2K Games feiert die Veröffentlichung von WWE 2K Battlegrounds mit zwei neuen Trailern

  • Heute veröffentlichten 2K Games und Saber Interactive mit WWE 2K Battlegrounds ein neues Wrestlingspiel und Ableger aus der WWE 2K-Videospielreihe im Nintendo eShop sowie als Handelsversion (online erhältlich ab ab 29,95 € ) für die Nintendo Switch. Im Gegensatz zu den optisch doch eher realistischen WWE 2K-Spielen wird das actiongeladene Geschehen in WWE 2K Battlegrounds ziemlich überspitzt dargestellt – sowohl beim Gameplay als auch bei der Grafik.


    Für eure Matches stehen euch zum Start über 70 Legenden und heutige Superstars der WWE zur Verfügung – darunter The Undertaker, The Rock, Aleister Black, Seth Rollins und Becky Lynch. Mittels zukünftiger und kostenloser Updates erscheinen aber noch über 60 weitere Wrestler und -innen für WWE 2K Battlegrounds. Euch erwarten also zahlreiche bekannte Gesichter aus eurer Kindheit und der heutigen Zeit, mit welchen ihr euch entweder alleine oder mit Freunden im Lokalen- und Online-Mehrspielermodus durch die individuellen und verschiedenen Spielmodi prügeln könnt.


    Alternativ könnt ihr im Superstar-Editor auch euren eigenen Wrestler erstellen und mit diesem das starbesetzte Roster der WWE ordentlich aufmischen – oder gar an den zeitlich begrenzten Onlineturnieren unter verschiedenen Match-Bedingungen teilnehmen und großartige Belohnungen erhalten. Die heutige Veröffentlichung zelebriert 2K Games gleich mit zwei neuen Trailern. Diese könnt ihr euch in den folgenden Videos anschauen – dicht gefolgt von der offiziellen Pressemitteilung:





    Sämtliche Informationen zu den Spielmodi, Wrestlern und zukünftigen Inhalten von WWE 2K Battlegrounds findet ihr auf den dazugehörigen Seiten von Nintendo und 2K Games. Habt ihr euch WWE 2K Battlegrounds schon zugelegt oder wartet ihr vorerst noch erste Reviews ab?

    Quellenangabe: 2K Games-Pressemitteilung
  • Zitat

    Im Gegensatz zu den optisch doch eher realistischen WWE 2K-Spielen wird das actiongeladene Geschehen in WWE 2K Battlegrounds ziemlich überspitzt dargestellt – sowohl beim Gameplay als auch bei der Grafik.

    Gerade diesen Aspekt find ich sehr ansprechend bei dem Spiel :D

  • Tomarugenau deshalb hab ichs mir geholt. Ich wollte ein Arcade wrestling Spiel haben. Und diesmal ists sogar noch arcadiges als die beiden Legends games. Und was mir am besten gefällt, ist wie bei den Legends games, der Stil der an die alten Hasbro Figuren erinnert

  • Ich bin Arcade-Wrestling Spielen nicht abgeneigt. So ist es nicht unwahrscheinlich, dass das Spiel irgendwann seinen weg in die Sammlung findet.


    Ich könnte mir vorstellen, dass auch Fans der WWE 2K Reihe bei Battlegrounds zugreifen, nachdem die Hauptreihe mittlerweile leider ein Totalausfall ist.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Gerade diesen Aspekt find ich sehr ansprechend bei dem Spiel :D

    Das war auch keinesfalls abwertend oder ironisch gemeint. Ich mag den Stil genauso, entfernt sich aber natürlich auch deutlich von der Hauptreihe. Realismus sollte bei Battlegrounds definitiv nicht erwartet werden, daher wollte ich es noch einmal erwähnen. Seit der Ankündigung wird das Spiel nämlich gerne in eine Schublade (WWE 2K-Hauptreihe, "Realismus" etc.) gesteckt, in welche es nicht reingesteckt werden sollte und möchte. Kann diese Kritik von vielen daher auch nicht so ganz nachvollziehen, da es zu keinem Zeitpunkt ein WWE 2K 2K21 oder ein Ersatz dafür sein wollte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!