Nintendo schüttet heute 1700 € Preisgeld aus: Nehmt um 18 Uhr an der European Online Challenge in Super Smash Bros. Ultimate teil

  • Nintendos brandneue European Online Challenge hätte eigentlich bereits letzten Freitag stattfinden sollen, doch wurde aufgrund technischer Probleme, die durch den neuen DLC-Charakter Steve ausgelöst wurden, kurzfristig verschoben. Nachdem gestern das Update 9.0.1 veröffentlicht wurde, ist es nun jedoch endlich soweit und heute von 18:00 bis 20:00 Uhr könnt ihr unter dem Motto "Throwback Throwdown" beweisen, dass ihr zu den besten Spielern Europas gehört. Gespielt wird ausschließlich mit Items und Stages aus dem Nintendo 64-Ableger, jedoch dürfen sämtliche Charaktere aus Super Smash Bros. Ultimate als Kämpfer gewählt werden.


    Nintendo schüttet beim heutigen Turnier insgesamt 170.000 Goldpunkte aus, was einem Preispool von 1.700 € entspricht, die für den Nintendo eShop genutzt werden können: Dem besten deutschsprachigen Spieler (Deutschland / Österreich / Schweiz) winken hierbei 10.000 Goldpunkte (= 100 € für den Nintendo eShop), auch der jeweils beste Spieler in sechs anderen Ländern bzw. Regionen Europas bekommt denselben Preis. Des Weiteren dürfen sich die 100 besten Spieler Europas jeweils über 1.000 Goldpunkte (also 10 € für den Nintendo eShop) sowie einen besonderen Eintrag auf der offiziellen Webseite freuen.


    So könnt ihr an der European Online Challenge teilnehmen


    Für die Teilnahme ist eine Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft erforderlich (eine kostenlose Probemitgliedschaft reicht übrigens ebenso!). Ihr könnt euch bereits vor Turnierstart für die European Online Challenge anmelden, indem ihr folgende Menüpunkte in Super Smash Bros. Ultimate anklickt:


    Online → Smash → Offizielle Turnierqualifikation → Teilnehmen


    Dort müsst ihr nochmals die Regeln akzeptieren und könnt euch anschließend ab 18:00 Uhr direkt ins Kampfgeschehen stürzen. Der neue Menüpunkt "Offizielle Turnierqualifikation" wurde hierzulande erst kürzlich dem Spiel hinzugefügt und sieht folgendermaßen aus:


    92400-1280-720-c41ade5a8649a1005cf7a6eaa89268fe5066e34c.jpg

    © Nintendo


    Innerhalb der zwei Stunden ist euer Ziel, bis 20:00 Uhr so viele Partien wie möglich zu gewinnen und in der Rangliste so weit wie möglich aufzusteigen. Euren aktuellen Rang werdet ihr aller Voraussicht nach auch während des Turniers einsehen können, sodass für reichlich Spannung bis zum Schluss gesorgt sein dürfte.


    Teilnahmebedingungen und Erhalt der Preise


    Nachfolgend findet ihr die detaillierte Turnierbeschreibung von Nintendo, welche ihr zudem auch auf der offiziellen Webseite sowie im Spiel in Super Smash Bros. Ultimate ansehen und durchlesen könnt:



    Wir wünschen euch viel Spaß beim ersten Turnier von Nintendos European Online Challenge!


    Nehmt ihr beim Throwback Throwdown der European Online Challenge teil?

    Quellenangabe: Super Smash Bros. Ultimate, Nintendo
  • @DLC-King

    Ich mag mit Stocks mehr, weil das mMn spannender und fairer ist. Bei den Matches mit Zeitlimit in dem Turnier endeten gefühlt die Hälfte der Matches im Sudden Death - blöd z.B., wenn der Gegner am Ende über 100% hat und man selbst erst 0 oder 10 %, wodurch Camping und Weglaufen in der letzten Spielminute stark gefördert wird, was bei normalen Stock-Matches kaum der Fall wäre ?(

  • na das kam ja total kurzfristig (oder gabs eine News die den heutigen Tag ankündigte) X(

    total verpasst das ganze


    Felix Eder dafür bockt es sich mMn mehr ohne Stocks. Einfach drauflos spielen ohne ständig irgendeine Lebensanzahl im Auge zu haben bis die Zeit rum ist. Wenn es halt um nix geht kann man einfach ins Getümmel gehen mit einem freieren Kopf. Daher mag ich so Turniere generell nicht. Viel zu ernst, viele spielen so fies/effektiv wie möglich, Sieg ist alles. Macht absolut kein Spaß. Besonders wenn es dann Top Tier Charaktere sind und der Gegner diese auch gut beherrscht kann man eigentlich gleich freiwillig aus der Stage springen. Macht mehr Spaß als versuchen überhaupt was anzustellen gegen solche.

  • Felix Eder


    Und genau das sehe ich komplett anders.

    Stocks bedeutet immer nur drauf.

    Da spielt das defensiv Spiel einfach mal eine untergeordnete Rolle.

    Auf Zeit kann man auch zeigen wie gut man wirklich defensiv ist.


    Auch gibt es ja auch die Fraktion die keine items mögen was für smash meiner Meinung nach absurd.


    Das lernen darauf zu reagieren und damit zu agieren sowohl aktiv als auch defensiv ist eine Kunst und hat nix mit Zufall oder Glück zu tun wie gerne behauptet.


    Haben inzwischen unzählige Turniere gespielt immer auf Zeit und mit items, richtige Stages usw.


    Und immer war am Ende der Sieger der am Tage auch wirklich der beste war im geammten.


    Aber wie Sakurai schon mal sagte "die richtigen Regeln" gibt es nicht.


    Jeder wie er mag.

  • @DLC-King Wobei man sagen muss, dass Items gerade bei vielen Spielern viel ausmachen kann. So eine Helfertrophäe oder diverse Pokemon können leicht alle ausschalten im Chaos des gefechts (Schwarzer Ritter, Tiki, Kyogre, Solgaleo etc.). Das merke ich gerade in den Smash Turnieren. Aber ich denke das liegt besonders daran, dass sie fast immer nur aus 8 Spielern bestehen was schade ist. Da lande ich ständig im Finale und mein Gegner ist ein totaler Anfänger der wohl einfach durch items als bester rausgekommen ist. Auf die Weise einfach mal 4 Turniere nacheinander gewonnen. Ich bin aber ein befürworter von Items nicht falsch verstehen, will nur klarstellen dass bei gewissen Spielergruppen das durchaus komplett vom Glück abhängt, wenn die Items mehr Leistung zeigen als die Spieler die sie nutzen xD

  • na das kam ja total kurzfristig (oder gabs eine News die den heutigen Tag ankündigte) X(

    total verpasst das ganze

    Die Neuankündigung des Turniers kam tatsächlich kurzfristig und wir haben vor 3 Tagen darüber im Rahmen dieser News berichtet:


    https://www.ntower.de/news/698…rd-morgen-f%C3%BCr-super/


    Wowan14  @DLC-King

    Dann ist es ja schön, wenn euch mit Zeit mehr Spaß macht, jeder hat seine eigenen Präferenzen :D

    Mit Items spiele ich übrigens zur Abwechslung auch gern, aber es ist auch klar, dass Glück dadurch eine größere Rolle spielt als wenn alle Zufallselemente so gut es geht gebannt werden.

  • Wowan14


    Alles was ich geschrieben habe bezieht sich immer auf 1 vs 1.


    Ich muss aber sagen bei den 4er Smash die man online so spielen kann Gewinne ich sehr oft Turniere.


    Einfach weil ich taktisch spiele.

    Tun viele nicht.

    Aber sei es drum sprach nur von 1 gegen 1. Multi Chara Matches Spiele ich ansonsten eh wenig.

  • @DLC-King 
    Kindra


    ja könnte man so sagen xD Ich habe auch einige Runden nur wegen den items der Gegner genommen, wie zum Beispiel deren Helfertrophäen zerlegt oder zum Kontern genutzt.


    Gerade Charaktere wie Ganondorf punkten da ja gerne ohne wirklich was zu können aber kriegen dann halt ihre Rechnung im Finale, sofern dieses ein 1 VS 1 ist. Schlimm finde ich ja wenn man Stages ohne Abgrund hat und die Leute nur darauf warten, dass man an den Rand kommt um rausgeworfen zu werden.... finde man hat nix von einem Sieg wenn man nicht auch was dafür richtig getan hat und die Geister die man gewinnt sind im Grunde eh wayne also kann man ruhig richtig spielen.


    Ich habe bisher irgendwie einfach kein Glück gehabt mal gegen einen Steve (wobei dessen Skin irgendwie am seltensten genutzt wird) im Finale anzutreten um einfach endlich zu schauen wie es sich so gegen ihn richtig spielt. Aber irgendwie kommen die nie ins Finale xD Ich habe schon irgendwie befürchtet, dass die meisten die den holen einfach noch Kinder sind, die wenig Skill haben.


    Ich kann mich noch gut daran erinnern was für ein Chaos das damals war bei Melee oder Brawl z. B. nur mit Pokebällen mit vielen items zu spielen xD

  • Kindra das glaube ich ehrlich gesagt auch, die Kombination aus hoher Katapultierfähigkeit und gutem Edge Guarding ist einfach fies. Das abbauen von Materialien hingegen sehe ich nicht einmal als Hinderniss, dagegen hat ein Inkling zum Beispiel es viel härter an Tinte zu kommen im gegensatz zu Steve an materialien.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!