PlatinumGames im Interview zum The Wonderful 101-Sequel, zu Bayonetta 3, Star Fox Zero und weiteren Spielen

  • Das in Japan von ehemaligen Capcom-Mitarbeitern gegründete Entwicklerstudio Platinum Games hat in den letzten Jahren ein breites Portfolio an Spielen aufgestellt und hat auch zukünftig ein paar heiße Spiele-Eisen im Feuer. Die Kollegen von GameXplain haben sich in einem Interview mit Atsushi Inaba und Hideki Kamiya von Platinum Games über alle möglichen Themen rund um die Spiele-Bibliothek von Platinum Games unterhalten und es sind ein paar interessante Details dazu ans Tageslicht getreten, die wir kurz für euch zusammengefasst haben.


    Die gute Nachricht zuerst: Platinum Games hat im Interview mitgeteilt, dass sie auch weiterhin daran interessiert sind, mit Nintendo zusammenzuarbeiten.


    Zu einer möglichen Fortsetzung zu The Wonderful 101 gab Atsushi Inaba an, dass es bisher noch keinen Tag gegeben hätte, an dem sie nicht darüber nachgedacht hätten. Eine Fortsetzung wäre auf jeden Fall wünschenswert, es würde aber auch eine große Herausforderung für das Team bedeuten. Bei dem aktuell in Entwicklung befindlichen Project G.G., dem Dritten und letzten Teil der Hero-Reihe – Viewtiful Joe und The Wonderful 101 bilden Teil eins und zwei der Trilogie – gab es bisher nur einen kurzen Teaser mit einem Hund, der in Gefahr schwebt, zu sehen. Die Reaktionen der Fans auf den Hund waren für die Entwickler wohl so überwältigend, dass er vielleicht eine erweiterte Rolle im Spiel bekommen soll.


    Wenig Neues gibt es über Bayonetta 3 zu berichten, nur, dass die Entwicklung vom kommenden dritten Teil aktuell gut voranschreitet.


    Da Super Smash Bros. Ultimate auch immer noch weiter mit neuen Kämpfern versorgt wird, würde Hideki Kamiya sich freuen, wenn Amaterasu aus dem Spiel Ōkami hinzugefügt werden würde. Vielleicht werden seine Wünsche ja erfüllt.


    Schlechte Nachrichten zum Abschluss für alle Star Fox-Fans. Bisher haben wohl noch keine Gespräche zwischen Nintendo und Platinum Games stattgefunden, bezüglich einer Portierung von Star Fox Zero auf die Nintendo Switch.


    Das komplette Interview hat GameXplain unter anderem auf ihrem Twitter-Kanal bereitgestellt:



    Auf welche Spiele von Platinum Games wartet ihr aktuell sehnsüchtig?

  • Mir machen die eher bescheidenen Aussagen zu Bayonetta 3 so allmählich Angst, dass für die Jung von Platinum die Priorität auf die Entwicklung von Bayonetta 3 weiter in den Hintergrund rückt.


    Es ist so langsam an der Zeit uns mal ein paar Video Material zu zeigen. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte :)

  • Star Fox Zero brauche ich nicht auf der Switch. Stattdessen könnte man mal ein neues Star Fox kreieren, in welchem man verschiedene Planeten erkundet oder so ähnlich. Zero ist einfach nur Star Fox 64, was schade ist, da deutlich mehr drinnen gewesen wäre.


    Auch krass, dass Bayonetta 3 schon vor fast drei Jahren angekündigt wurde und wir noch immer nichts konkretes dazu gesehen haben.

    Most Wanted:
    Metroid Prime 4
    Bayonetta 3

    No More Heroes 3

    Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung


  • Astral Chain, yeah !


    Cool ist was PG macht schon.


    Gern noch etwas Story and Multiplayer und dann wär's cool.


    Amüsiert mich bis heute wie Leute AC review-bomben, nur weils Switch Exclusiv ist...

    Weckt mich wenn KH 1.5&2.5 endlich auf der Switch sind.

  • Platinum Games ist dieses jahr schon etwas traurig.


    W101 war eine Frechheit sondergleichen was die Qualität des Releases anging

    und ansonsten glaub ich den Beteuerungen nicht das Bayo3 gut voranschreitet.


    Wenn dem so wäre hätte man längst handfestes Material gesehen.


    Gut 2019 kam Astral Chain raus, PG kann immernoch tolles produzieren.

    Die Umstrukturierung zum self publishing war aber vlt nicht dfie beste Idee

  • Raveth

    Warum sollte Nintendo nicht damit einverstanden sein?

    Für Nintendo wäre das von großer Bedeutung etwas von zeigen zu können, nach dem der Unmut bei den Fans in der letzten Zeit immer mehr zu nahm.

    Ich glaube allmählich, dass die Entwicklung nicht ganz reibungslos verläuft und die Jungs wahrscheinlich hinter Nintendos vorgesehen Zeitplan liegen. Ist jetzt zwar nur eine Annahme von mir, aber wenn es dem nicht so wäre, hätten wir wenigsten einen weiteren Trailer gesehen.

  • Bayonetta 3 scheint sich zum neuen ScaleboundGate zu entwickeln... X/

    Einmal hat Nintendo der Welt erklärt

    „Nur ich allein bin der Herr!“

    Ich dulde keine Götter neben mir

    Du sollst immer nur mich verehren

    Sprich meinen Namen nicht unnütz aus

    Spiele sechs Tage lass den siebten dann aus

    Ich schuf das Gameplay und die Innovation und auch noch mehr

    Einmal in der Woche dankst du mir dafür

    Ehre meine Spiele damit du lange lebst

    Auf der Konsole die dein Herr dir gibt.

  • Dark~ExxzoN


    Nintendo hat einen eigenen Zeitplan. Selbst wenn das Spiel fertig wäre müsste Platinum die Klappe halten, wenn Nintendo es lieber im September ankündigen möchte dass es Dezember erscheint.


    Wir wissen nichts und aus nichts kann man keine Schlussfolgerungen ziehen.


    Das einzige was vielleicht zu Schwierigkeiten geführt haben kann ist der Abgang des Directors vor ein, zwei Jahren.

    Most Wanted? Xenoblade was sonst!

  • Hoffen wir mal, das Bayonetta 3 die Wartezeit auch würdig ist. Hatte mit beiden Vorgängern viel Spaß, auch damals mit Projekt No. 9, welches auch gern fortgesetzt werden dürfte, diesmal aber mit etwas mehr Abwechslung bei den Raümen und Gegnern und die Dame darf auch etwas agiler beim Kämpfen sein.

    Ein neues Star Fox wäre schon nett, aber ich finde, das Star Link da erstaunlich gut die Lücke füllt, auch wenn Fox und Co. eigentlich "nur" ein Zusatz sind.

  • Mich nervt Bayonetta 3 nur noch. So lange das nicht plötzlich die totale AAA Produktion wird, gab es keinen Grund, das Spiel so viele Jahre vorher anzukündigen und dann wirklich gar keine Informationen rauszugeben.

  • Nintendo und Platinum haben mehrfach bekräftigt, dass Bayonetta 3 sich gut entwickelt. Daher mache ich mir da über das Spiel auch nicht weniger Gedanken als über Metroid Prime 4 8o Nein, ernsthaft, entspannt euch doch mal. Bayo 3 wird kommen, aber wie alles andere in Nintendos Pipeline halt erst dann, wenn Big N die Zeit dafür gekommen sieht (wann auch immer das ist). Ich muss jedenfalls erstmal Bayo 1 nochmal zocken und Bayo 2 endlich mal nachholen :P

    Abseits davon bin ich ein großer Freund von Platinum Games und liebe deren Titel ebenso wie jene von Grasshopper Manufacture (Suda51) oder White Owls (Swery). Astral Chain muss ich auch noch nachholen, fällt mir da gerade ein. Und W101. Ähem, bin dann mal weg :whistling:

    Gamer. Geek. Minimalist.

  • Das einzige was vielleicht zu Schwierigkeiten geführt haben kann ist der Abgang des Directors vor ein, zwei Jahren.

    Naja, die Umstrukturierung der eigenen Firma zum publishing ist auch kein Pappenstiel


    W101 der multiplat Port ist auch keine Glanzleistung gewesen

  • Tama


    Müsste die Umstrukturierung nicht eher eine Ergänzung um neue Abteilungen sein. Klar gibt es da Hürden, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das Auftragsarbeiten groß beeinflusst.


    W101 ist nicht das einzige magere Ergebnis, da muss es noch mehr solcher Fälle gegeben haben. Habe Mal was von Turtles und Avenger spielen gelesen. Und Scalebound lief auch nicht so gut.

    Bis jetzt haben wir aber gesehen, dass sie mit Nintendo Qualität abliefert wird. Letztes Beispiel Astral Chain.


    Ich mache mir keine Sorgen bis jetzt. Das wäre eh nur ins blaue Raten.

    Most Wanted? Xenoblade was sonst!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!