Monster Hunter Rise

  • Lazarus wäre vielleicht besser, wenn du den Namen in einen Spoiler setzt :D Wurde ja nicht angekündigt und manche, die noch nicht zum Update spielen gekommen sind wollen sich vielleicht auch überraschen lassen :D


    Aber ja hab mich auch mega drüber gefreut :D Sollen gerne mehr unangekündigte Monster reinhauen.

  • Leute ich glaub ich bin zu doof für das Spiel.


    Ich komme überhaupt nicht klar mit dem Spiel.

    Die Steuerung ist mega überladen und kompliziert.


    Habe eben beinah entnervt die Switch an die Wand geworfen bei dem Versuche diese sch*#¢^ wyvern reiten Tutorial Mission zu schaffen.


    Ein halbes Dutzend Versuche später schaffe ich es noch immer nicht dieses drecks Vieh in einen Reitbaren Zustand zu bringen.


    Gebe das Spiel nach gut einer Stunde völlig entnervt wieder auf.


    Tausend Tutorials hintereinander. Wie zum Teufel soll man's sich das alles merken.

    Die Steuerung ist eine totale Katastrophe...


    Das war definitiv mein erstes und letztes Monster Hunter.


    Ist mir ein Rätsel wie man damit Spaß haben kann.

  • Mein Tip: Lass die Tutorials doch sein? Hab auch nur das eine Tutorial am Anfang gespielt, mit den Grundlegenden Kampfmechanismen, und bin dann direkt zu den Quests mit Monster jagen übergegangen. Bevorzugt die Multiplayer, da hat man direkt mehr Spaß.

    Reicht wenn du weißt wie man kämpft, der Rest kommt durchs Spielen nebenbei.

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

    Einmal editiert, zuletzt von HAL 9000 ()

  • ich würde auch einfach spielen. Am Anfang reichen ja die Basis Angriffe. Ja mehr man einfach spielt um so mehr prägt sich die Steuerung rein und mit der Zeit kommen die Feinheiten.


    Ich hasse übrigens in jedem Spiel Tutorials. Entweder sind die langweilig oder es ist zu viel und man kann sich alles gar nicht merken. ^^'

  • Eduard Laser du solltest vielleicht erstmal normale Missionen spielen und reinkommen. Standard Angriffe mit X,Y und deren Kombos lernen mit der Zeit. Es ist kein Meister vom Himmel gefallen und das Spiel basiert ja darauf mit der Zeit immer besser zu werden und schwierigere Herausforderungen zu meistern.


    Das Reiten wird durch Seilkäfer Angriffe ermöglicht. Das ist natürlich etwas schwieriger, wenn man noch überhaupt keine Ahnung hat von dem Spiel. Seilkäfer Angriffe hast du immer 2. Diese lassen sich durch drücken von ZL und X/Y auslösen. Der angerichtete Schaden sollte dann blau leuchten. Auf dem Boden findet sich aber auch eine Spinne, die du aufsammeln kannst. Platziere sie vor dem Monster dann wird dieses auch sofort reitbar :)


    Und probier unbedingt mal im Trainingsbereich (Boot im Buddy Plaza führt dich dahin) alle Waffen durch und finde die, die für dich passend ist. :)


    Geb nicht sofort auf, Anfang ist immer etwas hackelig, aber es lohnt sich reinzufinden.

  • Beim Tutorial wyvern reiten würde ich es einfach mit der Marionettenspinne probieren die in der Arena sitzt.


    Da ist dann Azuros sofort reitbar ohne seilkäferangriffe. Geht ruckzuck und du bekommst einen ersten Eindruck vom reiten.

  • Leute ich glaub ich bin zu doof für das Spiel.

    Nicht zu doof - zu ungeduldig.

    Monster Hunter ist keine Serie, die einen an der Hand nimmt. Da bekommt man einen Arschtritt nach dem anderen und darf sich davon nicht unterkriegen lassen. Obwohl World und Rise in der Hinsicht schon deutlich Einsteiger-freundlicher geworden sind als ihre Vorgänger. Trotzdem hat auch Rise eine Lernkurve, die bewältigt werden will und muss. Aber wenn man dran bleibt und nicht aufgibt, wird man mit hunderten Stunden hervorragendem Gameplay belohnt.

  • Eduard Laser Du bist nicht zu blöd, die Spiele haben nur eine recht bescheidene Lernkurve (was sicherlich kein Qualitätsmerkmal ist sondern ein Mängel), aber was die anderen geschrieben haben stimmt auf jeden Fall.


    Evtl lässt du die reiten und Käfermechaniken erst einmal außen vor und machst die ersten Quests mit den eigentlichen Waffen. Langschwert, Doppelklinge und Bogen sind meist die anfängerfreundlichsten. :)


    Und wenns dir danach immer noch keinen Spaß machst, verkaufst du es halt wieder. Is letzten Endes auch nur ein Grinder.^^

  • TWolfeye Bogen würd ich in Rise keinem Anfänger empfehlen. Der ist im early vom Dmg her einfach nicht gut. Zudem bist du richtig anfällig als Schütze. Und dann muss man auch noch die Schnellfeuer Kombo nutzen, um überhaupt richtigen Schaden anzurichten. Finde ich persönlich zu viel für Neueinsteiger.


    Würde eher Doppelklingen und SnS sagen. Leicht zu steuern, Dmg ist ok. Dahinter würde ich Langschwert, Lanze und Morph Axt sehen, da sie in den Grundzügen leicht erlernbar sind, aber viel Potential haben, um sie richtig zu meistern für den späteren Verlauf. Das Horn ist auch noch in Ordnung, aber da muss man sich halt direkt mit den Melodien wieder auseinandersetzen :D

  • Ich bekomme immer nur die ersten 2 Melodien hin, die 3. nie. Zumindest wird mir der Buff bei mir nie angezeigt, selbst wenn ich die Melodie spiele.

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

  • Hast du alle drei Noten einmal gespielt und dann aktiviert?

    Äääh, häh? :)

    Hab das getan, was im Trainingsbereich erklärt wurde. Ich hab ja immer auch diesen Selbstbuff. Nimmt der evtl den Slot bei mir weg?

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

  • HAL 9000

    Also bei mir werden alle Buffs aktiviert wenn ich jede Note einmal gespielt habe und dann mit ZR "darbieten".


    Ich kann ja Mal ein Video machen und es auf YouTube hochladen sollte es helfen :dk:


    Edith:

    Entschuldigung es ist ZR + X


    Edith 2:

    Ich habe jetzt ein Video hochgeladen wo ich alle Buffs gleichzeitig mit nur einer Aktion aktiviere. Wenn Interesse besteht Stelle ich den Link gerne rein.

    2 Mal editiert, zuletzt von KaTeaChan ()

  • so ich hab jetzt bissel weiter gespielt und die Tutorials außen vor gelassen.


    Komme mit den Doppelklingen (knochenbeile st2) deutlich besser zurecht als mit dem Langschwert.

    Mit denen fühlt sich die (immernoch sehr träge) Steuerung schon deutlich besser an.


    An Rüstung trage ich zz. das Izuchi Set auf Stufe zwei.


    Trotzdem wirkt das Spiel irgendwie als ob 15 Jahre alt ist.


    Steuerung ist träge und überladen

    Die Menüs sind unübersichtlich und total verschachtelt.



    Naja Mal schauen ob es mich noch lange motivieren kann.


    Nochmals danke an alle! <3

  • Trotzdem wirkt das Spiel irgendwie als ob 15 Jahre alt ist.


    Steuerung ist träge und überladen

    Die Menüs sind unübersichtlich und total verschachtelt.

    Und ich denke mit jedesmal beim Spielen wir schnell doch die Steuerung ist ^^'


    Das Menü ist echt überladen aber so oft braucht man es ja nicht zu öffnen XD

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!