Kurios: Rapper Logic erfüllt sich Kindheitstraum mit knapp 200.000 € teurer Pokémon-Karte von Glurak

  • Der US-amerikanischer Rapper Logic konnte in den letzten Jahren große Erfolge feiern und zahlreiche Platin-Awards nicht nur in Amerika, sondern auch in Europa und sogar in Deutschland erlangen. Vor wenigen Wochen erschien mit "No Pressure" sein vorerst letztes Album; jetzt will sich der Künstler auf seine Familie und seinen neugeborenen Sohn konzentrieren. Im Alter von 30 Jahren hat sich Logic nun einen Kindheitstraum erfüllt und eine Holo-Glurak-Pokémon-Karte der ersten Generation für insgesamt 226.000 US-Dollar bzw. über 190.000 Euro bei einer Auktion gekauft:



    Zudem kaufte sich Logic für weitere 23.000 US-Dollar bzw. ca. 20.000 Euro eine originale Pokémon-Base-Set-Box, welche zu seiner Freude eine weitere Glurak-Karte und eine seltene Raichu-Karte beinhaltete:




    Wieso Logic weit über 200.000 Euro für Pokémon-Karten ausgibt? Der Künstler begründet dies mit seiner Leidenschaft für Pokémon, die ihn bereits seit seiner Kindheit faszinierte:


    Zitat

    Als ich ein Kind war, habe ich Pokémon absolut geliebt, konnte mir jedoch keine Karten leisten. Ich erinnere mich, dass ich sogar Essensmarken für sie eingelöst hatte. Nun als Erwachsener, der sich jeden Penny gespart hat, ist es mir möglich, jene Dinge zu genießen, die ich seit meiner Kindheit geliebt habe. Es fühlt sich an wie etwas, das ich nie haben konnte – nicht das Material ist wichtig, sondern das Erlebnis.


    Würdet ihr euch extrem seltene Pokémon-Karten kaufen, wenn ihr so viel Geld zur Verfügung hättet?

    Quellenangabe: Complex, Nintendo Life, Twitter (Logic301 1, 2), Twitter (Cardhops)
  • ernie76Also wenn ich sowas schon lese. Warum soll er es spenden? Er hat sich das Geld selbst erarbeitet. Warum spendest du dein erarbeitetes Geld nicht anstelle eine neue Konsole oder ein neues Game (oder Smartphone) zu kaufen? Warum spendet nicht ein Fußball oder allgemein ein Sportverein das Geld anstelle es für brutale Ablösen und Gehälter drauf gehen zu lassen? Warum spendet allgemein keiner sein Geld anstelle unnötiges und sinnloses zu kaufen?


    Weil jeder mit seinem verdienten Geld machen kann was er für wichtig und richtig hält. Egal ob 2,50€ oder 250.000€.


    Abgesehen davon ist diese Pokemonkarte eine Wertanlage. Genauso wie wenn du in Immobilien, Kunst oder sonst was investieren würdest. Alles legitim.

    "Verlieren gegen Feind, ok. Verlieren gegen Angst, nicht ok."

  • Solaris

    Es kommt drauf an. Der wird schon ein paar Dollar mehr verdienen. Für ihn wird das wohl nicht soviel Geld sein wie für einen Normalverdiener. Andere mit viel Geld hätten sich eine zweite Yacht oder das siebte Auto davon geholt. Zumal ist diese Karte eine Wertanlage und stabiler als so manche Aktie.

    Und er hat seinen Spaß dran.

  • Ist schon insane, wie Leute Dingen einen Wert beimessen. Aber genau das wird hoffentlich auch dafür sorgen, dass die Preise für die 3D-Moststars-Collection in die Höhe schießt.

  • Ist schon insane, wie Leute Dingen einen Wert beimessen. Aber genau das wird hoffentlich auch dafür sorgen, dass die Preise für die 3D-Moststars-Collection in die Höhe schießt.

    Das ist krass, ja. Aber das war schon immer so. Der Mensch hängt sich oft emotional heftig an Dinge. Kann, muss aber nicht immer schlecht sein. Vor allem der nostalgische Wert ist die letzten zehn, fünfzehn Jahre extrem angestiegen. Würde mich mal interessieren woher das kommt.


    Was die Mario 3D Collection angeht, wird der Wert definitiv mindestens erhalten bleiben bzw. in Zukunft steigen. Wenn ich mir ansehe wie die Preise zB bei GC Spielen ist, gehe ich stark von aus.

    "Verlieren gegen Feind, ok. Verlieren gegen Angst, nicht ok."

  • ernie76Also wenn ich sowas schon lese. Warum soll er es spenden? Er hat sich das Geld selbst erarbeitet. Warum spendest du dein erarbeitetes Geld nicht anstelle eine neue Konsole oder ein neues Game (oder Smartphone) zu kaufen? Warum spendet nicht ein Fußball oder allgemein ein Sportverein das Geld anstelle es für brutale Ablösen und Gehälter drauf gehen zu lassen? Warum spendet allgemein keiner sein Geld anstelle unnötiges und sinnloses zu kaufen?


    Weil jeder mit seinem verdienten Geld machen kann was er für wichtig und richtig hält. Egal ob 2,50€ oder 250.000€.


    Abgesehen davon ist diese Pokemonkarte eine Wertanlage. Genauso wie wenn du in Immobilien, Kunst oder sonst was investieren würdest. Alles legitim.

    Also wenn ich sowas scon lese.

    Die Logik eines Turbokapitalisten.
    Wenn ich was kaufe zahle ich den tatsächlichen Preis der Ware. Denn ich habe gelernt mit Geld und Wertsachen respektvoll umzugehen ohne es um mich zu schmeißen.
    Ich habe aber wohl auch gelernt Emotionen weniger mit Dinge zu verknüpfen. Mein Eltern haben scheinbar unter diesem Aspekt viel richtig gemacht.

    Einmal editiert, zuletzt von Spielunke ()

  • Wenn er so superreich ist (sorry, ich kenne ihn nicht), kann er ja auch spenden UND sich seinen Luxus finanzieren. Ich verstehe das Gemotze wieder nicht.

    Wir leben nun mal im Kapitalismus und so lange wir in diesem System harren, ist es unnütz, Einzelnen Konsum vorzuwerfen. Denn das machen wir doch alle.


    Noch dazu, wo die Karte letztlich eine Wertanlage ist. Hätte er Häuser gekauft, oder Aktien, hätte hier auch kein Hahn danach gekräht.

  • DominikC Sehr wahrscheinlich nicht. Denn bei dem Wert einer Pokemon Karte kommt es erstens darauf an, aus welcher Edition und in welcher Sprache die Karte ist. Die Deutsche Glurak Karte ist nicht so viel wert wie die Englische. Dann kommt es auf den Zustand der Karte an, abgestossene Ecken, Kanten, Kratzer im Bild, etc. Und zuallerlertzt musst du deine Karte von einer unabhängigen Agentur wie PSA oder Beckett bewerten lassen. Da sitzen Spezialisten die den Zustand bewerten und die Karte sicher einpacken. Erst danach kannst du auf einer Auktion dann wirklich sagen: So und so viel ist meine Karte wert.

    If you come across a Maselino, it's probably me.

  • Meine Güte... Kann doch jeder mit SEINEM Geld machen was er will. Macht ihr mit eurem was ihr wollt. Nur weil jemand viel Geld hat, muss er bestimmt nicht spenden. Selbst wenn er es sich nicht selbst erarbeitet hätte, sondern Lotto-Gewinner ist.

  • Wenn er so superreich ist (sorry, ich kenne ihn nicht), kann er ja auch spenden UND sich seinen Luxus finanzieren. Ich verstehe das Gemotze wieder nicht.

    Wir leben nun mal im Kapitalismus und so lange wir in diesem System harren, ist es unnütz, Einzelnen Konsum vorzuwerfen. Denn das machen wir doch alle.


    Noch dazu, wo die Karte letztlich eine Wertanlage ist. Hätte er Häuser gekauft, oder Aktien, hätte hier auch kein Hahn danach gekräht.

    Ist das dein Ernst :D:D:D:D

    EIn Haus mit einer Karte vergleichen als Wertanlage?


    Ein Haus hat ein realen Wert und stellt ein Nutzobjekt dar.

    Die Karte hat nur ein emotionalen Wert.


    Eine Wertanlage ist sie nur für Sammler. Für alle andere ist sie nicht mal das Papier Wert auf dem sie gedruckt ist.

    In einer Krise wäre sie nichts Wert.

  • Eigentlich ist der Kommentar nur dafür um die witzige Diskussion weiter zu folgen :S


    Aber bevor er aufgrund offtopic gelöscht wird:

    "Würdet ihr euch extrem seltene Pokémon-Karten kaufen, wenn ihr so viel Geld zur Verfügung hättet?"


    Wahrscheinlich nicht. Bin nie warm geworden mit Sammlerkarten wodurch ich da kein Interesse an ihnen habe und als Wertgegenstand bevorzuge ich dann eher Sachen womit ich mich auch mehr auskenne.

    Der Kampf der Konsolen ist einfach unnötig... :luigistare:

  • Wie wäre es mit leben und leben lassen? Wenn ich so reich wäre, dass ich mir mit 500€ Scheinen oder Glurak-Karten den Allerwertesten abwischen könnte, könntest du nichts dran ändern. Was auch gut so ist.

    Falls du aber Multimillionär bist und dein ganzes Vermögen spenden möchtest, würde ich es nicht verstehen, könnte aber auch nichts dran ändern.

    Aber Hauptsache mit Begriffen rumschmeissen und auf einer Gaming-Website politische Ideen und Ideologien verbreiten... kappa

  • Junge junge, ich bin echt geschockt wie viele es absolut OK finden das ein Stück bedruckte Pappe, das nichtmal Künstlerischen Wert hat, sondern extra zum Zweck der Wertsteigerung künstlich Limitiert produziert wurde, für 200.000 euro Verkauft/gekauft wird. Wobei nachdem ich hier so durchgelesen habe, scheinbar mehr Leute meinen sie müssten den Rap verteidigen, als die Sache mit der Karte.

  • ernie76


    Die Frage stellt sich eher warum sollte der Rapper seine Entscheidung rechtfertigen. Sein Geld, seine Entscheidung und andere geht es ja am Ende nichts an.


    Eine Nintendo Switch für 300€ kaufen finde bestimmt mehr als genug Menschen fragwürdig. Es gibt bestimmt auch genug Menschen, die geschockt sind das andere Menschen ihre Zeit mit Videospielen vergeuden.


    Man kann es ja empfinden wie man will nur warum urteilen? Ich könnte ein Urteil halt verstehen wenn durch diesen Kauf jemand Schaden zugefügt worden wäre.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!