Port Royale 4: Neuer Trailer gibt Überblick zur Handelssimulation – Nintendo Switch-Version immer noch auf 2021 verschoben

  • Gestern erschien mit Port Royale 4 der nunmehr vierte Teil von Kalypso Medias karibischer Handelssimulation. Dabei sitzen Nintendo Switch-Spieler noch eine Weile auf dem Trockenen, denn der Titel erschien nur für die übrigen Konsolen sowie den PC. Bereits im Juni kündigte Kalypso Media an, dass es die Nintendo Switch-Version nicht bis zum geplanten Release schaffen würde, und nannte lediglich 2021 als Veröffentlichungszeitraum (wir berichteten). Im Rahmen der gestrigen Veröffentlichung wurde allerdings ein Launch-Trailer gezeigt, der euch einen Überblick darüber verschafft, was euch im nächsten Jahr in Port Royale 4 auf der Nintendo Switch erwartet.


    In Port Royale 4 habt ihr die Wahl zwischen vier Kolonialmächten aus dem 16. und 17. Jahrhundert. In verschiedenen Einzelspieler-Kampagnen ist es eure Aufgabe, der ausgewählten Nation zur Macht zu verhelfen, indem ihr die karibischen Inseln des Atlantiks erkundet und in einem komplexen System regen Handel mit anderen Völkern betreibt. Dabei bieten die vier Kolonialmächte jeweils verschiedene Strategien mit eigenen Vor- und Nachteilen. Hängt der karibische Haussegen einmal schief, könnt ihr außerdem erstmals in Seeschlachten gegen andere Nationen und Piraten antreten.


    Welchen Eindruck habt ihr von Port Royale 4? Stürzt ihr euch auch irgendwann in das nautische Abenteuer?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!