Gerücht: Nachfolger zum Sci-Fi-RPG The Outer Worlds könnte sich bereits in der Entwicklung befinden

  • Auch wenn The Outer Worlds mit einem guten halben Jahr Verspätung auf der Nintendo Switch erschienen ist, wurde sie letztendlich mit dem von Obsidian Entertainment entwickelten Sci-Fi-Rollenspiel bedacht und konnte auch in unserem Test durchaus überzeugen. Über einen weiteren Teil des geistigen Fallout-Nachfolgers würden sich also sicherlich einige Spieler freuen.


    Über Twitter teilte der Branchen-Insider Daniel Ahmad nun mit, dass er erfahren habe, dass Obsidian Entertainment Ideen für einen potentiellen Nachfolger sammelt und es sich bereits in der Pre-Production (Vorproduktion) befindet. Es könne sich allerdings auch noch in etwas anderes verändern, so wäre aber der aktuelle Status.



    Ob der potentielle Nachfolger dann ebenfalls für die Nintendo Switch erscheint, ist ungewiss, zumal durch den Kauf von Bethesda Softworks durch Microsoft sich der Konzernriese unter anderem den Entwickler Obsidian Entertainment einverleibt hat. Somit ist die generelle Zukunft einiger im Portfolio von Bethesda Softworks befindlichen Titel bezüglich deren Erscheinen auf anderen Plattformen als der Xbox One, Xbox Series X oder dem PC aktuell unklar.


    Der erste Ableger wird auf der Nintendo Switch auch weiterhin mit Patches bedacht und kürzlich wurde auch der DLC Peril on Gorgon für Nintendos Konsole bestätigt (wir berichteten). Dieser wird allerdings abermals später veröffentlicht als auf den anderen Plattformen.


    Habt ihr The Outer Worlds auf der Nintendo Switch gespielt und würdet euch über einen potentiellen Nachfolger freuen?

  • Die News ist nicht ganz richtig. Microsoft hat Obsidian schon im November 2018 gekauft.


    Dadurch, dass Microsoft jetzt Obsidian UND Bethesda gekauft hat, steigen dafür die Chancen auf einen Fallout New Vegas Nachfolger.

  • Da Microsoft ja schon Cuphead und die beiden Ori-Teile auf der Switch veröffentlicht hat, stehen die Chancen gar nicht schlecht, das zumindest die Nintendo-Konsole weiter versorgt wird. Bei der Playstation sieht das etwas anders aus... aber Microsoft würde ja trotzdem dran verdienen, egal auf welcher Konsole die Spiele raus kommen würden. Würde aber den Absatz der Series S/X beeinflussen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!