Der Mad Catz EGO Arcade Stick im Hardware-Test – Ein Pflichtkauf für Arcade-Fans?

  • Für diejenigen, die wirklich Arcade-Erfahrung haben und das Gefühl wieder haben möchten bestimmt ein Must-Have. Da ich einerseits eher ländlich aufgewachsen bin und die Arcadeautomaten in Deutschland recht schnell weg geschlossen wurden, um die Kinder zu "schützen", waren Arcadehallen natürlich schwer zu erreichen. Bis man alt genug war, diese zu betreten, war die Zeit so gut wie vorbei und man hat lieber auf Heimkonsolen gespielt.


    Daher habe ich nicht so den Bezug zu Arcade-Sticks und da ich nicht kompetitiv spiele, lohnt sich so eine Ausgabe von 180€ eher nicht. Aber ich finde es löblich, das man den Stick an alle Konsolen anschließen kann, auch wenn es vielleicht etwas aufwendig bei PS4 und Xbox ist. Würde ich mir auch für Flightsticks wünschen. Entweder gehen die nur an PC/Playstation oder PC/Xbox, nicht beide Konsolen und fast noch nerviger ist, das z.B. der Hotas von Thrustmaster immer nur für eine Konsolengeneration ist. Der PS3 Stick funktioniert nicht an der PS4 usw. und das obwohl die Sticks absolut baugleich sind, nur farblich etwas anders. Unnötigerweise werden wohl immer andere Treiber in den Generationen verwendet. Ich kann verstehen, das der Hersteller Geld verdienen will, aber genau das gleiche Modell, nur mit anderen Treibern raushauen finde ich dann doch unschön.

  • kbye bzw. generell:


    Wer ausschließlich einen Arcade-Stick für Switch und PC möchte, der sollte auch den Arcade-Stick von 8BitDo im Auge behalten, welcher Ende diesen Monats erscheint.


    8BitDo steht ja für außerordentlich hohe Qualität im Controller-Bereich und daher wird auch dieser Arcade-Stick sicherlich gut werden. Funktioniert nur an PC und Switch. Dafür mit 90€ halb so teuer. Die Buttons und der Stick sind zwar nicht von Sanwa aber das sollte dem Gelegenheits-Zocker kaum auffallen. Zusätzlich ist der Stick ultra leicht modifizierbar das heißt man kann Sticks und Buttons von Sanwa, Seimitsu etc. problemlos nachrüsten. Der Stick ist wireless und per USB spielbar und jede Taste frei programmierbar. Hinzu kommt der charmante NES-Look. Leider nicht für Xbox und Playstation (wobei auch noch nicht klar ist, ob der von Mad Catz für PS5 kompatibel ist) ansonsten eine kostengünstigere aber nicht schlechtere Alternative.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!