Tarsier Studios enthüllt interessantes Detail über die Rückkehr von Six in Little Nightmares II

  • Die letzten Tage haben viele Neuigkeiten zu Little Nightmares II mit sich gebracht. So konntet ihr euch beispielsweise über ein Gameplay-Video freuen, welches ganze 15 Minuten dauert, und auch das genaue Erscheinungsdatum – den 11. Februar 2021 – erfahren. Nun tauchte ein Interview auf, in dem Dave Mervik, Senior Narrative Designer von Tarsier Studios, gegenüber unseren Kollegen von The Escapist ein interessantes Detail offenbarte.


    In Little Nightmares II werdet ihr auf den neuen Charakter Mono stoßen. Doch dieser ist nicht allein, denn auch Six, welche Spieler des ersten Teils bereits kennen, wird an der Seite von Mono auftauchen. Zu diesem Wiedersehen wäre es laut Mervik allerdings beinahe nie gekommen. Demnach sei er stark daran interessiert gewesen, an der Entwicklung eines neuen Charakters zu arbeiten und Spieler darüber philosophieren zu lassen, was mit Six geschehen sei. Er merkte jedoch auch an, dass ihnen bewusst sei, wie positiv Six bei Spielern ankomme und ihre Geschichte zugleich noch gar nicht auserzählt sei. Dennoch fügte Mervik hinzu, dass sich nicht nur alles um diese eine Figur drehe, sondern es auch weitere Kinder gebe.


    Seid ihr froh, dass Six in Little Nightmares II wieder auftaucht, oder hätte euch eine Geschichte, in der ein neuer Charakter vollkommen im Vordergrund steht, besser gefallen?

    Quellenangabe: The Escapist

    Hier könnte Ihre Werbung stehen.

  • Finds ja immer toll, wenn Indie Entwickler schöne Spiele releasen und habe ich auch oft Spaß mit, aber meistens ist das einmal durch gezockt und dann wieder vergessen. Kein Plan mehr wer Six war und was so die eigentliche Story in Teil 1 war, aber hoffe Sie gehen wenigstens davon aus, dass nicht jeder Gamer Ihre Geschichte so gut im Gedächtnis hat, wie die Entwickler selbst, denn das ist selten der Fall und leider nehmen die Entwickler genau das, viel zu oft an (zumal der Plot oft auch noch kryptisch erzählt wird oder eher vernachlässigbar ist). Zu Beginn sollte zumindest eine grobe Zusammenfassung der Ereignisse kommen, bei der Quantität an Spielen, die es gibt, hat doch niemand Zeit, den Vorgänger von etlichen fortgesetzten Reihen vorab noch einmal zu spielen.

  • Die Story rund um Six sowie die ganze Lore des Little Nightmares-Universum ist großartig geschrieben, mysteriös und unheimlich spannend. Einige Fragen sind offen geblieben, wie z.B. ob und welche Verbindung es zwischen Six und der Lady möglicherweise gibt. Ich freu mich sehr auf Teil 2 und darüber, dass Six weiterhin zum Cast gehört :)

    Gamer. Geek. Minimalist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!