Blasphemous: Entwickler-Blog erläutert die Neuerungen des Stir of Dawn-Updates

  • Vor einigen Tagen kündigten die Blasphemous-Entwickler das nächste große Inhaltsupdate für ihr Spiel an, das am 4. August 2020 erscheinen soll. Die kostenlose Erweiterung mit dem Titel „The Stir of Dawn“ fügt dem Titel unter anderem ein New Game+ sowie neue Bonusgegenstände für euren Charakter hinzu.


    In einem Entwickler-Blog wurden jetzt wesentliche Neuerungen des Updates genauer erläutert. So werden eure Gegner im New Game+ sowohl mehr Schaden einstecken als auch austeilen können, was einen weiteren Durchlauf anspruchsvoller machen soll. Doch auch ihr werdet stärker in die neuen Auseinandersetzungen gehen. In einem neuen Anlauf werden verschiedene Updates aus dem Hauptspiel standardmäßig freigeschaltet sein. So stehen euch beispielsweise alle Mea Culpa-Upgrades von Beginn an zur Verfügung.


    Ein völlig neues Spielelement ist das Buße-System („The Penitence System“). Damit könnt ihr zu Beginn des New Game+ zwischen drei verschiedenen Modifikatoren wählen, die euch sowohl bestimmte Vorteile als auch Nachteile mit auf den Weg geben. Die verschiedenen Modifikatoren sollen dabei bestimmte Spielstile begünstigen. Mit dem Unwavering Faith-Modifikator werden eure Nahkampfangriffe beispielsweise schwächer, dafür generiert sich euer Eifer aber automatisch.


    Das komplette Entwicklertagebuch mit allen Informationen in englischer Sprache findet ihr hier.


    Wie gefallen euch die vorgestellten Neuerungen des Stir of Dawn-Updates?

    Quellenangabe: Steam (Webseite)
  • Während die Publisher und Verantwortlichen von Cadence if Hyrule für einen Hauch von nichts zur Kasse bitten, hier wieder ein positives Beispiel das sich bei seiner Comm für das Vertrauen bedankt!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!