Fuchs-Journalistin ermittelt im kommenden Puzzlespiel Chama für die Nintendo Switch

  • Waldbrände beschäftigen nicht nur uns Menschen aktuell, sondern auch das Tierreich. Im kommenden Puzzlespiel Chama, das unter anderem für die Nintendo Switch erscheinen wird, macht sich die Fuchs-Journalistin Ana Raposa auf den Weg, um herauszufinden, wer oder was für die Waldbrände im Dorf Mação verantwortlich ist. Dazu löst ihr Puzzle und sprecht mit den Anwohnern, um mehr über die Situation herauszufinden.



    Die Idee zum Spiel kam den Entwicklern in einem Gespräch, in dem es um die echten Waldbrände in Mação ging. Einer der Teammitglieder stammte aus dem Ort und nachdem das Entwicklerteam nach Mação gereist war und mit den betroffenen Bewohnern gesprochen hatte, war die Idee für Chama geboren. Sie entschieden sich zusätzlich dafür, anthropomorphe Charaktere für ihr Spiel zu nutzen. Ihre Inspiration dazu hatten sie unter anderem von Zoomania, PETS oder Animal Crossing. Ziel ihres Spieles ist es, ein Bewusstsein für solche Katastrophen zu schaffen, weswegen das Spiel auch in den Sektor Edutainment fällt und somit nicht nur unterhalten soll, sondern auch Fakten über die Situation vermitteln möchte.


    Hättet ihr Interesse an Chama?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!