Nintendo hat auf die Fans gehört: Merkliche Verbesserungen beim Online-Modus von Super Smash Bros. Ultimate spürbar

  • Als im Frühling der Hashtag #FixUltimateOnline in den Twitter-Trends war, hofften zehntausende Fans, dass Nintendo den Online-Modus von Super Smash Bros. Ultimate verbessern würde. Tatsächlich reagierte Nintendo kürzlich und gab im Rahmen des Updates 8.1.0 bekannt, dass der Online-Modus leicht verbessert wurde – detaillierte Patchnotes wurden jedoch nicht geteilt. Unter anderem gibt es nun die Stage-Einstellungsmöglichkeit "Kleines Schlachtfeld" für das Schnelle Spiel, eine niedrigere Schwelle, um in den Elite Smash-Modus zu kommen und die Verbesserung, dass Gegner im Schnellen Spiel schneller gefunden werden können.


    Nachdem das Update nun bereits seit einigen Tagen verfügbar ist, nahmen viele Fans einen merklichen Unterschied zu vorher wahr und die genauen Änderungen bei 1 vs 1-Kämpfen wurden untersucht: Während vor dem Update 8.1.0 die zusätzliche Input-Verzögerung durch das Onlinespielen durchschnittlich mehr als 5 Frames betrug, so wurde diese nun im Durchschnitt auf unter 4 Frames bzw. um mehr als 20 % reduziert. Zudem hat Nintendo für den Onlinemodus die Tickrate bei 1 vs 1-Matches von 30 auf 60 Hertz verdoppelt – dies bedeutet, dass doppelt so oft Signale ausgetauscht werden und dadurch ein noch responsiveres Spielerlebnis möglich sein sollte, das Eingaben besser erkennt. Wie flüssig ein Spiel läuft, hängt jedoch weiterhin primär von der eigenen Internetverbindung bzw. der des Gegners ab – wer standardmäßig keine gute Verbindung hat, darf sich durch das Update nicht plötzlich ein lagfreies Spielerlebnis erwarten.


    Wichtig anzumerken ist jedoch, dass diese Verbesserungen ausschließlich für 1 vs 1-Matches gelten – Matches mit mehr als 2 Spielern wurden nicht verbessert. In Kampf-Arenen bedeutet dies, dass lediglich 1 vs 1-Duelle, in denen sich keine Zuseher befinden, von den Verbesserungen (verringerte Input-Verzögerung und erhöhte Tickrate) profitieren. Das optimale Online-Erlebnis kann somit nur dann erzielt werden, wenn ihr in den Einstellungen festlegt, dass maximal ein Spieler in eure Arena kommen darf.


    Diese Online-Verbesserungen für den 1 vs 1-Modus mögen zwar noch nicht bahnbrechend sein, sind jedoch ein erster positiver Schritt seitens Nintendo, mit welchem nicht gerade viele Fans gerechnet haben dürften. Nintendo hat unterdessen angedeutet, dass Fans sich auf weitere Online-Verbesserungen in zukünftigen Updates freuen dürfen und das Online-Spiel von den Entwicklern weiterhin im Auge behalten werde.


    Hättet ihr damit gerechnet, dass Nintendo nach der starken Kritik am Online-Modus reagieren würde und freut ihr euch über die ersten Verbesserungen für das Online-Spiel? Habt ihr selbst bereits Unterschiede bei 1 vs 1-Online-Matches in den letzten Tagen gemerkt?

  • Ach da haben sie die ganze Energie für neue Spiel reingesteckt.:ugly-classic:


    Nee, Spass. Ist doch super, dass der erste (längst überfällige) Schritt in die richtige Richtung gemacht wurde.

    10.6.16 Kirby planet Robobot <3

  • Mein Gott, das Spiel ist online meiner Meinung nach immer noch eine Katastrophe.


    Ich freue mich immer wieder, wenn ich einen Gegner mit einer Bambusleitung erwische. Je niedriger der Score eines Charakters, desto häufiger die Wahrscheinlichkeit, dass man Gegner mit Bambusleitungen erwischt.


    Erinnert mich an Overwatch. Wenn man hier einmal in Silber oder Bronze gelandet ist, steckt man in der Hölle fest.


    Weiterhin kann ich nicht einstellen, dass ich ausschließlich auf Stages mit Plattformen spielen will und nur gegen Leute kämpfen will, die die gleiche Einstellung gewählt haben. Manchmal muss ich dann auch mit Items spielen oder auf völlig bescheuerten Stages, die absolut ungeeignet für kompetetive Matches sind.


    Auch immer noch miserabel ist, dass man nach einer Runde den Charakter nicht wechseln kann. Gerade das hat einen großen Reiz ausgemacht, dass man gegen den gleichen Gegner andere Charaktere ausprobieren konnte.


    Das System mit den Fähigkeitspunkten ist absolut unbrauchbar. Und zwar so sehr, dass man einen ganzen Artikel hierüber schreiben könnte.


    Das Spiel ist so projektillastig, dass online kaum Spaß aufkommt. Es kommt mehr Schere-Stein-Papier-Feeling auf als alles andere. Zusammen mit den Lags, plattformlose Stages usw. kommt enormer Frust auf.


    Manche Charaktere sind so stark projektillastig, dass die jeweiligen Runden unabhängig vom Ausgang keinen Spaß machen. Das sieht man auch daran, dass so gut wie jeder dankend auf ein Rematch verzichtet, wenn ich mit Samus etc. spiele. Und genau so geht es mir auch. Ich habe keine Lust, meinem Gegner hinterher zu rennen, der zum Ende der Stage rennt und von dort aus Projektile abfeuert oder auflädt.


    Auch bei Matches bei Profis sieht das nach wenig Spaß aus. Das ist einfach nur anstrengend. Egal ob beim Selberspielen oder Zuschauen.

  • Was Online wirklich fehlt sind mehr Modis um Spielern mehr Möglichkeiten zu geben die richtigen Gegner zu haben, Bannsystem gegen Troller (bin es echt leid ständig jeden User einzeln zu sperren...) und vorallem die Möglichkeit, Charaktere zwischen den Matches zu wechseln, sei es solo oder im koop.

  • "Nintendo hat auf die Fans gehört" :troll: Nintendo und Fans in einem Satz. Das passt hinten und vorne nicht. Selbst wenn es bei manchen wenigen Spielern merkliche Verbesserungen gibt, was ist mit den anderen Nintendo Spielen die viel wert auf Online-Modis legen (z.B. Super Mario Maker 2)? Da rufen und schreien die Fans doch auch schon seit Veröffentlichung rum. :dk:

  • Es ist ein kleiner Schritt, aber bereits der ist einer, mit dem ich niemals gerechnet hätte. Ob man das jetzt gleich feiern muss, sei ma dahingestellt.


    Die "neue" Stage ist auch ganz nett.


    Bei meinen paar wenigen Tests hatte ich durchaus das Gefühl, dass Matches, die gut laufen, besser liefen als vorher. Aber gefühlte Tatsachen sind eben immer so eine Sache. Schlechte Matches gab es trotzdem und da hilft das nicht viel. Es ist sehr schade, dass es nur für 1on1s funktioniert und schon Zuschauer das verhindern (gerade für das Streamen von Online-Turnieren ein kleiner Schlag).


    Ironischerweise fingen meine Internetprobleme gerade dann an, als ich das neue tolle Smash-Online probierte. Mehrere Disconnects, bis dann gar nichts mehr geht. Hab seit Freitag so 100 kilobits. Großer Spaß.

  • Oh man, Nintendo ist um seine "Fans" echt nicht zu beneiden.


    Online läuft nicht, Nintendo macht erst lange nichts. Sie kriegen hate. Verständlich


    Dann fangen sie endlich an was zu machen und das Resultat ist noch mehr hate. Ergibt absolut keinen Sinn.


    Manchmal glaube ich, dass die Nintendo Community einfach nur hatet um zu haten und nicht, weil sie wirklich etwas stört.

  • Das muss Nintendo ja schon fast weh tun endlich mal etwas für die Fans zu machen.

    Aus welchen Grund sonst, sollte solch ein wichtiges Update erst fast zwei Jahre nach Release und etlicher kritischer Stimmen erscheinen.


    Klar, besser spät als nie. Aber irgendwie kann ich mich so spät kaum noch über derartige Änderungen freuen. Das sind für mich Probleme, die man bereits wenige Wochen nach Release beheben muss und sollte.

  • Dass Smash Ultimate nicht auf der diesjährigen EVO vertreten war, hat sicher auch ein Zeichen gesetzt. Aber das dort sind ja die Hardcore-Fans. Von daher stimmt der News-Titel schon.


    Was die Neuerungen angeht: Das ist schonmal ein Anfang. Wenn das aber schon alles war, fände ich das nicht so geil.

  • LinneaGeh ich absolut mit. Zu wenig, zu spät, zu trivial. Die Änderungen sind kaum spürbar, betreffen sie noch so ein winziges stück online Modus.


    Es ist einfach nur ein Armutszeugnis was Nintendo generell online leistet. Einzuger Vorteil: man kann auch offline spielen. Doll, oder?^^

  • Manchmal glaube ich, dass die Nintendo Community einfach nur hatet um zu haten und nicht, weil sie wirklich etwas stört.

    Ich weiß nicht, ob berechtigte Kritik immer gleich als Hate abgestempelt gehört. Es steht außer Frage, dass Ultimate zu den schwächsten Titeln online gehört.

  • Nintendo ist so altbacken. Meine Fresse. Was eigentlich selbstverständlich heutzutage sein sollte, wir häppchen für häppchen geboten... und soll noch gefeiert werden? Bah, freut euch meinetwegen... ich finde es peinlich...

    :mario: :luigi: :coin:
    Nintendofan since 1989!

    Nintendo-ID: Ulvi83
    Playstation-ID: Ulvi83

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!