Super Mario 3D All-Stars verzeichnet besten digitalen Verkaufsstart aller Mario-Titel

  • Nach Berichten der Plattform SuperData setzte Super Mario 3D All-Stars zum Start einen Verkaufszahlenrekord aller digitalen Mario-Spiele im Nintendo eShop. Mit 1,8 Millionen verkauften digitalen Kopien zur Veröffentlichung (Zeitraum durch Bericht nicht genau definiert), hat das Spiel die digitalen Verkaufszahlen von Super Mario Odyssey, Super Mario Maker 2 und New Super Mario Bros. U Deluxe überboten. Dass der Titel so erfolgreich ist, liegt vermutlich an den Engpässen, die die Handelsversion kurz vor dem Erscheinungstermin betrafen, und auch die zeitliche Limitierung im Nintendo eShop ist ohne Frage ein Grund für die erhöhte Nachfrage des Titels.


    Hat das Spiel den Erfolg verdient oder ist die künstliche Limitierung dafür verantwortlich?

    Quellenangabe: gamesindustry.biz
  • Definitiv die künstliche Limitierung. Ich habe noch nie ein Spiel vorbestellt; All-Stars war das Erste, weil ich befürchtete dass das Spiel in ein paar Monaten unbezahlbar würde.

    :mldance: :iwata: :mldance:

  • Im März kommt dann sowieso wieder so eine halbgare Floskel:


    "Aufgrund der großen Nachfrage haben wir uns entschieden, die Titel bis XY... zu verkaufen / unbegrenzt zu verkaufen"


    :D

  • Ich denke auch, dass das die künstliche Limitierung, geballt mit einer kräftigen Portion Nostalgie war. Hab mich auch sehr gefreut, als die Collection angekündigt wurde, hab viel zu viel bezahlt, um sie ein paar Tage vorher zu kriegen & bin letztendlich dann doch ziemlich enttäuscht davon.

    Da hat die Nostalgie einen ziemlich verklärten Blick auf die Sachen hinterlassen (bei mir) und obwohl ich ja schon wusste, dass sehr wenig angepasst wurde, war bzw ist es mir am Ende dann doch einfach zu wenig.


    Aber Galaxy hat mir dafür viel Spaß gemacht.

  • Galaxy war super aber die anderen Teile wurden von Nintendo einfach nur hingerotzt. Fanservice geht anders. Die Steuerung und framerate sind einfach der Horror und es kommt kein Spaß auf. Auf einem PC emuliert hat man mehr Spaß damit.

  • Find's schade dass hier (wie so oft) über ein Spiel gejammert wird obwohl manche es gar nicht selbst gespielt haben... weil sie aus irgendwelchen Gründen keinen Wert darin sehen (was ja jedem sein/ihr gutes Recht ist)... Dass die Spiele aber eigentlich ziemlich gut sind und auch meiner Meinung nach "genug" verbessert wurden (ja hätte auch gern richtige HD Remakes a la Wind Waker oder so gehabt) vergisst man dann gerne... Aber Hauptsache so hindrehen als wären die Käufer leichtgläubige Nintendo Schafe oder gar verarscht worden :link_zzz:


    Zu den Verkäufen: liegt bestimmt trotzdem, an der (künstlichen) Limitierung :|

    Now Playing:

    Persona 5 Strikers

    Metroid: Other M


    Most Wanted:

    Metroid Dread

    Horizon: Forbidden West

    Shin Megami Tensei V

    Scarlet Nexus

    Hollow Knight - Silksong

    No More Heroes III
    Bayonetta 3
    Metroid Prime 4
    Zelda BotW 2

    Forspoken

  • Ich finds super.Ich hab zufällig grade beim stöbern der Angebote im eshop Ni No Kuni für 9,99 euro gesichtet.Wurde darüber irgendwo berichtet?Ist ja echt ein unschlagbarer Preis bei dem ich sofort zuschlagen musste.Wollte es mir zwar irgendwann als Physische Version kaufen aber bei dem Preis kann ich nicht anders.

  • Crimsmaster_3000

    Wo wurden die Spiele genug verbessert? Ein Super Mario 64 mit zwei schönen schwarzen Balken ist keine Verbesserung. Das Gameplay so störrisch belassen oder alle Fehler drin lassen, ist ebenfalls keine Verbesserung.

    Das für die Collection Emulatoren entwickeln worden sind, ist okay, mehr kam da aber nicht. Da ist man von Nintendo besseres gewohnt.


    Zumal an dieser Collection wirklich nichts besonderes dabei ist, was einen Mehrwert hätte. Super Mario 64 gab es bereits als Remake sowie als VC für Wii und WiiU. Galaxy ebenfalls als VC für die WiiU. Wieso nicht stattdessen das Super Mario 64 Remake? Oder Galaxy 2? Man hätte da wirklich punkten können...

    Das haben andere Entwickler wirklich besser gemacht, egal ob die Halo Collection oder auch die Spyro/Crash Trilogie. Nintendo hat es sich hier sehr einfach gemacht und hat eben auf die “Nintendo Schafe” abgezielt, hatten damit sogar Erfolg. Steht ja immerhin Mario drauf:dk:

  • Also ich hatte viel Spaß mit Sunshine.. und wo wurde nichts angepasst? Immerhin spielte ich es im 16:9 Format.

    Und SM64 will ich vielleicht garnicht als Remake spielen da ich mit dem Original aufgewachsen bin.


    Ich fand die Collection toll und bereue es nicht sie einmal digital und einmal physisch zu haben.

  • pixelgegner16:9 bei zwei von drei Spielen. Mehr nicht. Eine Steuerung, die auch in allen drei Spielen seine Schwächen hat. Wenn man keine Verbindung zu den alten Spielen hat, sollte man um diese Collection einen weiten Bogen machen. Mit Nostalgie kann man vielleicht über die Fehler hinwegsehen, aber ohne wird es schwer.

    Galaxy ist für mich der einzige Teil, der Spielspaß mitgebracht hat - dafür wird mir nach einige Zeit durch die Kamera etwas übel.

    Ich hätte mir eine aktuelle Grafik und Steuerung gewünscht mit der Möglichkeit auf "ursprünglich" zurückzustellen. Vielleicht einfach mal überall eine freie Kamera und nicht nur an wenigen, ausgewählten Orten? Oder eine richtige Steuerung in den Galaxy-Menüs anstatt auf die Umsetzung der Mauszeigers zu setzen, wenn er nicht nötig wäre? Aber Nintendo hat für die Collection nur das Minimum an Aufwand investiert. Bei einem WiiU-Spiel fällt das vielleicht nicht so auf (wobei? Pikmin 3 sieht auch veraltet aus.), aber bei älteren Spielen merke ich schon, dass da viele Baustellen damals waren. Ich habe die Spiele damals nicht gespielt, weshalb mir einfach die rosarote Brille fehlt.

  • Klick, klick und gekauft. So einfach ist das und genauso einfach ist es auch, den Leuten das digitale, schnelllebige Geld aus der Tasche zu ziehen. Das funktioniert und es wird weiterhin bestens funktionieren, da wir alle auf diesen Zug aufspringen und meinen etwas zu verpassen, wenn wir es nicht tun würden.

    Natürlich kommen da Faktoren wie die Limitierung und die Nostalgie hinzu. Einen Applaus für diesen Verkaufserfolg gibt es von mir an dieser Stelle jedoch nicht. Dafür wurden die Spieleklassiker zu halbherzig portiert und die Preisgestaltung ist für die digitale Downloadversion einfach nur Abzocke.

    Außerdem bleibt die eine Frage bestehen: "Warum limitiert?" Es gibt keinen wirklichen Grund und genau deshalb muss sich Nintendo "künstliche Verknappung" und "Preistreiberei" vorwerfen lassen. Schlagwörter, wie sie sonst im gesellschaftlichen Leben in einem anderen Kontext vorkommen.

    Ich spiele zur Zeit am meisten:


    -Hades (Switch)

    -Xenoblade Chronicles 2 (Switch)

    -Straßen des Glücks (Wii)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!