Nintendo Entertainment System: Prototyp von Super Mario Bros. 3 für über 30.000 Dollar verkauft

  • Passend zum 35-jährigen Jubiläum von Super Mario wurde kürzlich eine einzigartige Version von Super Mario Bros. 3 für das Nintendo Entertainment System im Rahmen einer Auktion für sage und schreibe 31.200 Dollar (ca. 26.200 Euro) verkauft. Bei dem Spiele-Exemplar soll es sich um eine Prototyp-Version von Super Mario Bros. 3 handeln, die auf den Februar 1990 datiert, den Erscheinungsmonat des 2D-Jump 'n' Runs in Amerika. Auf dem folgenden Bild könnt ihr die tausende Dollar wertvolle Prototyp-Cartridge zu Super Mario Bros. 3 sehen, welche aus einer verworfenen Kid Icarus-Cartridge gebastelt wurde und wohl für Testzwecke diente:


    89249-1117-639-16d8a145719482cf4038f596bb48fbe9021a7037.jpg

    © Heritage Auctions


    Wie der Verkäufer an dieses frühe Exemplar von Super Mario Bros. 3 gekommen ist und inwiefern es sich vom finalen Spiel unterscheidet, ist nicht bekannt.


    Seid ihr überrascht, dass eine Prototyp-Version von Super Mario Bros. 3 derart wertvoll ist?

    Quellenangabe: GoNintendo, Comics.ha
  • Das finde ich eher unspektakulär, da es sich nur "nur" um eine Lokalisierung vom bereits veröffentlichten (zum damaligen Zeitpunkt) japanischen SMB3 handelt.


    Ein Prototyp bzw. Betaversionen vom japanischen Original aus dem Jahr 1987/8 hingegen wären äußerst interessant.

  • Gehe, wie schon im Text geschrieben, auch davon aus, dass es sich hier um ein Testmuster des Spiels handelt. Soweit ich weiß, wurden früher von den Publishern teils nicht nur Module zum Testen an die Zeitschriften geschickt, sondern manchmal sogar nur Chips. Es gab dann so Platinen, auf die konnten die Chips aufgesteckt und von den Redakteuren gespielt werden (danach wurden die Chips normalerweise wieder zurückgeschickt). Oftmals kam es vor, dass zu Review-Zwecken Fassungen verschickt wurden, die im Prinzip zwar schon der Verkaufsversion entsprachen, bei denen aber nur noch Kleinigkeiten fehlten oder noch nicht angepasst worden waren.


    Etwas schäbig finde ich, dass man hier die Hülle eines Kid Icarus-Moduls genommen und so dilettantisch zurechtgerichtet hat. Kann allerdings auch sein, dass das noch von früher ist und die jeweilige Redaktion sich das selbst als Modul-Gehäuse so zusammengebastelt hat. Heutzutage kriegt man solche Ersatzgehäuse auf jeden Fall auch so und muss nicht ein bestehendes Spiel dafür zerstören.

  • also ganz ehrlich das Modul sieht echt nicht seriös aus... wieso sollte Nintendo ein bestehendes Game verschandeln, bzw so unprofessionelle schnitten in die hülle machen, die hätten doch ne blanko hülle nehmen können... ich traue dem braten nicht. sowas kann man doch relativ leicht faken oder? schliesslich ist alles ziemlich unprofessionell

    Meine Steam, Xbox & PSN ID: Weitenrausch

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!