Update 1.1 für Spellbreak bringt verschiedene Balancing-Änderungen – Entwickler geben Einblick in zukünftige Projekte für das Spiel

  • Seit einigen Tagen ist für den Free-to-Play-Titel Spellbreak das Update auf die Version 1.1 erhältlich, das verschiedene Balancing-Änderungen in das Spiel bringt. Diese betreffen unter anderem den Zauberspruch „Lightning Bolt“, der jetzt durch das Wirken eines anderen Zaubers unterbrochen werden kann. Für die Nintendo Switch-Fassung wurde im Speziellen ein Fehler behoben, der dazu geführt hat, dass bei der Verwendung eines Nintendo Switch Pro Controllers mehrere Eingaben gleichzeitig erfolgten. Die gesamten Patch-Notes findet ihr auf der offiziellen Seite zum Spiel.


    Darüber hinaus haben die Spellbreak-Entwickler von Proletariat in einem ausführlichen reddit-Post eine Roadmap zur weiteren Gestaltung des Spiels veröffentlicht. Einen besonderen Fokus legen sie dabei auf die Geschichte des Spiels, die von den Spielern erlebt werden soll:

    Zitat

    Wir wollen euch in Spellbreak eine Geschichte erzählen, und zwar im Laufe von Wochen, Monaten und Jahren. Es geht nicht nur darum, alle zwei Wochen eine neue Spielmechanik hinzuzufügen, sondern auch darum zu erforschen, WARUM es dieses Gameplay in der Welt gibt. Wir möchten, dass ihr mit uns und euren Mitspielern neue Inhalte und eine sich erweiternde Welt erforscht. Auf der einfachsten Ebene bietet euch das Kapitelsystem wöchentlich auf Quests basierende Inhalte und Belohnungen. Darüber hinaus werdet ihr auf eurem Weg durch das Kapitel als Ganzes neues Gameplay und kosmetische Belohnungen freischalten.


    Habt ihr Spellbreak auf der Nintendo Switch bereits ausprobiert?

    Quellenangabe: Proletariat-Pressemitteilung

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!