Developer Spotlight klärt über die Herausforderungen bei der Portierung von Jurassic World Evolution: Complete Edition auf

  • In einem kürzlich veröffentlichten Developer Spotlight klären Join Senior Community Manager Jens Erik, Game Director Richard Newbold und Head of Technology Matt Simper über die Herausforderungen bei der Portierung des am 3. November für Nintendo Switch erscheinenden Jurassic World Evolution: Complete Edition auf.


    Das gut elfminütige Video verrät beispielsweise, dass man sich noch vor der technischen Limitationen um die Darstellung des Interfaces Sorgen gemacht habe. Die Zweifel seien allerdings nach den ersten initialen Tests bereits verflogen, denn die Nintendo Switch verfüge zwar über einen kleinen Bildschirm, allerdings sei dieser hoch genug aufgelöst, sodass nur kleinere Anpassungen nötig waren.


    Zudem habe man stets angestrebt, die komplette Spielerfahrung ohne irgendwelche Einschränkungen zu transportieren. Hierbei sei eine enge Zusammenarbeit der einzelnen Teams erforderlich gewesen, was sich in Zeiten von Covid-19 als ordentliche Hürde entpuppte. Darüber hinaus habe man sicherstellen wollen, dass das Spiel sowohl im Handheld- als auch im TV-Modus der Nintendo Switch eine gute Figur macht.


    Abschließend tun die Beteiligten noch ihre Zufriedenheit kund, das Resultat sei in Hinblick auf die Gegebenheiten mehr als gelungen. Um die Fragerunde abzurunden, nennt jeder der Konferenzteilnehmer noch einen Ort, an dem man Jurassic World Evolution: Complete Edition nun, dank der Portabilität der Nintendo Switch, spielen könne. Das vollständige Video, welches nebst Konferenz auch neue Spieleszenen beinhaltet, findet ihr unterhalb des Textes.



    Freut ihr euch auf die Veröffentlichung im November? In welchen Momenten würdet ihr die Nintendo Switch zücken und den Titel anwerfen?

    Quellenangabe: GoNintendo
  • Kann es jedem nur Empfehlen wer gerne Aufbau-Simulationen spiele mag.

    Hab es auf Ps4 schon durch und es hat mich Stunden meiner Zeit gekostet.

    Und die Switch Version ist auch gleich noch eine Complete Edition ohne zusatzkosten wie auf der Ps4.

    Das ist ein feiner Zug,sonst müßte man ab 5€-25€ oder sogar mehr teilweise zahlen um alles im Spiel zu erleben.

  • Vank84man nur zahlt man bei der PS4 Spiel + DLCs ungefähr wahrscheinlich das gleiche wie die Switch Version kostet :ugly: zumindest hat der Preis der PS4 Version schon gut abgenommen.


    Ich hätte echt gern die DLCs davon gespielt aber mir sind die DLC Preise einfach zu teuer

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!