Cygames begründet die schwierige Lokalisierung von Dragalia Lost

  • Das Smart-Device-Spiel Dragalia Lost, welches nicht von DENA, sondern von Cygames auf die Nintendo Switch gebracht wurde, ist immer noch nicht im deutschsprachigen Raum verfügbar - eine deutsche Lokalisierung ist noch nicht erfolgt und wird womöglich auch nie kommen. In einem neuen Interview offenbarten die Entwickler, dass die Übersetzung des Spiels ins Chinesische und Englische große Herausforderungen mit sich bringt. So hat die Originalversion im Japanischen viele Witze in Form von Wortspielen, die ebenfalls in die anderen Sprachen übersetzt werden müssen. Diese Wortspiele werden im späteren Spielverlauf wichtig, da auf diese zurückgegriffen wird. So muss die Formulierung des Witzes geändert werden, damit dieser auch in den anderen Sprachen funktioniert.


    Doch nicht nur die Witze sind ein Problem, im Japanischen fallen Subjekte und Objekte innerhalb des Satzbaus weg, die in anderen Sprachen eingefügt werden müssen. Abgesehen davon, ist der Platz, den lateinische Buchstaben brauchen wesentlich größer als die japanischen Schriftzeichen. Dazu müssen auch Politik, Geschichte, Religion, Geschlechter und mehr beachtet werden, da diese in den unterschiedlichen Sprachen anders umgesetzt werden. So müssen alle Projektteams zusammenarbeiten, um eine konsequente Übersetzung zu kreieren.


    Dragalia Lost erhält von Zeit zu Zeit neue Inhalte, die ebenfalls in die zwei anderen Sprachen übersetzt werden müssen. Ob da noch Platz für die deutsche Lokalisierung bleibt? Im Interview war nicht die Rede davon.


    Würdet ihr euch eine Lokalisierung von Dragalia Lost wünschen oder habt ihr mittlerweile die Hoffnung aufgegeben?

    Quellenangabe: GoNintendo
  • Macht nix, denn Genshin Impact interessiert mich mehr, wenn es auf die Switch kommt.:dk:

  • es ist ein trauer spiel ausgerechnet dieses anscheinend beste spiel seiner art und ich warte schon so lange darauf aber nein sie wollen einfach nicht das es in europa rausgebracht wird es ist bereits auf englisch lokalisiert sofern gibt es kein problem es hierzulande zu veröffentlichen und wer kann kein englisch heutzutage? wird ja schon quasi mit der mutter-milch weitergegeben naja sollen sie verkümmern ich werde dem wohl ewig hintertrauern in dem wissen wie unwichtig europa tatsächlich für den videospiele-markt wirklich ist:(

  • Hm, ne, tut mir leid. Diese Ausrede kann ich nicht hinnehmen. Selbst Sitcoms, die von ihrer Komik leben, welche bei einer Übersetzung situationsbedingt ihre eigentliche Essenz verlieren (oder einen neuen Sinn erhalten) kann, aber trotzdem zum Lachen bringt, schaffen Lokalisierungen problemlos. Da kann mir keiner sagen, dass ein Mobile Game wegen seines Humors nicht übersetzt werden kann.


    Zumal: Wenn es schon ins Englische übersetzt wurde, ist der letzte Schritt ins Deutsche auch kein Problem mehr. Und selbst wenn: Ich hätte es auch auf Englisch gespielt.


    Aber na ja, inzwischen ist der Drops nach zwei Jahren eh gelutscht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!