Square Enix entschuldigt sich und kündigt Fehlerbehebungen für Final Fantasy Crystal Chronicles Remastered Edition an

  • Käufer von Final Fantasy Crystal Chronicles Remastered Edition hatten zu Beginn Probleme, das Spiel zu starten. Dafür hat sich der Director des Spiels, Araki Ryoma, nun entschuldigt. Als Grund wurden überlastete Server angegeben, die am Erscheinungstag versagt haben. Zudem habe man von Fans zahlreiche Beschwerden über andere Fehler im Spiel erhalten. Diese will man in einem zukünftigen Update beheben. Zudem soll es Verbesserungen geben. Folgendes soll in der kommenden Aktualisierung behoben werden:


    • Behebt einen Fehler, der dafür sorgte, dass ein Spieler schon das Element des Kelches ändern konnte, ohne den Dungeon vorher gelöst zu haben, wenn der Mitspieler dies schon getan hatte.
    • Behebt einen Fehler, mit dem man Items unbegrenzt oft erhalten konnte.
    • Gruppenleiter im Mehrspielermodus können die Zwischensequenzen beim Auftauchen des Bosses und des Einsammelns von Myrrhe überspringen.


    Das Update soll noch zwischen Anfang und Mitte September veröffentlicht werden.


    Spielt ihr aktuell Final Fantasy Crystal Chronicles Remastered Edition?

    Quellenangabe: Square Enix

    Iustorum autem semita quasi lux splendens procedit et crescit usque ad perfectam diem

  • Bisher habe ich noch nicht bei FFCC zugeschlagen und warte auf einen Sale.

    Mittlerweile bin ich auch froh, dass ich es mir bis jetzt noch nicht gekauft habe, da das Spiel so viele Verschlechterungen im Vergleich zum Original hat, dass das Entwicklerteam noch eine menge Arbeit investieren muss, damit das Remastered zufriedenstellend ist. Meine größten Probleme mit dem Spiel sind, dass kein lokaler Multiplayer existiert und das der Spielfortschritt nur beim Host gespeichert wird.

  • Schätze mal, das Spiel steht stellvertretend für SE's Gesamteinschätzung der Switch/deren Fanbase...


    Puh.


    (Warum se nicht Ring of Fates und/oder Echoes of Time mit/getrennt liefern, ist mir auch ein Rätsel. Lieber den eingestaubten altbackenen GC Titel...)

    n/A

  • richtig affig finde ich den Verkaufsstopp in Australien. Das würde nur Sinn machen wenn Sie sämtliche Module einziehen würden und neu pressen. Jedoch da nur ein weiterer Patch kommen wird, hätte man das Spiel ruhig weiter verkaufen können. So wie das eigentlich jeder heutzutage macht. Ich meine selbst bei aventures sind nicht mal die vollständigen Daten auf der Disc drauf gewesen. Wenn man das Spiel startet kriegt man die Meldung dass man eine veraltete Version hat und eine neue runterladen muss

    Einmal editiert, zuletzt von SilencerOne ()

  • Sind die Server denn mittlerweile stabil genug? Hab zum Release mehrere Spielabbrüche. Das war dann so nervig, dass ich das Spiel erstmal beiseite gelegt habe. Einmal bin ich rausgeflogen und meine Frau konnte auf meinem Spiel noch weiterspielen, ich konnte aber nicht mehr zurück joinen. Nach weiteren 3 Minuten ist auch sie rausgeflogen. Das Lustige dabei ist, dass sie nur die Lite-Version hat :D.

    Aktuelles Switch-Spiel: Super Smash Bros. Ultimate, 7 Billion Humans


    Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy


    Aktuelles 3DS-Spiel: Yokai Watch


    Aktuelles Wii-Spiel: The Last Story


    Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie


    Aktuelles Smartphone-Spiel: Pokémon Go!

  • Desweiteren ist auch der Schmied im eigenen Dorf verbuggt, bin im 16. Jahr und kann immernoch keine high end Waffen herstellen (kenne mich aus habe das game vor 15 Jahren schon gespielt)

    Also alles in allem aktuell ziemlicher Rotz, Finger weg

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!