komplett und zurecht verdient, spiele es aktuell und es wird wohl mein GotY werden. Es ist wohl das schönste Spiel was es gibt, bin gefühlt alle 5 Minuten im Fotomodus. :* Nur die Kamera stört etwas aber das kann ja noch nachgepatcht werden. Ein wirklich grandioser Abschluss für diese Konsolengeneration.:love:


  • Wenn du diese Spiele magst ist das ok und es ist völlig legitim das du sie spielst.
    Aber eine andere Sache ist wenn du mir erklären willst was ich zu mögen habe. Diese Spiele haben defacto Defizite im Gameplay. Oft kommt es aus der Natur der Spiels heraus, siehe Open World Games, dort ist ein großer Teil des Gameplays die Exploration...das ist aber für mich zu wenig.
    TloU2 (weil du es so gerne hast nehme ich bezug drauf)besteht aus 3 Phasen die sich immer wiederholen und die sogut wie 0 Dynamik haben:
    Shooting/Stealth, Exploration, Cutscene.
    Es ist kein guter Shooter, dafür gibt es andere beispiele und der Rest ist zu wenig um es für mich als Spiel zu sehen. Eploration ist meiner Meinung nach auch schlecht, dafür sind die Areale zu klein und die "Rätsel" verblüffend einfach.Das ist meine Sicht der Dinge, PUNKT!

    Die anderen die du da genannt hast ( Dreams, Ratchet und clank, astrobot, knack, medievil) ganz kurz:
    Nein , sie haben keine tiefergehende Mechaniken. Das sie deswegen Erwachsene keinen Spaß machen können habe ich nie behauptet. Du solltest meine Antwort nochmal lesen ;)

    Das solche Spiele sehr beliebt sind liegt auf der Hand, die Verkaufszahlen sagen uns das. Aber die sind kein Indikator für gute Spiele. Es gibt viele Spiele die gut verkaufen und die unheimliche Zahlen liefern (zb FUT).
    Gaming ist so popular wie noch nie. Was früher eine Community aus Nerds war ist heute PopKultur geworden, mit den UP and Down Sides davon.

  • Ich finde das Spiel echt stylisch, aber nachdem ich ein paar Gameplay-Videos gesehen, hat die Lust darauf leider stark abgenommen.


    Ich hätte es vermutlich trotzdem gekauft, wenn ich eine PS4 hätte, aber vielleicht kaufe ich es irgendwann für PS5, wenn's im Sale ist, und wenn die PS5 Slim bei mir einzieht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!