Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung

  • Also, mir taugt des HW ZDV voll. Hab mir auch den Teil von der Wii U für die Switch geholt. So wie auch OPW und FEW bin voll der Warriors Fan. ;). Würde noch darauf warten, das Mario und CO. so ein Spiel bekommen. Wüsste nur nicht ganz, wie das funktionieren könnte. Aber da sollen sich andere darüber Gedanken machen.

  • Phew, ich habe da ehrlich auf Normal nicht wirklich so große Probleme gehabt was Hauptquests betrifft, habe aber halt geschaut das ich so meine 3-4 Mains finde (Link, Impa, Urbosa & weiterer denn ich nicht spoilern will) und auf die Konzentriere. Für die habe ich dann "Meistens" auch sämtliche Nebenquest/Aktivitäten gemacht um deren Sachen wie neue Moves usw freizuschalten. Nur gegen Ende hin weil die Story so in Fahrt aufgenommen hat, habe ich dann einiges Geskipped und bin bis auf die letzten 2 Missionen nocht gut durchgekommen.


    Ansonsten ja, Waffen immer schön upgraden, das hat bei mir durchaus einen Unterschied gemacht. Viel mit den Kern-Mechaniken arbeiten, bspw. Wächter wenn sie Laser-Abfeuern mit Link oder Urbosa den Schild-Konter nutzen (müsste ZL+B oder ZL + Y sein). Auch das auffüllen der Stäbe ist hilfreich weil sogut wie jeder Gegner ein Element hat worauf er Schwach ist(das merkst du wenn dieses Schwachpunktrad so brüchig ist, aber selbst beim falschen Element wenn "nur" das Schwachpunktrad normal ist, ists ja schon hilfreich.). Ich nutze auch viel das Stasis-Modul außerhalb der Konter... sobald ein Gegner in diesen Schwachpunkt-Modus ist, sofort Stasis Modul rein, dann hast du mehr Zeit um den Schwachpunkt runter zu kloppen, aber da vorsicht, es gibt halt Charaktere die haben eine eigene Art von Stasis Modul mit festen Moves, ich schau bei manchen die mir nicht liegen das ich immer mit nen Dash rauscancel und dann selber draufkloppe. Am besten da sogar die Magie-Stäbe(oder Ulti-Techniken - weißt eh bei denen du den Balken fühlst und dann A drückst) mit Stasis Modul kombinieren. Das Moveset der Gegner zu lernen und vorallem das Timing beim Ausweichen ist auch sehr hilfreich(wegen diesen Ausweich-Konter-Angriff in Zeitlupe). Und wie gesagt schauen das du evtl neben deinen Main auch noch so ein 1-3 weitere Charaktere hast die du aufbaust und mit denen du spielen kannst, weil es halt ein enormer Vorteil ist das man ja jetzt seine Party-Mitglieder befehligen kann, daher nutze diese Funktion wenn möglich. Es spart Zeit, du spielst effektiver etc

  • RhesusNegativ

    In Fire Emblem Warriors konnte man nach einem bestimmten Update das Level eines Charakters gegen Material auf 1 zurücksetzen. Da konnte man dann entsprechend mit einer Lategame-Waffe und einem Level 1 Charakter spielen... Man musste zwar extrem auf die Verteidigung aufpassen, aber man konnte sogar die schwersten Missionen so schaffen.

    Was ich damit sagen will ist, tatsächlich ist das Level egaler als man zuerst vermutet bei solchen Spielen. Man brauch sowohl keine Angst davor zu haben über als auch unterlevelt zu sein. Die Waffen sind eigentlich immer der Fokus um stärker zu werden.

    Bei AoC ist momentan für mich die einzig ersichtliche Möglichkeit stärkere Waffen für deine Kämpfer zu bekommen, indem man sie in die schwersten Missionen mitnimmt, dann ist die Chance auf Drops für diesen Charakter höher.

    Musst ja nicht unbedingt die Bossrush-Missionen dafür nehmen, sondern eher Missionen, wo du einen stärkeren Chara mit einem schwächeren nutzen kannst...

  • Ich hab n Kritikpunkt! Die Musik im Menü bzw der Karte. GRAUENVOLL!
    Ansonsten ist die Musik eig. sogar ganz gut nur der Track geht mir voll auf die Nüsse.

    So sehr das ich deswegen das Spiel schon ne Weile nicht mehr an hatte. :rolleyes:

    Die monotone Art des Spieles an sich feier ich aber auch!

    Ich werde wohl mal lautlos das Spiel starten müssen! :/

  • Dante Frost hehe, das stimmt wohl^^

    Für mich ist die Musik zu "schwer" zu "episch".

    Und grade wenn man die Karte nach dem nächsten Auftrag absucht, oder einfach nur Rubine raushaut, hatt man die Musik schon ne Weile auf den Ohren liegen. Naja, wird schon schief gehen! Ich mag das Spiel ja trotzdem! =)

  • So, ich hab endlich Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung durchgespielt! Hat wirklich Spaß gemacht, Highlight war für mich die Musik! ❤️ Die Story geht in Ordnung, aber ich hätte etwas anderes erwartet. Insgesamt hatte ich mit dem ersten HW auf der Wii U tatsächlich mehr Spaß 😅 Das mit den unterschiedlichen Epochen hatte einfach was und irgendwie war das "Spielgefühl" da auch nochmal besser, keine Ahnung wie ich es beschreiben soll xD In den letzten Missionen sind sogar mir die Framedrops aufgefallen, ansonsten hatte ich da keine Probleme mit. Aber technisch gesehen könnte es wirklich runder laufen. Ich hab auch vor einigen Jahren Fire Emblem Warriors gespielt und das lief deutlich flüssiger und da konnte man ja sogar zwischen einem Grafik und einem Perfomance Mode wählen. Da frag ich mich echt, warum das jetzt technisch so ein Rückschritt ist?

    El Psy Kongroo!

  • Bin ich irgendwie dumm oder fällt das alles im Handheld Modus gar nicht so auf? Oder ich bin mir so schlechte Spiele gewöhnt, das ich es gar nicht mehr merke. :ugly:

    Im Handheld fällt es tatsächlich nicht so sehr auf.


    Wenn Du es wirklich sehen möchtest, spiele mal im co-op die Mission im Wald der Krogs, insbesondere der finale Battle, da kannst Du parallel die Frames mitzeichnen :evil:

  • cedrickterrick


    Also die erste Mission ist wirklich heftig, das stimmt schon. Aber auch sonst merkt man dem Spiel an, dass es nicht total flüssig läuft. In späteren Missionen mag es zwar von Haus aus weniger Auffälligkeiten geben, vor allem wenn man sich etwas dran gewöhnt hat, dennoch ist das Schwenken der Kamera zuckelig und wenn Dinge explodieren oder man gut in einer Kombo ist, kann es doch ganz schön runter gehen mit der Bildrate. Dazu kommt, dass die Umgebung an sich oft unsauber ist, allein wenn man sich anschaut was da so aufploppt. Da rede ich natürlich nicht von den Gegnerhorden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!