Jetzt vorbestellen: amiibo zu Joker und dem Helden bei Amazon erhältlich

  • Fans von Super Smash Bros. Ultimate und amiibo-Sammler aufgepasst: Die amiibo zu Joker, dem Protagonisten von Persona 5, und dem Helden aus Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals - Definitive Edition können ab sofort bei Amazon vorbestellt werden. Die beiden Figuren sind je zu einem Preis von 19,99 € gelistet. Erscheinen sollen die beiden amiibo am 25. September 2020. Über die nachstehenden Links gelangt ihr direkt zu den Produktseiten. Bei einem Kauf über diese Weiterleitung könnt ihr uns bei unserer Arbeit unterstützen, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen. Vielen Dank an alle, die diese Möglichkeit nutzen!


    jetzt bei Amazon vorbestellen: amiibo Joker


    Jetzt bei Amazon vorbestellen: amiibo Held


    Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet und MediaMarkt/Saturn-Partnerprogramm. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.


    Holt ihr euch die neuen amiibo für Super Smash Bros. Ultimate?

  • Das Frage ich mich auch. Zu Cloud gab es auch 2 Figuren. Eigentlich erwarte ich auch alle 4 Helden.

    Die Amiibos und Toys-2-Life im allgemeinen sind mehr oder weniger tot. Bei uns gibt es nur noch recht wenige Läden, die überhaupt noch welche führen. Die restlichen Smash-Charaktere bekommen jetzt noch der Vollständigkeit halber eine Figur, dann ist wohl endgültig Schluss mit den Figuren. Neuere Spiele haben eigentlich keinen Amiibo-Support mehr und selbst bei Animal Crossing kommt Nintendo nicht auf die Idee, die Karten oder Figuren im grossen Stil neu aufzulegen.

  • Wer auch Wert auf die Verpackung legt, bestellt nicht bei Amazon. Die quetschen die Blister nämlich schön in diese Klemmpappen. Bislang ist noch kein amiibo in gutem Zustand bei mir angekommen.

  • dr.retro

    Offiziell hat Nintendo da zwar noch nichts gesagt, ist nur eine Beobachtung meinerseits. Links Awakening DX war das letzte Spiel mit neuem Amiibo. Luigis Mansion 3 bekam keinen Support, obwohl man ja schon Luigi und Boo hätte, auch Mario Maker 2 hat im Gegensatz zum Vorgänger keine Unterstützung für die Figuren.

    Disney Infinity und Skylanders hat man ja auch eingestampft und mit Starlink ist Ubisoft auch ziemlich auf die Schnauze gefallen. Der Hype ist schlicht vorbei aber heutzutage stellt sich ja keine Firma mehr hin und sagt: "ist ein Flop, machen wir nicht mehr." Die Händler haben schlicht keine Lust auf Ladenhüter, vor allem weil die Figuren auch relativ viel Ladenfläche benötigen, den man auch für Sachen verwenden kann, die sich besser verkaufen.

  • Ande


    Nintendo kam auf die Idee. Leider nur in Japan und England. Dort wurden die Animal Crossing amiibo-Karten neu aufgelegt und über den mynintendo-Store verkauft. Oder werden es immer noch, wenn sie noch nicht wieder ausverkauft sind.

  • Skulltula

    Nintendo ist seltsam... :dk:

    Ich hab mir vor Animal Crossing New Horizons noch ein paar Figuren geschossen, die in den Läden regelrecht verramscht wurden. Heute könnte ich die vermutlich mit Gewinn auf eBay verkaufen.

    Nur Olli fehlt mir noch und bei einer Neuauflage hätte ich sogar den vollen Preis bezahlt. Aber wenn Nintendo meine Kohle nicht will ist mir auch recht.

    Ich denke aber im Fall von Joker und dem DQ-Helden machen die das schon richtig, die beiden Serien sind bei uns nicht so populär, dass sich die Leute mehrere Versionen kaufen würden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!