Passend zum 20. Jubiläum: Dynasty Warriors 9 Empires für Nintendo Switch enthüllt

  • Fans von Dynasty Warriors können sich diesen November auf Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung freuen – dies ist jedoch nicht der einzige Titel, der in naher Zukunft für die Nintendo Switch erscheinen wird: Wie Koei Tecmo heute auf der Tokyo Game Show bekannt gegeben hat, wird Dynasty Warriors 9 Empires anlässlich des 20. Serienjubiläums unter anderem für Nintendo Switch und Next Gen-Konsolen erscheinen. Seht euch hier einen ersten Teaser-Trailer zum Spiel an:



    In Dynasty Warriors 9 Empires werdet ihr wieder auf eine Reise ins antike China geschickt, das ihr mit Schwert und Strategie im 1 vs. 1000-Stil durchkreuzen müsst. Als Erscheinungszeitraum wurde Anfang 2021 angegeben, ein genaues Release-Datum ist jedoch noch nicht bekannt.


    Freut ihr euch über die Ankündigung von Dynasty Warriors 9 Empires?

  • Kann mir jemand mal sagen, warum diese Art von Spielen so beliebt sind? Ich tue mich schon schwer bei dem neuen Hyrule Game und werde es mir eventuell nicht holen, weil ich das Spielprinzip so derbe finde.

  • Ich denke in Japan sind die Spiele wegen ihrer Verbindung von simplen Gameplay mit japanischer Geschichte sehr beliebt. Die Menschen arbeiten dort viel und wollen sich zwischendurch einfach etwas ablenken bzw. abends dann nur noch Entspannen. Das ist quasi das Gegenstück zu unseren Ego-Shootern oder FIFA's bei denen man schnell drin ist und nicht viel nachdenken muss :)


    Ich persönlich kann mit diesen Warriors-Spielen auch nicht viel anfangen. Aber ich spiele auch kein FIFA oder Call of Duty - die sind mir allesamt zu stumpfsinnig :dk:

  • Dark~ExxzoN

    Die Frage kann man bei jedem Spiel stellen, man muss sowas halt mögen. Dafür kann ich mit FIFA und reinen Rennsimulationen nichts anfangen🤷🏻‍♂️


    EmpireOfSilence

    Nicht nur dank den Nintendo Reihen, vor allem auf anderen Platformen hat One Piece viel dazu beigetragen^^

    Das zeigt sehr gut, was eine bekannte Marke bewirken kann.

  • Dark~ExxzoN


    Ich kann zumindest versuchen es dir zu erklären. :)


    Diese Art von Spielen macht tatsächlich den Eindruck als wäre es total stupides "hau drauf".

    Das stimmt auf den ersten Blick auch, sobald man aber die Schwierigkeit hoch stellt, endet das Spiel schnell öfter im Pausemenü wie gedacht - nur um sich nochmal die geplante Strategie auf Tauglichkeit zu prüfen.


    Stelle dir das Spiel mal als "Kriegssimulator" vor, in dem du gleichzeitig für die Planung und Durchführung zuständig bist.

    In FE Warriors bspw. musste man neben dem eigentlichen Kämpfen noch den Teamkollegen Befehle erteilen was sie zu tun haben.

    Wenn dann an vier Fronten gleichzeitig gekämpft wird, ein Zeitlimit im Nacken drückt und der Gegner nicht einfach durch Buttonmashing umfällt, wird’s strategischer wie es aussieht.


    Also mein Tipp - stelle einfach mal die Schwierigkeit hoch. :)

  • Danke für eure Antworten. :)

    Bin jetzt was das Genre angeht, bisschen schlauer. Für mich waren es vorher nur Spiele die wenig Abwechslung boten. Das ganze Spiel hindurch nur diese Schlachten und nichts anderes.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!