Schaut euch jetzt den Nintendo Direct Mini: Partner Showcase August 2020 an

  • Oh man ich gebe es auf. Dieses Jahr ist Nintendo wirklich unglaublich uninteressant für mich. Klar kamen schon ein paar große Titel von Nintendo selbst, aber die sind leider alle nichts für mich. Diese Partner Directs sind irgendwie auch nur Murks. Dieses Mal war wohl das Motto Musik angesagt.

  • Jetzt ist es amtlich, Nintendo trollt uns. :rolleyes:Hab es satt, das ist doch nicht ihr ernst! Seit 11 Monaten sind sie uns eine große Direct schuldig geblieben und trotzdem ziehen sie dieses "Spiel" durch. Dauernd solche Mini-Indie-Formate, das reicht langsam. Mit dem Animal Crossing Erfolg lehnen die sich schön auf die "faule Haut" und denken sich, tja die Switch verkauft sich auch so blendend. :thumbdown:

  • Ist halt ein Partner-Case, was erwartet man da groß? Bravely Default, Bayonetta 3 oder No more heroes 3 werden wohl erst 2021, wenn nichts gesagt wird.

    Und Nintendo wird dieses Jahr eh noch zeigen, dieses Jahr ist auf Seiten der Konsolenhersteller eh ruhig. Ohne 3rds wären die Konsolen dieses Jahr eh tot🤷🏻‍♂️


    Orihalo

    Nintendo ist uns gar nichts schuldig, solche Aussagen sind immer sehr unüberlegt seitens der “Fans”.

    Wieso sollte Nintendo was zeigen, wenn es in kurzer Zeit nicht kommt? Die Info, dass Spiel XY erst 2021/2022 kommt bringt gar nichts.

    Nintendo wird zu Weihnachten noch was bringen, da reicht die Ankündigung im September/Oktober. Manche der sogenannten Fans sollten sich wirklich mal beruhigen xD

  • Sib Gehe schon fast davon aus dass am Bloomberg-Bericht was dran ist bzgl. dass Nintendo die Spiele für das neue Switch-Modell nächstes Jahr zurückhält. Soviel Geheimtuerei können sie darum nicht machen, viele sind länger bereits unzufrieden, die ganzen kleinen Directs wurde entsprechend von der Community negativ bewertet das zeigt unabhängig von den Inhalten das Nintendo mit einer Roadmap anmarschieren sollte. Ich fand's auch nicht schön wie gefühlt jeder seinen Unmut unter die Videos schrieb, aber ich kann es nachvollziehen, da ich auch nicht mehr die Geduld habe. Das Nintendo uns nicht schuldig ist, das mag stimmen, aber es geht hier um das Vertrauen in die Firma und dessen Produkte. Ich will Klarheit darüber was Nintendo vorhat. Und als Unternehmen muss Nintendo auch dafür sorgen dass sie die Kommunikation sucht.

  • @Cristiano


    Ist vielen nicht bewusst, nicht wenn ich nach den Kommentaren hier gehe, wonach nach Nintendo Titeln verlangt wird.


    Das sie "ab jetzt" keine Titel mehr bringen müssen, habe ich weder gemeint noch geschrieben, also bitte keine Worte in den Text legen.


    Die besagten Handy Spiele gibt es auch auf anderen Konsolen und das Gerede über Ports ist nur noch lächerlich. Ports erscheinen auf allen Konsolen und die Nintendo Only Spieler bekommen auf die Art zumindest für sie, theoretisch, neue Titel. Wenn sie die natürlich nicht anfassen, ist es wieder was anderes. Aber ich hab mich über sehr viele Switch Ports gefreut, erstens da bei Nintendo, zweitens mobil.


    Es ist immer leicht zu meckern und motzen, aber Entwicklungen kosten Geld und Zeit. Oder wie war das mit Final Fantasy 7R? 2015 angekündigt, 2020 endlich erschienen. Da wurden auch Witze gemacht, aber wie aggressiv die User auf Nintendo losgehen. Einfach nur lächerlich. Ich versuche immer beide Seiten zu sehen.

    Die Fans jammern nach mehr Spielen, aber was soll denn noch kommen, was sich nicht wiederholt? Eine neue Marke kommt erstmal nicht. Also Fortsetzungen oder Ports. Es wird immer jene geben, die das stört und es gibt die gleichen, die über alles meckern. Aber bei Sony und Microsoft läuft ebenfalls nicht alles rund, also nicht auf ein Podest stellen.


    Und wer wirklich bei der Masse an Spielen nichts für die Switch findet, hat ein ganz anders gelagertes Problem. :cursing:


    Kein Ding, mit dir kann man ja reden!:)

  • Yami-Silver


    Lesen wäre eine Option. Rad fahren, wandern, eine gesunde Beziehung führen. Mit Kindern was spielen, analog, Billy Bieber. Also es gibt deutlich genug, was man in Corona Zeiten machen kann.

    Ich hab nur das Gefühl, für manche gibt es nichts außer zocken und das finde ich eher bedenklich statt gesunden Ausgleich.

  • Hart..... wirklich hart...... Meine Switch ist seit Monaten eingestaubt, leider ist seit Pokémon für mich dieses Jahr absolut NICHTS relevantes mehr erschien. Selbst wenn jetzt die mega Ankündigung kommen würde, der Hypetrain ist bei mir einfach nur noch abgefahren... Meine Meinung ..... :facepalm::dk:

  • dr.retro

    Man kann auch eine gesunde Beziehung führen und trozdem ab und zu ein Videospiel spielen. Kinder haben wir keine, aber kann ich auch mit keinen spielen. Ich gehe öfter mit meiner Frau raus und unternehme genug. Trotzden gibt es momente wo ein Videospiel eine höhere Priorität für mich hat. Und ich kenne genug Leute die würden keinen Fuß vor die Tür setzten, sondern Spielen nach dem Feierabend 4-6 Stunden Videospiele. Find ich auch ihr gutes Recht. Soll jeder so leben wie es ihm halt gefällt.

    Wie ich eben sagte nicht jeder ist mit 2020 so zufrieden und möchte gerne ein wenig Abwechslung haben. Ganz egal ob es ein Film, Buch, Videospiel oder Persönliches Erlebnis ist. Ich kann die Enttäuschung der Fans schon verstehen.

  • ...ich war doch um ca. 16 Uhr erst noch hier auf ntower... dann komm ich jetzt wieder zurück und sehe das hier... xD

    Hat mir gefallen.
    -World of Tanks könnt ich mir vorstellen, mal zu installieren, wenn irgendwann mal unser "mega tolles" Internet wieder einigermaßen stabil läuft....

    -Die Final Fantasy Legend Collection werd ich definitiv im Auge behalten. Zuletzt habe ich sowieso sehr viel Lust auf "richtige" Retrospiele und hole da gerne so manches noch nach. Befürchte aber, dass sie relativ teuer wird.

    -Puyo Puyo Tetris 2:
    geil, den ersten Teil hab ich sehr gesuchtet! Ob ich jetzt nen 2. Teil brauch weiß ich nicht, nachdem ich kürzlich erst wieder den ersten Teil gespielt hab und er mich immer noch motiviert. Aber bin auf jeden Fall sehr gespannt. Wenn es mal günstiger wird, schlage ich bestimmt zu.

  • Boah das kam echt unerwartet aber trotzdem keine normale Direct. :D

    Mein Fazit: Nichts wirklich interessantes für mich. :/

    -Kingdom Hearts Rhythmus Game:|

    -Fuzer oder so ähnlich:|

    -World of Tanks:|

    -Just Dance:|

    -Saga 1-3:huh:

    -Boxen:|

    -Puyo2:/

    Und der Rest halt auch nicht wirklich etwas gutes.

    Dieses Mal war es echt eine Show für Rhythmus Fans.

    Kommt es mir nur so vor oder ruckelte Captain Tsubasa im Stream fürchterlich?:/

    Das Nintendo natürlich selber nichts angekündigt hat war ja bei dem Titel Partner Showcase klar.;)

    Aber auch wenn mich nichts ansprach, muss ich zugeben wenn es wirklich jetzt jeden Monat sowas kommt ich trotzdem es echt gut finde. Jetzt fehlt nur noch Nintendo Direct Mini Nintendo Showcase und ich bin begeistert.:D

  • Die Indie World letzte Woche war imo deutlich besser als diese Direct Mini.


    So langsam finde auch ich es lächerlich wie ignorant Nintendo scheinbar mit seiner Situation umgeht. Das einzige Spiel von Nintendo selbst bis zum Ende des Jahres ist ein Port, es ist nicht bekannt was noch kommt bzw. ob überhaupt noch was kommt und dann macht Nintendo zwei Direct Minis mit Games, die man auch über Twitter einfach ankündigen könnte oder die eine nette Beilage in ner richtigen Direct gewesen wären, aber nichts was groß Vorfreude auslöst. Ich habe persönlich zwar noch mehr als genug Games im Backlog, aber das ist definitiv nicht bei jedem der Fall. Ich finde Nintendo sollte einfach klar sagen, ob dieses Jahr noch was kommt oder nicht. Es muss nichtmal genau gesagt werden was, aber ich möchte einfach wissen, ob ich mich noch auf etwas freuen kann oder eben nicht. ||

  • Ich weiß ja nicht welche Hobbys du so hast, aber 2020 kann man diese nicht so ausleben wie man möchte.

    Es gibt viele Hobbys die man auch 2020 einfach ausleben kann. Bücher lesen, zeichnen, nähen oder anders Kreativ ausleben, Sport alleine an der Luft ausüben, mit Hunden spazieren (man kann ja Gassigeher werden für Tierheime), Wandern/Spazieren, Brief-/Emailfreunde in der Welt suchen, Pen and Paper wird aktuell viel digital ausgelebt, Fotografieren, kurz gesagt es geht viel und wenn man weiter überlegt wird man auch noch einiges mehr finden da bin ich mir sicher.

  • Es gibt viele Hobbys die man auch 2020 einfach ausleben kann. Bücher lesen, zeichnen, nähen oder anders Kreativ ausleben, Sport alleine an der Luft ausüben, mit Hunden spazieren (man kann ja Gassigeher werden für Tierheime), Wandern/Spazieren, Brief-/Emailfreunde in der Welt suchen, Pen and Paper wird aktuell viel digital ausgelebt, Fotografieren, kurz gesagt es geht viel und wenn man weiter überlegt wird man auch noch einiges mehr finden da bin ich mir sicher.

    Also muss ich jetzt meine geliebten Hobbys fallen lassen und mir neue suchen? Nur weil man ein paar nicht so ausleben kann in diesen Jahr?!

    Ich bin schon genug an der frischen Luft.

    Keine Sorge. :rolleyes:

  • Also muss ich jetzt meine geliebten Hobbys fallen lassen und mir neue suchen? Nur weil man ein paar nicht so ausleben kann in diesen Jahr?!

    Ich sprach nicht vom aufgeben. Wo sollst du Hobbys aufgeben? Nur zu sagen 2020 kann man nichts vernünftig machen ausser Netflix und Videospiele ist falsch.


    Aber ich denke einige könnten durchaus eine Pause zu Videospiele machen und mal andere Hobbys ausleben bis sie nicht mehr übersättigt sind und wieder Spaß haben. Was ich hier oft lese klingt mehr nach Selbstbestrafung als Spaß am Hobby.

  • KaTeaChan in dem kontext verstehe Yami-Silver. wenn jemand überwiegend hobbies hat, welche nun gar nicht oder nur limitiert möglich sind, hat man vergleichsweise mehr zeit für videospiele übrig. nicht nur in diesem/dieser sinn/situation sind exaggerationen und verallgemeinerungen, wie sie von dr.retro formuliert wurden, falsch und bedeutungslos

  • JUN


    Aber wenn einem das einzige was machbar ist nur noch frustriert kann man doch was neues suchen. Man hat entweder über den Ausnahme Zustand alternativen in seiner Freizeit oder was komplett neues für sich gefunden.

    Generell spürt man das der Frust enorm groß ist und es eine ziemlich aggressive Grundstimmung zum Thema Nintendo oder Videospiele herrscht. Ein Abstand täte vielen wirklich gut.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!